Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Beiträge
    6

    Standard Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Hallo,

    ich benötige einen Rat bezüglich Schmerzen beim/nach dem Sex. Folgende Situation:

    Hierzu eine kurze Vorgeschichte: Bei meiner damaligen Freundin und mit ist es beim Sex vor ca. 2 Jahren zu einem "halben Abriss des Frenulums" gekommen. Darafhin bin ich das erste mal zu einem Urologen gegangen, der mir sagte, das das Frenulum nicht ganz anbgerissen ist und das meine Vorhaut immer noch mit der Eichel verbunden ist (quasi nur an der Unterseite der Eichel) und das ich mich entscheiden könnte, es zu entfernen oder es evtl. irgendwann automatisch beim Sex reißen könnte. Ich habs nicht entfernen lassen.

    Seitdem hatte ich mit ca. 3 Damen GV und ich hatte auch wirklich keine Probleme damit. Keine Schmerzen, nichts.

    Nun habe ich seit ca. 4 Wochen eine neue Freundin und hier herrscht momentan echt Frust. Nach dem ersten GV (sehr eng!) hatte ich so einen brennenden Schmerz, wenn ich danach die Vorhaut runtergezogen habe (quasi an der Wulst der Vorhaut beim zurückziehen). Es war ziemlich wund. Daraufhin habe ich mir eine Pilzinfektion eingefangen und habe diese erst mal abklingen lassen.

    Beim 2. Mal hat es wieder weh getan und danach habe ich etwas am Frenulum geblutet (auf der sichtbaren Seite. Hier 1-2 Tage später das gleiche Spiel-> Pilzinfekltion. Wahrscheinlich wegen offener Wunde etc. Anschließend hatte ich ein Gespräch mit meiner Freundin: Sie hatt bei neuen Partnern Probleme mit der Milchsäure, hatte aber noch nie eine Pilzinfekltion. Also bin ich ab zum Urologen. Dieser meinte ich hätte eine Pilzinfektion und das das Bändchen durch eben diese sehr gereizt und geschwollen sein kann. Er meinte auch, das mit meinem Frenulum (uneregiert natürlich) alles in Ordnung sei. Sie war parallel auch bei Ihrer Frauenärztin und diese hat ebenfalls bestätigt, das es sich um eine Pilzinfektion handelt. Gut, so haben wir halt erneut auf GV verzichtet und 9 Tage lang eingecremt.

    Wir konnten es kaum aushalten, aber mussten ja. Dementsprechend haben wir uns auf den gestrigen Abend sehr gefreut und siehe da: Sie reitet auf mir und es tat wieder weh. Ich gehe davon aus, dass sie einfach zu eng ist (ist ja löblich) und ich das in dieser Form noch nicht hatte. Und die Tatsache, dass beim 2. Mal das Frenulum geblutet hat lässt mich darauf schließen, das das Frenulum gepaart mit der Enge einfach zu kurz ist um tief in sie einzudringen und ich somit jedes Mal eine Überdehnung habe, die schmerzhaft ist.

    Entschuldigt den langen Text, aber das frustriert mich halt total!

    Kurzfassung:

    - Bändchen hat nach dem GV kurz punktuell geblutet
    - Anschließend vermeintlich heilen lassen
    - Erneuter GV (reißendes, brennendes Gefühl). Nach GV tut Glied weh (brennen beim runterziehen der Vorhaut. Schmerz an der Vorhautwulst unterhalb der Eichel und am Bändchen)
    - Erneuter GV ca. 10 Tage später -> gleiche Schmerzen
    - Urologe sagt: alles in Ordnung mit dem Bändchen (uneregiertes Glied)

    Fazit: anderen Urologen suchen, der meine Beschwerden ernst(er) nimmt?

    Was ist generell zu empfehlen? Beschneidung? Frenulumdurchtrennung und vernähung?

    Und noch viel wichtiger: Werden solche Eingriffe im Allgemeinen von der Kasse gezahlt?

