Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Phimose - Was tun?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Phimose - Was tun?" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    06.11.2014
    Beiträge
    2

    Standard Phimose - Was tun?

    Hallo zusammen!

    Ich leide unter einer Phimose und möchte eine Beschneidung möglichst umgehen, schon alleine wegen des Sensibilitätsverlustes. Vor einigen Wochen war ich das erste mal beim Urologen. Dieser riet mir zu einer vollständigen Beschneidung. Ich habe bei meiner Recherche im Internet jetzt aber fast ausschließlich gelesen, dass eine Zirkumzision fast nie notwendig sei.

    Nun stehe ich vor dem Problem, keinen Arzt zu kennen, der die Behandlungsmethode der Triple Inzision beherrscht.

    1a) Gibt es im Umkreis von Essen Ärzte die diese Operation beherrschen? An wen wende ich mich am besten?
    1b) Hat jemand Erfahrungen damit und kann beurteilen, ob sich das Ergebnis sehen lassen kann?

    2a) Ich habe vor einiger Zeit mal mit einer Dehntherapie angefangen aber nach ca. 2 Wochen aufgegeben. Ist diese Methode nachhaltig?
    2b) Zusätzliches Problem ist die Vernarbung der Vorhaut. Lässt sie sich im Falle einer erfolgreichen Dehntherapie entfernen?


    Vielen Dank schon einmal !!!!!!

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Hallo Noveo!
    Ich habe vor einiger Zeit mal mit einer Dehntherapie angefangen aber nach ca. 2 Wochen aufgegeben. Ist diese Methode nachhaltig?
    Das wurde uns vom Kinderarzt empfohlen, da war mein Sohn aber noch ein Säugling, gebracht hat es ehrlich gesagt nichts.
    Als Kleinkind wurde die Phimose dann operiert, es wurde eine vollständige Beschneidung gemacht.
    Ich wüßte nicht, daß er da irgendein Problem mit hat, mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Filliz
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    01.11.2008
    Beiträge
    210

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Hallo noveo5

    Mein Mann musste sich vor gut 15 Jahren als Vater von bereits zwei Kindern beschneiden lassen. Grund Phimose. Wie diese bei ihm im Alter von mitte 30 entstanden ist, - keine Ahnung. Es gab auch bis dahin bei ihm nie Probleme. Doch irgend wann tat es ihm beim Geschlechtsverkehr weh. Der Weg zum Urologen war unumgänglich.
    Es wurde eine vollständige Beschneidung durchgeführt. Es war auf jeden Fall eine Umstellung für uns beide.
    Aber schlimm ist es nicht. Gewöhnungsbedürftig, - ja, aber du hast ja noch viel Zeit dich daran zu gewöhnen.


    Alles Gute

    Tanja

  4. #4
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Hallo,

    eine Triple-Inzision ist nicht immer möglich. Außerdem besteht bei diesem Verfahren immer die Gefahr, dass die Phimose erneut auftritt oder Entzündungen (mehrfach) auftreten. Daher muss man schon abwägen, ob es Sinn macht oder nicht. Wenn Sie es unbedingt wollen, wäre eine Vorstellung in einer Klinik mit urologischer Abteilung sinnvoller. Aber eine Triple-Inzision führt man lieber bei Kindern durch, als bei Erwachsenen.... Das o.g. Problem hat man bei der herkömmlichen Beschneidung eben nicht, weshalb es entsprechend mit weniger Komplikationen verbunden ist.

    In einer niedergelassenen Praxis werden Sie aber nur wenig Erfolg haben, Ihren Wunsch erfüllt zu bekommen.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    06.11.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

    Ich werde es ab sofort erst noch einmal mit der Dehntherapie versuchen. Sollte diese zum Erfolg führen, würde das Narbengewebe allerdings zurückbleiben. Können Sie mir sagen, ob sich dieses entfernen ließe? Lässt es sich durch Wegschneiden oder die Anwendung von Salben beheben?

