Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Prostataerkrankungen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Prostataerkrankungen" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Idee AW: Prostataerkrankungen

    Zitat von cappuccinomum Beitrag anzeigen
    Die OP ist gut verlaufen, die Lymphknoten konnten sogar drin gelassen werden, und auch die Biopsie brachte keine negativen Ergebnisse!!!!
    Wieder was gelernt! Ich mußte den Satz 3x lesen, bis ich ihn verstanden habe, da man im medizinischen Sprachgebrauch üblicherweise ein negatives Ergebnis bei Nachweisen von gefährlichen/bösartigen Erkrankungen als positiv bewertet!

  2. #12
    RettAss i.P. Avatar von cappuccinomum
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Nähe Köln
    Mitglied seit
    18.02.2007
    Beiträge
    80
    Blog-Einträge
    1
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Prostataerkrankungen

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    Wieder was gelernt! Ich mußte den Satz 3x lesen, bis ich ihn verstanden habe, da man im medizinischen Sprachgebrauch üblicherweise ein negatives Ergebnis bei Nachweisen von gefährlichen/bösartigen Erkrankungen als positiv bewertet!
    Na und Deinen Satz musste ich auch erstmal dreimal lesen, bis ich ihn verstanden hab - also heißt, das Ergebnis der Biopsie war negativ ? ;-)

    Find es manchmal einfacher, den "normalen" Sprachgebrauch zu nutzen - negatives gibt es sovieles, und so fand ich es einfacher zu formulieren!!

    Naja, und ich bin ja kein Mediziner...........
    Danke aber für die Aufklärung....

  3. #13
    Krankenschwester Avatar von Leonessa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Wohnort
    Berlin- Reinickendorf
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    495
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Prostataerkrankungen

    Hallo Cappuccinomum!

    Du kannst es dir so vorstellen:
    Warum machen wir eine Biopsie?
    Um einen Erreger oder so nachzuweisen in diesem Gewebsstück.
    Was ist ,wenn kein Erreger da ist (der Mensch Glück gehabt hat)?
    Die Suche nach ihm verlief nagativ.
    Also spricht man bei einem negativ-'Ergebnis einer Biopsie, Blutuntersuchung,... wenn nichts gefunden wurde.

    Liebe Grüße Julia

  4. #14
    Max
    Gast

    Standard AW: Prostataerkrankungen

    haha, leider bekommt man von ärzten oft nicht allgemeinverständliches mitgeteilt. die ganz jungen fachärzte sind da besonders schlimm, vielleicht möchten sie mit ihrer ausdrucksweise besonders kompetent wirken. aber man kann ja nach jeder untersuchung nachfragen. ich habe eine gutartige prostatavergrößerung und meistens schwierigkeiten spontan harn zu lassen, aber auch noch andere kleine schwierigkeiten. das ist in meinem alter wohl nicht selten. die diagnose des urologen muss ich euch nicht zumuten, sie war eine frechheit. ich verstand überhaupt nichts. nachgefragt, ob er das vielleicht in allgemeinverständlichem deutsch sagen kann, kam: gutartige vergrößerung der prostata, stadium 2. danach habe ich dann gegoogelt, weil es der herr so eilig hatte, dass er mir keine nähere erklärung geben wollte. wikibedia half mir weiter.

    gruß

    max

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 20:00