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Hallo Maze,
    ich würde tatsächlich einen anderen Urologen aufsuchen und darum bitten, das Frenulum korrekt zu durchtrennen. Bei jedem Einriß kommt es zu kleinen Vernarbungen die dann wiederum zu Einrissen führen. Wenn die Vorhaut weit genug ist, würde ich von einer Beschneidung (Cirkumcision) absehen. Schildere dem Urologen das bestehende Problem, ich bin sicher er wird Dich verstehen.
    Eine Frenulumdurchtrennung (Frenulumplastik) wird bei bestehenden Beschwerden (die sind bei Dir vorhanden) von der Kasse bezahlt.
    Alles Gute
    gisie

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Hallo Maze,

    was soll denn der Urologe zu Dir sagen. Es ist kein Weltuntergang wenn das Frenulum einreisst das verheilt nach einer gewissen Zeit wieder. Ja und dann heisst es halt etwas verbinden damit das wieder abheilen kann. Ja und danach macht man halt ein Verhütli drüber.Was ich Dir bei Deinem Damen-Wechseln so wie so raten würde.

    Nun bei mir ist es einmal fast ganz durchgerissen. Sie war halt noch Jungfrau. Ich musst einmal zu unserer Urologin und da die Hosen... ein zweites Mal hätte ich mir ganz sicher erspart. Dir hat der Urologe die Wahl gelassen.
    Wenn man so ein Hecht im Karpfenteich ist ist sollte man auch danach handeln.

    Was Du in dem Fall tust musst Du selbst entscheiden - die Kasse übernimmt nur medizinisch notwendige OPs .

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Vielen Dank für die Antworten.
    @ Stefan: Der Urologe hat mein Problem einfach nicht erkannt. Der Text kommt ein wenig so rüber als hätte ich eine wildes ungeschütztes Sexualleben, aber dem ist nicht so Ich weiß sehr wohl, dass dies kein Weltuntergang ist. Es frustriert in einer neuen Partnerschaft nur.
    Urologe 1 hat die Wahl gelassen, da es eine frische Wunde war -> 2 Jahre ohne Beschwerden
    Urologe 2 hat das Problem nicht erkannt -> Erneute Probleme

    @giesi: Dir auch erst mal Danke. In die Richtung habe ich auch gedacht und ich glaube bei mir wird es echt medizinisch notwendig sein zumal momentan jeder GV schmerzt. Ich habe noch um eine andere Meinung auf einer anderen Seite von einem behandelnden Urologen eingeholt und dieser meinte :

    "Ihre Geschichte ist,ohne den lokalen Befund gesehen zu haben,ziemlich klar.
    Ihr Bändchen ist nicht komplett gerissen und Ihre Vorhaut zeigt eine s.g. Relative Phimose.Das heißt ,im schlaffen Zustand ist die Vorhaut nicht zu eng,imprimierten Zustand aber sehr wohl.Letzteres macht dann die entsprechenden Beschwerden.Da die Geschichte schon länger Probleme bereitet besteht aus meiner Sicht eine Indikation zur Beschneidung mit kompletter Durchtrennung des Bändchens.
    Danach sollten Sie Ruhe,und damit eine bessere Lebensqualität im Sexualleben haben.
    Übrigens,beschnittene Männer haben signifikant weniger Infektionen an der Eichel."

    Diese Bewertung meiner Lage macht in meinem Augen auch Sinn. In beiden Fällen soll das Frenulum durchtrennt werden, aber ich weiß nicht so recht ob eine komplette Entfernung echt ratsam wäre. Ich habe am kommenden Donnerstag einen Termin bei einem Uroloen meiner Region, der einen sehr guten Eindruck macht. Ich habe jetzt ein paar Antworten und kann mit ihm diskutieren

    Vielen Dank nochmals!

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Vielen Dank für die Antworten.
    @StefanD.: Der Urologe hat mein Problem einfach nicht erkannt. Der Text kommt ein wenig so rüber als hätte ich eine wildes ungeschütztes Sexualleben, aber dem ist nicht so Ich weiß sehr wohl, dass dies kein Weltuntergang ist. Es frustriert in einer neuen Partnerschaft nur.
    Urologe 1 hat die Wahl gelassen, da es eine frische Wunde war -> 2 Jahre ohne Beschwerden
    Urologe 2 hat das Problem nicht erkannt -> Erneute Probleme

    @giesi63: Dir auch erst mal Danke. In die Richtung habe ich auch gedacht und ich glaube bei mir wird es echt medizinisch notwendig sein zumal momentan jeder GV schmerzt. Ich habe noch um eine andere Meinung auf einer anderen Seite von einem behandelnden Urologen eingeholt und dieser meinte :

