Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 130 von 130
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Suprapubischer Katheter" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
@Joanna - was meinst Du damit, von Deiner Nachricht profitieren? Wegen dem frustranen Versuch der Neuromodulation? Das kann auch guten Erfolg haben! Alles Gute, logiker...

  1. #121
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.351
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suprapubischer Katheter



    @Joanna - was meinst Du damit, von Deiner Nachricht profitieren? Wegen dem frustranen Versuch der Neuromodulation? Das kann auch guten Erfolg haben!

    Alles Gute,

    logiker

  2. #122
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Suprapubischer Katheter

    Ich bin neu hier und weis nicht ob ich am richtigen platz bin fuer meine frage. Bin seit ca. 3 jahren paralized wegen devic's decise und hab ein katheter. mach mir gedanken ob ich mir ein SPK setzen lassen soll. Werde warscheinlich immer einen katheter brauchen. meine frage ist: wie wird es geregelt das kein urin mehr aus der harnroehre fliest? wird man zugenaeht?oder pisst man doch noch ohne kontrol?

    danke queenbee


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #123
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.184
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suprapubischer Katheter

    Da bei einem SPK der Urin kontinuierlich abgeleitet wird, kommt es eher (eher, weil es in der Medizin eben nie 100% gibt) nicht vor, dass Urin über die Harnröhre abgeht, da die Blase leer ist. Zugenäht wird der natürliche Weg nicht.
    Bezüglich der Undichtigkeit von SPK kannst du hier jede Menge von Betroffenen lesen.

  5. #124
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Nähe Köln
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Beiträge
    18

    Standard Suprapubischer Katheter

    Ich habe einen suprapubischen Katheter. Der Besuch heute beim Urologen hat ergeben, dass der Zugang verstopft ist und somit kein größerer Katheter als der jetzige (12er) z. Zt. eingeführt werden kann. Beim nächsten Besuch muss "pochiert" werden. Meine Frage lautet: was genau ist pochieren, was geschieht dann.

    Gruß asche

  6. #125
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    20.03.2010
    Beiträge
    12

    Standard AW: Suprapubischer Katheter

    Meintest du vielleicht bougieren?

  7. #126
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.474
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suprapubischer Katheter

    Pochieren (im 19. Jhd. aus französisch pocher entlehnt, zu poche, „Tasche“) oder
    Garziehen ist eine sanfte Garmethode in heißem, aber nicht kochendem Wasser (etwa 75 °C bis 95 °C).
    Die Bezeichnung Pochieren geht auf die Zubereitung von verlorenen Eiern (Œufs pochés)
    zurück, bei denen der Dotter vom Eiklar durch geschicktes Hineingleitenlassen ins Wasser umhüllt wird.
    Gemüse, zartes Fleisch und Innereien wie Kalbshirn oder -bries, aber auch Gepökeltes, Fisch und
    junges Geflügel können ebenfalls pochiert werden.
    Dabei dient das Pochieren häufig zur Vorbereitung einer weiteren Verarbeitung.
    Quelle

    Wobei ich aber nicht annehme das er das gemeint hat
    Er meinte sicherlich wie Uhrologe schon geschrieben hat:

    Bougieren
    Unter einer Bougierung (Synonym: Dilatation) versteht man das Aufdehnen einer Engstelle in einem röhrenartigen Organ des Körpers.
    Quelle


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #127
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.351
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Reden AW: Suprapubischer Katheter

    Zitat von Patientenschubser Beitrag anzeigen
    Die Bezeichnung Pochieren geht auf die Zubereitung von verlorenen Eiern (Œufs pochés)
    zurück[/URL]
    Looool! Großartiger Beitrag, Schubser

  9. #128
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    10.10.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Suprapubischer Katheter

    hallo an alle...
    ich bin seit heute hier in dem Forum, weil ich sehr interessant finde.
    Habe die meisten Beiträge über ..
    Suprapubischer Katheter gelesen und würde mich gerne dazu äußern.

