Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Samenleiter ungleich

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Samenleiter ungleich" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2013
    Beiträge
    34

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Danke giesie63 kommt das denn häufiger vor dass samenleiter unterschiedlich dick sind?
    Und kann man am samenleiter überhaupt krebs bekommen?

  2. #12
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2013
    Beiträge
    34

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Ja gut der wurde 3 Wochen vorher gemacht... Kommt das denn hügliger vor dass samenleiter unterschiedlich dick sind? Und danke giesie

  3. #13
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.080
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Hallo Paddel!
    kommt das denn häufiger vor dass samenleiter unterschiedlich dick sind?
    Gisie hat geschrieben:
    wegen unterschiedlich großen Hoden und Samenleiter brauchst Du Dir absolut keine Sorgen machen. Das ist ganz normal!
    Damit dürfte alles geklärt sein!
    Liebe Grüße
    Josie

  4. #14
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2013
    Beiträge
    34

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Und noch eine Sache muss ich meinen samenleiter auf auf Knoten untersuchen oder nur meine hoden und kann krebs auch an den Samenleitern entstehen ? Schon einmal vielen Dank für eure Antworten

  5. #15
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.407
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Hallo Paddel,
    grundsätzlich kann jede Zelle im ganzen Körper bösartig entarten. Manche Zellen sind jedoch mehr betroffen wie Andere. Die Samenleiter gehören mit Sicherheit nicht zu den Bereichen, die schnell entarten. Ich persönlich habe es noch nie erlebt. Bei bestimmten Erkrankungen werden sie allerdings mit entfernt.
    Zur Prävention reicht es, wenn Du Deine Hoden regelmäßig abtastest - das muss nicht jeden Tag sein!
    LG gisie

  6. #16
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2013
    Beiträge
    34

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Und somit sind unterschiedliche samenleiter kein Zeichen für (hoden)Krebs?

  7. #17
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.407
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Nein, bestimmt nicht

  8. #18
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.080
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Hallo Paddel!
    Und somit sind unterschiedliche samenleiter kein Zeichen für (hoden)Krebs?
    NEIN, diese Frage wurde dir doch schon zum wiederholten mal beantwortet, man könnte schon fast den Eindruck bekommen, daß Du eine andere Antwort hören willst.
    Gisie hat eindeutig geschrieben:
    wegen unterschiedlich großen Hoden und Samenleiter brauchst Du Dir absolut keine Sorgen machen.Das ist ganz normal! (auch Frauenbrüste sind unterschiedlich groß - deshalb noch lange nicht entartet)
    Hier kannst Du nochmals nachlesen, wie oft das schon beantwortet wurde:

    -deshalb solltest Du dich auf die Aussage des Urologen verlassen, was für einen Grund sollte er haben, dir nicht die Wahrheit zu sagen? (das war schon das 1. Nein)
    -Genau so ist es, wenn der Urologe sich da nicht sicher gewesen wäre, dann hätte er weitere Untersuchungen gemacht, da er das nicht gemacht hat, brauchst Du dir keine Sorgen machen.(das war schon das 2. Nein)
    -Es ist ja auch ein Ultraschall gemacht worden, wenn da etwas Auffälliges gewesen wäre würde man Dich schon weiter untersuchen.(das war schon das 3. Nein)
    -wegen unterschiedlich großen Hoden und Samenleiter brauchst Du Dir absolut keine Sorgen machen. Das ist ganz normal! Damit dürfte alles geklärt sein! (das war schon das 4. Nein)
    -Die Samenleiter gehören mit Sicherheit nicht zu den Bereichen, die schnell entarten.(das war schon das 5. Nein)
    -und ganz zum Schluß, das Posting von Pianoman war auch ein NEIN ((das war schon das 6. Nein)
    Liebe Grüße
    Josie

  9. #19
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    14.12.2013
    Beiträge
    34

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    Entschuldigung aber ich war echt unsicher vielen Dank euch allen

  10. #20
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.407
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Samenleiter ungleich

    schon gut, ich kann Dich schon irgendwie verstehen, aber Du solltest dann halt auch mal etwas glauben
    alles Gute
    gisie

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Samenleiter verstopt?
    Von martin30 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 01:49
  2. Samenleiter komisch
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 15:05
  3. Samenleiter-Ventil (Wer,Wo,Wie?)
    Von jof im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 10:23
  4. Hämatom am Samenleiter. Abwarten?
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 00:01
  5. Karzinom am linken Samenleiter?
    Von marsabit im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 11:48