Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Nicht Wasserlassen können

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Nicht Wasserlassen können" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Das ist allerdings sehr unschön, dass du bei einem urologischen Notfall, der üblicherweise mit starken Schmerzen einhergeht, 2,5h warten musstest! Waren die Schmerzen wider Erwarten etwa nicht so ausgeprägt?

    Es scheint bei dir eine Blasenentleerungsstörung mit Restharnbildung vorzuliegen, die zumindest als Teilkomponente eine Schwäche des Blasenmuskels, am ehesten durch pathologische Dehnung der Harnblase, beinhaltet.

    Ein Blasenentleerungsvolumen von 800ml ist allerdings zuviel, das normale Fassungsvermögen der weiblichen Harnblase liegt eher bei etwa 300ml. Umso wichtiger ist es, dass du die Katheterisierungszeiten einhältst, damit es nicht zu einer weiteren Dehnung der Harnblase kommt.

    Frag den Urologen doch einmal, was am ehesten die ZUGRUNDE LIEGENDE Ursache bei dir sein könnte, würde mich interessieren!

  2. #12
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    Das werde ich am Freitag mit Sicherheit fragen.
    Aber am Dienstag war ich einfach nur froh, dass Sie mir dann endlich geholfen haben. Deshalb bin ich dann auch garnicht zum fragen gekommen.

    Ich hatte richtige Schmerzen, aber man wird in ein Wartezimmer gesetzt und dann sieht dich keiner mehr, bis man aufgerufen wird.

    Bei der Anmeldung dachte ich mir, das ich extra sage, was alles ist und was der Hausarzt meinte, der hat sogar dorthin angerufen und meinte es sei dringend, sonst hätte ich ja garkeinen Termin bekommen.

    Die Zeit war lange, sehr lange.

    Wielange dauert das jetzt wieder, das sich das richtig einstellt wieder. Was 300 ml wäre normal. Ich habe mich extra morgens lange aufs WC gesetzt und habe probiert etwas Urin wegzulassen, mit Schmerzen und nur Tropfweise.

    Was kann ich denn sonst noch machen, warm halten?
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  3. #13
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo Herr Urologiker!

    Also ich war heute beim Urologen wegen meinem Blasenproblem. Wie soll ich sagen, teilweise kann ich immer noch nicht wirklich gehen. Manchmal geht es manchmal garnicht, da merk ich es n icht mal. Restharn bleibt oft drinnen.

    War heute beim Urologen. Er meinte die Blase sei immer noch sehr gedehnt von letzter Woche. Das würde wohl auch noch zwei Woche ungefähr dauern. Jetzt muß ich weiter katheterisieren. Muß jetzt auch Buch führen, wieviel Harn normal ging und wieviel noch mit dem Katheter raus ging. In zwei Wochen wieder Kontrolle. Die Medikamente muß ich unbedingt noch so weiter nehmen.

    Dann habe ich ihn natürlich auch noch gefragt, was denn die Ursache dafür sein konnte. Er meinte dann schnell ohne lange zu überlegen. Morbus Bechterew, der wäre daran Schuld.
    Kann das denn wirklich sein, ich kann mir das nicht wirklich vorstellen. Was sagst du denn dazu. Und was kannst du mir aus der Ferne an Tips geben? Meine ganze Problematik er schiebt das immer auf dem Morbus Bechterew, stimmt das?

    liebe grüße aus dem leicht verschneitem Osttirol

    sun

  4. #14
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Sun, was ist denn die Diagnose, die Dein Urologe gestellt hat? Ich tippe mal, dass es sich um eine Detruser-Sphinker-Dyssynergie handeln wird - wie heißt sie?

  5. #15
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    keine Ahnung ich habe gefragt und dann meinte er nur, das käme vom Bechterew.
    Aber ich werde nochmal fragen, mal sehen ob ich schlauer werde.

    Dieser Arzt ist zwar sehr freundlich, aber irgendwie sehr ruhig und schüchtern kommt mir immer vor, da muß man alles raus kitzeln. Deshalb hat er auch nur gesagt das käme vom Bechterew. Was ich aber nicht glauben kann. Kann das denn sein? Er meint immer das kommt von den Entzündungen an der Wirbelsäule, da wären auch die Nerven und so, deshalb. Das hat er mir damals schon gesagt, als ich Restharn. Blasenentleerungsstörung meinte er damals schon. Hängt das alles vielleicht zusammen. Und weil ich dann das Alna bzw damals Aglandin wieder weggelassen habe.

