Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ständiger Harndrang

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ständiger Harndrang" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    12.11.2011
    Beiträge
    2

    Standard Ständiger Harndrang

    Hallo,

    ich bin Schüler und fast 19 Jahre alt (männlich). Ich leide nun seit über 1,5 Jahren unter einem ständigen Harndrang, mal mehr, mal weniger schlimm. Am schlimmsten ist es während dem Sex und nach dem Samenerguß (Blase ist davor geleert). Zu den schlimmeren Zeiten muss ich Tagsüber alle 45 min aufs Klo, bei besseren Zeiten alle 1,5 Stunden (Schwacher Strahl, relativ geringe Menge, kein Brennen). Selbst wenn ich meine Blase geleert habe, ist dennoch ein Harndrang vorhanden...
    Ich war mittlerweile schon bei zwei Urologen. Von denen habe ich schon 4 verschiedene Medikamente bekommen, doch leider hat keines davon geholfen. Urinprobe und Spermaprobe waren auch in Ordnung. Meine Blase sowie Nieren wurden schon mehrmals mit Ultraschall untersucht. Meine Harnröhre wurde ebenfalls geröntgt, auch alles in Ordnung. Danach wurde eine Blasendruckmessung durchgeführt. Dabei is auch nichts herausgekommen. Mittlerweile is mein Urologe schon ideenlos. Am Mittwoch steht noch eine Blasenspiegelung an, doch die wird höchstwahrscheinlich auch nichts bringen meinte er.
    Ich trinke nur stilles Wasser (ich hab auch schon verschiedene Marken ausprobiert), kein Tee und kein Kaffe.
    Mit der Psyche kann es eigentlich auch nicht zusammen hängen. Ich führe ein ganz normales Leben, schreibe ausschließlich gute Noten und betreibe Sport.
    Angefangen hat es wie gesagt vor 1,5-2 Jahren. Zu dieser Zeit bin ich aktiv mit meinem Roller zur Schule gefahren, auch an kalten Wintertagen. Könnte das Problem daher kommen ? Ich fahre allerdings schon seit 1 Jahr kein Roller mehr...


    Ich bin euch für jede Antwort dankbar

    David

  2. #2
    Rettungsassistentin Avatar von Lupina
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    über den Bergen, ...
    Mitglied seit
    22.11.2011
    Beiträge
    40
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ständiger Harndrang

    Hallo David,

    spontan ist mir ein Plakat in den Kopf gekommen, dass ich letztes mal bei einem Urologen gesehen habe, als wir einen Patienten hingebracht hatten, da ging es um eine Überfunktion der Blase.
    Das Hauptsymptom war, dass man mehr als 8 mal am Tag, plötzlich und sehr dringend auf die Toilette muss, wobei wenn du schon beim Urologen in Behandlung bist, wird er diese Ursache mit Sicherheit schon abgeklärt haben?

    Gute Besserung

    Lupina

Ähnliche Themen

  1. Ständiger Harndrang
    Von Lauchkeks im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 16:01
  2. ständiger Harndrang am Tag
    Von kirsten09 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 13:20
  3. Ständiger Harndrang, IC?
    Von Sandra29 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 10:22
  4. Ständiger Harndrang - Angst vor IC
    Von Powerzicke im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 12:45
  5. Ständiger Harndrang: Das hilft!!!
    Von Little Bird im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 20:13