Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Wasserlassen fällt schwer

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Wasserlassen fällt schwer" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Liebe Simone,

    es gibt leider immer wieder Situationen, bei denen man gezwungen ist einen Arzt aufzusuchen. Gerade wenn es sich um die von dir beschriebenen Beschwerden handelt. Hier kann man eigentlich nur raten den Arzt aufzusuchen, denn im Forum dürfen Diagnosen niemals vermutet oder gestellt werden!
    Du bist von der Praxisgebühr befreit, was den Gang zum Urologen erst recht vereinfachen soll!

    Also auf zum Urologen!

  2. #12
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Liebe Simone,


    unabhängig von der genauen Ursache deiner Beschwerden hast du offenbar Probleme, deine Blase zu entleeren. Das klingt profan, aber diese Tatsache klärt noch nicht die zugrunde liegenden Ursachen.

    Bei dir ist nun ganz entscheidend zu klären, ob größere Mengen Urin gar nicht erst entleert werden und vll sogar zu einem Rückstau in die Niere führen.

    Anhand deiner Symptome sollte man unbedingt eine Überlaufysmptomatik ausschließen und das geht nur mit Ultraschall der Harnblase.

    Next Stop Urologist


    Netter Gruß, logiker

  3. #13
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Nähe Bremerhaven
    Mitglied seit
    04.03.2008
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Hallo,
    was heißt Überlaufsymptpmatik?? Wie wird denn so ein Ultraschall der Harnblase gemacht?? Hört sich schon irgendwie schmerzhaft an!!
    LG Simone

  4. #14
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Die Überlaufinkontinenz

    Zumeist ist der Grund für das Vorliegen einer Überlaufblase ein Abflußhindernis im Bereich des Harnblasenausgangs wie z.B. eine vergrößerte Vorsteherdrüse (Prostata), die Ursache der Entleerungsstörung ist. Der Blasenmuskel wird durch das unbemerkte Wachstum der Vorsteherdrüse überdehnt und es kommt zum "Überlaufen" der Harnblase mit unwillkürlichen Verlust kleinster Urinmengen. Jeder neue Tropfen, den die Niere über die Harnleiter in die Harnblase entlässt, führt weiter zum "Überlaufen", was der Betroffenen als ständiges "Tröpfeln" beschreibt. Diese Form der Harninkontinenz betrifft dann auch zumeist männliche Personen. In einem solchen Falle wird ein operatives Vorgehen angestrebt, um dadurch die Entfernung des Hindernisses zu erreichen. Als Zwischenmaßnahme bis zur Operation wird die Harnblase durch einen Katheter - meist über die Bauchdecke - entlastet.

    Auf die Wichtigkeit der Vorsorgeuntersuchung bei der Erkennung einer vergrößerten Vorsteherdrüse beim Manne sei an dieser Stelle hingewiesen. Andereseits gibt es Fälle bei denen die Patientin/der Patient trotz normaler Harnröhre und Blasenauslass nicht Wasser lassen kann. Diese Formen, die zu einer Miktionsunfähikeit bzw. Überlaufsymptomatik führen werden als ideopatische Blasenenteerungsstörungen bezeichntet und bedürfen ausgedehnter Diagnostik und ggf. spezieller Therapieverfahren.

    Quelle: http://www.uro-tuebingen.de/inkon.html

    Ein Ultraschall tut genau so wenig weh, wie das Röntgen.

  5. #15
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Bei Frauen kann z.B. eine Harnröhrenenge vorliegen...

    Gruß, logiker

  6. #16
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Nähe Bremerhaven
    Mitglied seit
    04.03.2008
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Hallo,
    lieben Dank für die Erklärung! Ich muß auf jeden Fall nächste Woche zum Arzt!! Jetzt ist auch noch häufiger, sehr schmerzhafter Stuhlgang dazugekommen. Ich habe keinen Durchfall, nur heftige schmerzen im Unterbauch. Kann es einen Zusammenhang geben??
    LG Simone

  7. #17
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Nähe Bremerhaven
    Mitglied seit
    04.03.2008
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Hallo,
    ich wollte Euch nur mitteilen, dass ich erst nächste Woche zum Arzt kann!! Ich wurde am Donnerstag ambulant operiert. Mir wurden an drei verschiedenen Stellen Lipome entfernt. Ich habe nach der OP einen so stark geschwollenen Bauch als ob ich im 7.Monat schwanger wäre. Wisst Ihr woran könnte das liegen??
    LG Simone

  8. #18
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Wo wurden dir denn die Lipome genau entfernt?

  9. #19
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Nähe Bremerhaven
    Mitglied seit
    04.03.2008
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Einmal oberhalb des Bauchnabels, am Unterbauch neben dem Beckenknochen und links neben dem Beckenknochen.

  10. #20
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Nähe Bremerhaven
    Mitglied seit
    04.03.2008
    Beiträge
    47

    Standard AW: Wasserlassen fällt schwer

    Hallo,
    ich war jetzt beim Arzt. Es wurde irgendwas am Unterleib festgestellt. Die Ärztin meint, dass es wie ein Tumor aussieht. Leider habe ich sehr viel Luft im Darm und darum konnte sie das nicht genau erkennen. Ich habe jetzt Tabletten bekommen und muß am 10.12. zum MRT vom Unterbauch. Dann sollen noch die Blase und der Dünndarm untersucht werden. Es wurden die Leber und Bauchspeicheldrüsenwerte kontrolliert. Da ist aber alles in Ordnung. Na wenigstens, sind die beiden Organe schon mal gesund!!
    LG Simone

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hauterkrankungen / Verdacht fällt auf Implanon
    Von uhu1977 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 14:43
  2. Urinieren fällt schwer
    Von Sergej123 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 18:47
  3. Staatliches Apotheken-Monopol in Schweden fällt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 18:30
  4. Förderung von Arztpraxen in Brandenburg fällt weg
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 19:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 16:40