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Hallo Noveo!
    Ich werde es ab sofort erst noch einmal mit der Dehntherapie versuchen
    M.Meinung nach kannst Du das vergessen, Du riskierst nur, daß es zu Rissen kommt und dadurch Narben entstehen, das wiederrum führt zu Elastizätverlust der Haut und die Phimose verstärkt sich und Nein, das läßt sich nur Salben nicht wieder regulieren, auch wenn es diese Salben zu kaufen gibt.
    Du wirst um die OP wohl nicht rumkommen, hat dir ja der Urologe auch schon gesagt.
    Liebe Grüße
    Josie

  7. #7
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    58 Jahre
    Mitglied seit
    11.05.2011
    Beiträge
    70

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Hallo Noveo5,
    sicher hast du dich im Netz belesen. Es gibt ja sehr viel für und wider!
    Würde genau so viel über Zahnprobleme geschrieben, ginge Keiner mehr zu Zahnziehen.
    Aber du hast nun mal ein Problem, sowie viel andere Männer auch.
    Sag dir einfach, das muss so sein, andere Lösungen sind auch nicht erfolgreicher, eher im Gegenteil.
    Lass dich bitte nicht mit Widerwillen beschneiden, arrangier dich mit dem Zustand und sicher wirst du es danach gaaanz anders sehen.
    Erwachsene Männer schreiben oft: Warum nicht schon früher?
    Klar wird dir freie Eichel unempfindlicher, das schadet aber nicht dem SEX.
    Falls du von Libido-Problemen liest, das kommt mehr im Alter oder durch unsere falsche Ernährung, bzw.deren Zubereitung.
    Aber das Thema betrifft dann ganze Männergruppen,egal welchen Alters
    LG

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    02.01.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: Phimose - Was tun?

    Ich habe genau das gleiche Problem wie du. Ich bin 22 und leide auch unter einer Phimose, von Geburt an. Ich war bei einem Urologen, der mir eine Behandlung mir Cortisonsalbe verordnet hat. Wie zu erwarten gab es keinen Erfolg. Jetzt hat er mir zu einer radikalen Beschneidung geraten. Ich habe mich bequatschen lassen und sofort einen Termin für eine OP gemacht. Ich habe so viel über Gefühlsverluste gelesen, dass ich echt Angst bekomme, dass ich da so ein Taubes Teil hängen habe wenn die Vorhaut einmal weg ist. Ich habe mein problem mal in einem Forum geschildert und eine Antwort von einem User bekommen. Die Uni-Klinik in Essen führt solch eine operation durch sagt er. Ich bin also vor 3 Tagen noch einmal zu einem zweiten Urologen gefahren und habe ihm auch mein Problem geschildert. Er meinte zwar, dass es möglich sei die Vorhaut so lang zu lassen, dass ca. die hälfte der Eichel bedeckt bleibt aber es könnte erneut zu einer verengung kommen. Aber gut, wenn das der Fall sein sollte, ist das halt so. Weil abschneiden geht später ja immer noch. Ich habe ihn auf die Triple Inzision angesprochen und mir von Ihm eine Überweisung in die Klinik in Essen ausstellen lassen. Im Prinzip wollen alle Urologen nur schneiden und verharmlosen meiner meinung nach die Folgen der Fehlenden Vorhaut. Ich werde in Essen mal einen Termin machen und den OP Termin für die beschneidung abblasen. Ich hoffe ich kann dir mit deinem Problem helfen

Ähnliche Themen

  1. Phimose/Vorhautbändchenproblem und Sex
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 17:44
  2. phimose op bei erwachsenen
    Von Steve2012 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 13:45
  3. Phimose im Kindesalter
    Von quaks im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 13:43
  4. Phimose
    Von SanSebastian im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:48
  5. Wie gefährlich ist eines Phimose?
    Von sam2 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:28