Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: "Probleme" bei GV nach Beschneidung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um ""Probleme" bei GV nach Beschneidung" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    29.04.2015
    Beiträge
    2

    Standard "Probleme" bei GV nach Beschneidung

    Hallo,


    ich hatte am 23.03. eine Beschneidung. Nun ist mir nach "erfolgreicher" Heilung bei der Selbstbefriedigung aufgefallen das ich "schneller" fertig bin als vorher. Habe mir nichts dabei gedacht da ich knapp 3 Wochen gänzlich darauf verzichtet habe, vorher fast täglich.
    Auch beim Geschlechtsverkehr mit meiner Freundin hatte ich vor der Beschneidung eher das "Problem" das ich für ihre Ansprüche relativ "lange" gebraucht habe.
    Nach knapp 4 Wochen hatten wir das erste mal wieder GV. Mit Kondom war dies noch relativ unangenehm, Dauer wie vorher, nur viel vorsichtiger.
    Nun hatte ich bei den letzten malen das Problem, das ich immer schneller gekommen bin, beim letzten mal sogar nach ca 2 Minuten.
    Dem Ammenmärchen das eine Beschneidung für mehr Ausdauer sorgt habe ich von Anfang an nicht geglaubt (wozu auch, wenn das nie mein Problem war).


    Nun ist meine Sorge das meine Ausdauer dauerhaft darunter leiden wird.
    Hat dies noch mit der anfänglichen "Empfindlichkeit" der freigelegten Eichel zu tun? Ich habe das Gefühl das gerade am unteren Rand der Eichel und auch an der Narbe eine gewisse Empfindlichkeit besteht.
    Ich bin nun sehr besorgt, da ich nicht möchte das die Beziehung auf Dauer darunter leidet.


    Wird dies nachlassen? Ist das normal? Habe im Internet gelesen. Dort gab es Fälle bei denen von beginn alles wie immer war, aber auch vereinzelte bei denen die OP schon 1 Jahr her ist und sie damit zu kämpfen haben.


    Eine "Kopfsache" schließe ich eigentlich aus, da ich von anfang an ohne besondere Erwartungen an die Sache rangegangen bin. Aber spätestens jetzt habe ich die Befürchtung das es zur Kopfsache werden kann.


    Bitte um Hilfe,


    Mit freundlichen Grüßen,


    Dan

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: "Probleme" bei GV nach Beschneidung

    Hallo Dan,
    aktuell ist die Eichel noch sehr empfindlich. Das gibt sich mit der Zeit. Lass Dich doch nicht von irgendwelchen Berichten verrückt machen. Es ist bei jedem anders.
    LG gisie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    29.04.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: "Probleme" bei GV nach Beschneidung

    Hallo gisie63,

    danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe allerdings das Gefühl, das mein Problem nicht direkt von der empfindlicheren Eichel/Narbe ausgeht. Wenn das Glied bei der SB oder beim GV am "Schaft" stimuliert wird, geht es relativ schnell (beim GV z.B. durch die Bewegungen der Partnerin). Das war wie gesagt vorher nicht so...kann sich da etwas nach der Beschneidung bei der Reizleitung oder Erregbarkeit geändert haben?

    Gibt es hier vllt User die auch eine Beschneidung (nicht im Kindersalter) hatten und ihre Erfahrungen teilen können?

  4. #4
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: "Probleme" bei GV nach Beschneidung

    Durch die Beschneidung ändert sich, bis auf ein im Laufe der Zeit geringer werdendes Empfindungsgefühl, nichts.

    Aktuell kann der Bereich rund um das Operationsgebiet nach wie vor empfindlich und ggf. schmerzhaft sein. In der Regel sollte man auch nach dem Eingriff ca. 4 Wochen zuwarten, bevor Geschlechtsverkehr oder Masturbation in Frage kommt. Und auch erst dann zunächst nur vorsichtig und unter Zuhilfenahme von Gleitcreme.

    Die Heilungsdauer bzw. vollkommene Beschwerdefreiheit kann nicht vorhergesagt werden, da es bei jedem Patienten anders ist. Da gibt es keinen pauschalen Zeitraum, in dem man etwas als normal oder "unnormal" bezeichnen kann.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 15:40
  2. "Hautfetzen"/"Zipfel" an Frenulum (mit Bild)
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2014, 11:41
  3. "Übersetzung" ins "normale" verständliche Deutsch...
    Von Lakritze71 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 12:31
  4. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 06:23
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:44