Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Nicht Wasserlassen können

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Nicht Wasserlassen können" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo! Kann mir wer bitte weiterhelfen? Ich kann seit gestern abends nicht mehr richtig Wasserlassen. Es wird immer schlimmer, nur noch so ein paar Tropfen, ...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    Kann mir wer bitte weiterhelfen? Ich kann seit gestern abends nicht mehr richtig Wasserlassen. Es wird immer schlimmer, nur noch so ein paar Tropfen, wenn ich mich konzentrieren, die Blase ist aber voll.

    Was kann ich machen, bzw was muss ich machen?

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    ach sun,

    würde sagen, ab zum urologen...

  3. #3
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Idee AW: Nicht Wasserlassen können

    Liebe Sun,

    das ist allerdings ein klarer Fall für den Urologen deines Vertrauens! Harnverhalte sind bei Frauen und in deinem Alter zwar selten, aber auch ein resultierender Nierenaufstau o.ä. birgt Gefahrenpotential - also nichts wie zum Urodoc,


    ein frohes Neues wünscht nachträglich

    logiker

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier
    Mitglied seit
    31.10.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    hallo sun

    da wird dir der uro oder der hausarzt weiterhelfen können. wenn wasser lauf lassen nebenan nichts bringt, dann ist der doc an der reihe.

    ich wünsch dir alles gute und hoffe, dass du das ganze bald in den griff bekommst.

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    Na klasse, das ich auch immer alles haben muss. Also es war ein akutes Harnverhalten oder wie man auch immer dazu sagt. Ich musste heute morgen gleich zum Hausarzt, gestern als ich mit meinem Hausarzt telefonierte, meinte er ich darf nichts mehr trinken, heute hat er sich dann den Bauch angesehen. Der war ganz erschrocken so hart und hoch und gefüllt war die Blase. Er überwies mich gleich zum Urologen. Gute zwei Stunden dort auch wieder warten, ich dachte mir, ich platze gleich. Ich wusste nicht mehr wie stellen.

    Er hat sich den Bauch angesehen und hat ein Ultraschallbild gemacht. Es hätte sich schon zurück gestaut. Dann wurde ein Katheter gesetzt und sie haben über 800 ml Harn raus geholt. Danach hatte ich erst recht Krämpfe.

    Jetzt muss ich selbst dreimal täglich Kathetern ich hoffe ich schaffe das, sonst machen sie mir so einen künstlichen Ausgang. Bis Freitag dreimal täglich und dann wieder zur Kontrolle. Dann muß ich noch 1 x täglich Alna retard Wirkstoff: _Tamsulosin und 2x täglich Myocholine Glenwood 25 mg Wirkstoff Bethanechlochlorid.

    Der Arzt meinte, dass er hofft, dass sich die Blase wieder beruhigt und dann wieder normal funktioniert.

    Uro warum kann so was passieren, was kann ich jetzt machen. Was soll ich beim Katheter setzen beachten, hab das noch nie gemacht. Konnte heute beim Arzt auch nicht wirklich zusehen, war froh das was gemacht wurde.
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  6. #6
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Und ist es normal das die Blase jetzt immer wieder noch so krampft? Fürchterlich

  7. #7
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    mich würde mal, sun

    die mögl. ursache dieser urin-verhaltungsprobleme interessieren!?

    ES GIBT
    ja leider auch erkrankungen, die auch solche probleme mitverursachen können!?

    günni

  8. #8
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo!

    Wenn ich es wüßte. Ich würde auch gerne die Ursache wissen, hat mir aber noch keiner gesagt.

    Am Freitag muß ich wieder hin.

    Das mit dem kathetern hat gut funktioniert.

    Was könnte denn eine Ursache sein?

  9. #9
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Idee AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo Sun,

    es ist ohne Urodynamik schwer zu erfassen, was dein Problem ist, jedoch deutet die Medikation darauf hin, dass die Ursache für deinen Harnverhalt funktioneller und nicht anatomischer (d.h. bei der Frau in erster Linie: Enge der Harnröhre) Natur ist. Deine Medikamente sind voll auf Harnaustreibung ausgerichtet, entsprechend sind Blasenkrämpfe gut möglich (durch Myocholine). Zur Linderung dieser Beschwerden, solltest du entsprechend Schmerzmedikamente -ohne Einfluß auf den Harntrakt- einfordern.

    Der Selbstkatheterismus ist als Frau eigentlich recht einfach, das solltest du hinbekommen! Und so schnell wird man dir wohl keinen künstlichen Ausgang legen, das will bei deinem Alter gut überlegt sein...

    Lieber Gruß aus Deutschland,

    logiker

  10. #10
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nicht Wasserlassen können

    Hallo logiker!

    Und was könnte da die Ursache sein?

    Ich muß zurzeit dreimal täglich katheterisieren. Ab und zu kann ich auch so recht zögerlich urinieren, aber nur zögerlich und die Blase wird nicht ganz leer.

    Bin ja gespannt was am Freitag raus kommt, was würdest du denn als nächstes vorschlagen oder vergeht das so wie es gekommen ist. Kann das mit meiner Vorgeschichte auch schon zu tun haben. Schließlich ist die Blasenentleerungsstörung nicht erstmalig. Also das ich Restharn hatte und öfters schon Harnwegsinfektionen hatte ich ja nicht unbekannt bei mir.

    Ist denn 800 ml Harn viel, wenn man dies aufeinmal entleert aus der Blase. Muß dazu sagen, das ich seit den Vortag dann nichts mehr getrunken habe, Verordnung telefonisch vom Hausarzt. Und als er mich dann morgens sah, war er recht erschrocken und meinte ich müßte sofort zum Urologen. Dort mußte ich dann noch 2,5 h warten, bis ich dran kam. Super oder?

    Bin heute zusammen gebrochen. Auf einmal war mir ganz schlecht, ich mußte schwitzen. Ich war so nass, als wär ich unter einer Dusche gestanden. Von einer auf der anderen Sekunde und schwindlig war mir bzw ist mir noch. Also die Probleme habe ich heute noch. Konnte nicht mal aufstehen heute. Können diese Probleme damit zu tun haben, bzw mit den Medikamenten?


    Liebe Grüße zurück, natürlich aus Österreich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefühl nicht schlucken zu können
    Von linessunshine im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 18:31
  2. Vitamine können Eklampsie nicht verhindern
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 19:50
  3. Gefühl nicht schlucken zu können...
    Von elchen82 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 15:56
  4. Nicht schwitzen können
    Von Silberdrache04 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:17
  5. nicht einschlafen können
    Von M-J im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 14:12