    "Ihre Geschichte ist,ohne den lokalen Befund gesehen zu haben,ziemlich klar.
    Ihr Bändchen ist nicht komplett gerissen und Ihre Vorhaut zeigt eine s.g. Relative Phimose.Das heißt ,im schlaffen Zustand ist die Vorhaut nicht zu eng,imprimierten Zustand aber sehr wohl.Letzteres macht dann die entsprechenden Beschwerden.Da die Geschichte schon länger Probleme bereitet besteht aus meiner Sicht eine Indikation zur Beschneidung mit kompletter Durchtrennung des Bändchens.
    Danach sollten Sie Ruhe,und damit eine bessere Lebensqualität im Sexualleben haben.
    Übrigens,beschnittene Männer haben signifikant weniger Infektionen an der Eichel."

    Diese Bewertung meiner Lage macht in meinem Augen auch Sinn. In beiden Fällen soll das Frenulum durchtrennt werden, aber ich weiß nicht so recht ob eine komplette Entfernung echt ratsam wäre. Ich habe am kommenden Donnerstag einen Termin bei einem Uroloen meiner Region, der einen sehr guten Eindruck macht. Ich habe jetzt ein paar Antworten und kann mit ihm diskutieren

    Vielen Dank nochmals!

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Vielen Dank für die Antworten.
    @StefanD.: Der Urologe hat mein Problem einfach nicht erkannt. Der Text kommt ein wenig so rüber als hätte ich eine wildes ungeschütztes Sexualleben, aber dem ist nicht so Ich weiß sehr wohl, dass dies kein Weltuntergang ist. Es frustriert in einer neuen Partnerschaft nur.
    Urologe 1 hat die Wahl gelassen, da es eine frische Wunde war -> 2 Jahre ohne Beschwerden
    Urologe 2 hat das Problem nicht erkannt -> Erneute Probleme
    @gisie63: Dir auch erst mal Danke. In die Richtung habe ich auch gedacht und ich glaube bei mir wird es echt medizinisch notwendig sein zumal momentan jeder GV schmerzt. Ich habe noch um eine andere Meinung auf einer anderen Seite von einem behandelnden Urologen eingeholt und dieser meinte :

    "Ihre Geschichte ist,ohne den lokalen Befund gesehen zu haben,ziemlich klar.
    Ihr Bändchen ist nicht komplett gerissen und Ihre Vorhaut zeigt eine s.g. Relative Phimose.Das heißt ,im schlaffen Zustand ist die Vorhaut nicht zu eng,imprimierten Zustand aber sehr wohl.Letzteres macht dann die entsprechenden Beschwerden.Da die Geschichte schon länger Probleme bereitet besteht aus meiner Sicht eine Indikation zur Beschneidung mit kompletter Durchtrennung des Bändchens.
    Danach sollten Sie Ruhe,und damit eine bessere Lebensqualität im Sexualleben haben.
    Übrigens,beschnittene Männer haben signifikant weniger Infektionen an der Eichel."

    Diese Bewertung meiner Lage macht in meinem Augen auch Sinn. In beiden Fällen soll das Frenulum durchtrennt werden, aber ich weiß nicht so recht ob eine komplette Entfernung echt ratsam wäre. Ich habe am kommenden Donnerstag einen Termin bei einem Uroloen meiner Region, der einen sehr guten Eindruck macht. Ich habe jetzt ein paar Antworten und kann mit ihm diskutieren

    Vielen Dank nochmals!

  7. #7
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen beim Sex mit neuer Freundin

    Hallo Maze,
    da eine relative Phimose bereits diagnostiziert wurde, ist eine Cirkumcision mit Frenulumplastik sicher die beste Option.
    LG gisie

Ähnliche Themen

  1. Neuer Vorstand der KV Hessen: „Benachteiligung beim Hon
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 19:00
  2. Meine Freundin hat sehr starke Schmerzen ...
    Von miko im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 14:36
  3. Schmerzen beim essen
    Von maximilian im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 17:33
  4. Juckreiz beim Kuscheln mit Freundin?
    Von markus86 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 20:08
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 19:33