Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hemispasmus facialis

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hemispasmus facialis" im "Vorstellungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    14.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard Hemispasmus facialis

    Hallo zusammen,

    mit großem Interesse habe ich die zahlreichen Beiträge in diesem Forum gelesen.
    Seit ca. 5 Jahren leide ich selber unter diesem stetig schlimmer werdenden Gesichtszucken.
    Alle bisherigen Behandlungen durch Hausarzt und Neurologen ( Botox, Akupunktur, Medikamente u.s.w. )
    brachten überhaupt keine Besserung.
    Darum habe ich über meinen Hausarzt welcher auch einen Hemispasmus facialis vermutet mit der Schönklinik
    in Vogtareuth bei Rosenheim Kontakt aufgenommen, da diese Klinik in meiner Region einen sehr guten Ruf besitzt.
    Dort wurden meinen Anfragen sehr schnell von dem Leitenden Oberarzt Dr. Barbenik beantwortet.
    Hierin teilte Er mir mit, dass die dortige Neurochirugie spezialisiert auf Hemispasmus facialis ist.
    Auf seine Anordnung hin habe ich eine MRT- Untersuchung in den angeratenen Versionen vornehmen lassen.
    In einer Woche habe ich zu der notwendigen Voruntersuchung bereits einen Termin bekommen.
    Nach meinen bisherigen sehr intensiven Recherchen im Internet habe ich mich in gewisser Weise damit abge-
    funden, dass eine OP notwendig sein dürfte.
    Die Erfolgsquote für eine dauerhafte Beschwerdefreiheit ist doch sehr ermutigend, sodass für mich eine OP der wohl beste Weg sein dürfte.
    Da ich nun das Ergebnis der notwendigen Untersuchungen abwarten muss, kann ich hier keine weiteren Aus-
    künfte geben.
    Da ich nun abwarten muss, werde ich mich später wieder in diesem Forum melden.
    Allen anderen " Leidensgenossen " möchte ich auch den Mut zusprechen, welchen man bei solch einem Schritt benötigt.

    Mit vielen Grüßen

    Katzenfreund

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Hemispasmus facialis

    Vielleicht sollte man noch etwas über die Zusammenhänge und Hintergründe dazu schreiben?

    Hemispasmus facialis - Inselspital Bern - Neurochirurgie

    Gruss Stefan

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    14.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Hemispasmus facialis

    Hallo Stefan,
    habe Ihre Antwort gelesen. Zu meinem Text kann ich keine weiteren Details mitteilen, da meine Untersuchung erst nächste Woche stattfindet. Ich nehme an, dass Sie in der Nähe von Vogtareuth wohnen.
    Sollte mir u.U. eine OP bevorstehen, so wäre ein Treffen zu einem passenden Zeitpunkt ganz interessant.
    Hoffe, dass diese Auskunft momentan genügt.

    Mit freundlichem Gruß

    Katzenfreund

Ähnliche Themen

  1. Hemispasmus facialis
    Von rallemueller im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 19:31
  2. Hemispasmus facialis
    Von Stefania33 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 19:26
  3. hemispasmus facialis
    Von gilhem im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 22:08