Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verhinderung von Erektionen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Verhinderung von Erektionen" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Welche Medizinprodukte, Hilfsmittel oder sonstige technische Einrichtungen gibt es, um die Erektion des Penis zu unterbinden?...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard Verhinderung von Erektionen

    Welche Medizinprodukte, Hilfsmittel oder sonstige technische Einrichtungen gibt es, um die Erektion des Penis zu unterbinden?

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    stell dir angela merkel nackt vor.. mmhh, nee mal ehrlich, warum?

  3. #3
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Das würde mich auch interessieren, warum...

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Das "warum" möchte ich hier nicht diskutieren.
    Mich interessiert hier nur das "ob" und "wie".

  5. #5
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    is halt die frage ob aus medizinischen gründe usw. schmerzen oder so...

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Gibt es hier einen Arzt der mir konkret meine Frage beantworten mag?

  7. #7
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Also es gibt theoretisch diverse Möglichkeiten bis zur Penisamputation oder hormoneller manipulationen- jedoch wozu? Die Gefahr dauerhaft Erektionsprobleme zu bekommen besteht bei allen Optionen!

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Mein Initialposting bezog sich ausschließlich auf reversible Maßnahmen, die bei Bedarf angewendet werden können.

    Existieren da auch Möglichkeiten?

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Die Frage ist für mich immer noch offen und ungeklärt.
    Kann mir keiner hier helfen?

  10. #10
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    447
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Verhinderung von Erektionen

    Sicherlich gibt es Medikamente, die eine Errektion verhindern,- dann aber auch so, daß der Zustand willentlich nicht beeinflußt werden kann und auch so, daß die nicht ohne Nebenwirkungen sind.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand soetwas freiwillig einnehmen möchte.

    Wenn es darum geht sein Geschlechtsteil zu verstecken, dann findet man bei den Travestie künstlern einige seltsame Tricks, wobei ich aber nicht die Hand dafür ins Feuer legen würde, das solche Manipulationen keinen Schaden herbeiführen könnten.

    Besonders sehr junge Männer haben oftmals ein Problem damit Errektionen zu bekommen, wenn das für sie peinlich ist.
    Falls es sich um ein solches Problem handeln sollte, würde ich Dir empfehlen mit einigen älteren Männer darüber zu reden, die evtl. Ratschläge für Dich haben.

    Seitens der Damenwelt dürfte das ein kleineres Problem sein, als Du denkst. Zumindestens wäre das ein Problem, das sich mit zunehmendem Alter von alleine auswächst, ( auf der männlichen, sowie auf der Seite der weiblichen Fraktion.)
    Ich denke nicht, daß eine erwachsene Frau daraus ein Drama machen würde, wenn sie das überhaupt zur Kenntnis nimmt.

    Lg Feli
    Geändert von feli (14.03.2011 um 11:27 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. nur schwer Erektionen !
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 19:42