    Bin ich vielleicht selbst schuld daran. Aber ich habe mit dem Medikament schlimme Nebenwirkungen. Also Blutdrucksenkung und das geht extrem auf meinem Puls, das er in den letzten Tagen wieder über 160 war.

    Gibt es nicht eine Alternative zu diesem Medikament? Jetzt soll ich mal zwei Tage pausieren und schauen ob der Puls sich wieder beruhigt, er ist heute schon besser. Hab sie jetzt einmal nicht genommen. Das hat mein Hausarzt so gesagt

    Noch eine Frage habe ich. Wielange werde ich jetzt damit zu kämpfen haben, dass die Blase wieder richtig funktioniert?

    Aber mein Hausarzt bekommt sicher einen Befund, dann werde ich mal da nach fragen. Noch wußte mein Hausarzt auch nicht mehr.
    Geändert von sun (19.01.2008 um 13:34 Uhr)

  6. #16
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    So morgen habe ich den Termin beim urologen nun endlich zur Kontrolle.

    Letzte Woche Mittwoch habe ich es ja schon probiert, geschlossen wegen Fortbildung. Gestern Mittag war ich dann auch dort, dann meinte sie ob ich nicht Mittwoch abends wieder kommen könnte, weil es so stressig wäre. Und ich wollte nicht wieder bei der Arbeit fehlen. Deshalb ging es sich das gestern nicht aus. Deshalb probiere ich es morgen abends nach der Arbeit wieder.

    ich dachte eigentlich das es mir schon wieder besser geht. Habe eigentlich wenn ich ehrlich bin fast nicht mehr katheterisiert. Oft kam es aber vor, dass ich einfach keinen Harndran hatte, mir aber dachte es müsste genug drinnen sein. Wenn ich dann aufs WC ging, ging es auch.

    Heute mußte ich nachtmittag das erste Mal, dann dachte ich mir jetzt katheterisiere ich wieder, weil heute bin ich eh zu Hause. Naja was war. Es waren über 1000 ml drinnen. Habe ja so einen Becher bekommen zum messen. Weil ich es ab und zu mit schreiben soll.

    Ein Becher hat ein Fassungsvermögen von über 450ml. Bis 450ml ist es beschriftet. 2 Becher waren voll und dann noch genau 200 ml. Ich glaub aber das es ungefähr 1000 ml bzw ein wenig mehr waren.

    Jetzt muß ich nochmal probieren ob ich soviel Restharn habe, weil so voll ist mir die Blase nie vorgekommen. Ich meine jetzt, wenn ich normal aufs WC ging auch wenn ich es nicht merkte, habe ich nie soviel Wasser lassen müssen. Da bin ich mir sicher. Eher weniger als normal.

    Mensch. Mal sehen nwas morgen raus kommt.

    lieber URologiker, hast du irgendeinen Tip was ich machen soll oder soll ich morgen was bei diesem Termin ansprechen?

    liebe grüße sendet euch sun
    Geändert von sun (06.02.2008 um 21:42 Uhr)

  7. #17
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    So ich war heute beim Urologen.

    Es wird ja ein Bandscheibenvorfall vermutet. Nächste Woche Mittwoch habe ich einen MRI Termin. Der Urologe meinte, er will den Befund auch haben, wenn es keiner ist, dann will er mich in die Neurourologie schicken. Das ist 200 km von uns entfernt.

    Heute war wieder mehr als 500 ml Restharn drinnen, also ich muß jetzt fest weiter katheterisiern. Alna soll ich mal nicht mehr nehmen und dafür die Myocholeene nun dreimal täglich.

    Nierenstau und so war nichts.

  8. #18
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    So am 26. März habe ich nun den Termin in der Neurourologie.

    Mein Hausarzt meinte heute, ich sollte auch die das kribbeln und so alles erzählen.

  9. #19
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Ich drück dir mal fest die Daumen

  10. #20
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    24.03.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hi,

    keine Ahnung ob du hier noch bist bzw. Benachrichtigungen bekommst. Aber ich, zwar ein Mann, habe ähnliche Probleme. Bei dir ist das nu ja schon eine Weile her. Darf ich fragen was da bei dir schlussendlich rausgekommen ist?

    LG

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Gefühl nicht schlucken zu können
    Von linessunshine im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 18:31
  2. Vitamine können Eklampsie nicht verhindern
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 19:50
  3. Gefühl nicht schlucken zu können...
    Von elchen82 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 15:56
  4. Nicht schwitzen können
    Von Silberdrache04 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:17
  5. nicht einschlafen können
    Von M-J im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 14:12