    Ich denke, dass hier auch einige Leute sind die eine Paraplegie haben und das Problem der Blasenlähmung kennen.
    Ich muß immer wieder staunen, dass die Urologen diese Blasen-Versorgung des SPK nicht empfehlen.
    Für einen Para ist dies die beste Sache. Da in den letzten Jahren eh nur noch die Selbstkatheterisierung "anerzogen" wird...finde ich einen SPK wesentlich besser.

    Die meisten Leute haben mit den Jahren chronische Harnweginfekte..die eigentlich nicht mehr weg zu bekommen sind. Zudem resistent gegen Antibiotikas werden. Also was tun ??
    Gerade als Frau ist das ein noch größeres Problem.

    Einige Tipps zum Katheter.
    Wenn man die Selbstkatheterismus beherrscht..kann man den Wechsel auch selbst machen.
    Die Gefahr von Klinik-Viren ist dann schon mal gebannt !!!
    Wechsel ist 4-6 Wochen ok.
    Verband würde ich jeden Tag wechseln.. also desinfizierend waschen und mit Schlitzkommpressen und noch andere Kompresse drauf und etwas verkleben..
    Duschen ist kein Problem..da braucht man auch keinen wasserdichten Verband anlegen..
    Schwimmen gehen kann man ohne Probleme..doch anschließend gut desinfizieren..
    Damit der Kath. nicht einwächst..immer mal wieder hin und her schieben..
    Beim Wechsel sehr gut mit Instillagel einspritzen das ist desinfekt.. und etwas betäubend..damit es beim rausziehen des Kath. nicht schmerzt..
    Spülungen werden unterschiedlich gemacht. entweder alle 2-3 Monate mit Cystomyacine ..in den Kath. einspritzen und stundenweise wirken lassen....das etwa 10 Tage..
    andere machen das jede Woche nur 1 mal für ca 2- 3 Stunden.
    so braucht man keine Arznei-Belastung über den Magen und Nieren riskieren.
    Beim Verband würde ich keine Betaisadonna verwenden, das greift das Silikonmaterial an..
    man kann z.B. Aloe.Vera-Konzentrat nehmen..oder Spenglersan kolloid G.

    wenn jemand Fragen für das Thema hat..bin gerne bereit weitere Auskunft zu geben

    lg Handicaplerin

  10. #129
    Ganz neu hier
    Name
    christine
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    09.11.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Suprapubischer Katheter

    hallo zusammen
    ich bin noch ganz neu hier, und möchte meinen senf auch dazu geben
    ich hatte bis vor 6 monaten einen suprapubischen , der aber gezogen werden musste, wegen ständiger entzündung der einstichstelle und schmerzen in der blase, vor allem wenn diese leer ist. ich bemerke dann ein heftiges stechen als wenn ich den katheder extrem spüre.
    nun habe ich aufgrund eines nierenstaus ( MS krank ) wieder mir einen supra. aufschwatzen lassen. und nun habe ich wieder die gleichen probleme. mein urologe sagt aber 2x die woche den verband zu wechseln reicht. aber schon am nächsten tag ist das pflaster total verklebt mit sekret und schleim. aber die pflegestation hält sich an die verordnung. aber ich halte diesen ständigen schmerzen nicht mehr aus . vorher habe ich mich selbst kathederesiert mit einmalkatheder.hatte damit kein problem, aber mein uro meint das würde der harnblase nicht gut tun. am liebsten würde ich das ding selbst entblocken und ziehen.

  11. #130
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Suprapubischer Katheter



    Ich würde einen anderen Urologen aufsuchen und seine Meinung einholen.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. Suprapubischer Blasenkatheter
    Von Sunshine88 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 11:57
  2. suprapubischer Blasenkatheter
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 18:22
  3. suprapubischer Blasenkatheter
    Von Erika88 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 18:43
  4. Training zur Blasendehnung / suprapubischer katheter
    Von ingbraun im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 09:09
  5. Verheilung bei einem Suprapubischer Katheter
    Von Nadine_1703 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:00

Anzeige