Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Krankenhauskeim (Staph. epidermidis)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Krankenhauskeim (Staph. epidermidis)" im "Vorstellungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6

    Standard Krankenhauskeim (Staph. epidermidis)

    Hallo ihr Suchenden,
    auch ich bin auf der Suche und zwar nach einem Menschen der den Staphylococcus epidermidis besiegt bzw. erfolgreich eingeschläfert hat. Mein Vater (69 Jahre) hat sich bei einer Knieimplantage mit solch einen Keim infiziert. Seit dem sind 1,5 Jahre vergangen und er hat 8 OP´s hinter sich gebracht. Wir waren schon in drei renomierten Krankenhäusern. Im Januar bekam er das 3 künstl. Kniegelenk. Nach der letzten OP bekam er 6 Schmerztabletten am Tag und Morphium. Seit er Zuhause ist hat er Schmerzen und es geht ihm nicht gut. Antibiotika bekommt er fast durchgehend seit 1,5 Jahren. Er war zwischendurch beim Heilpraktiker, Hand aufleger, Allergologen und Masseur. Die Wunde die bereits 8 x aufgeschnitten wurde, heilt immer sehr schön, doch bisher wurde das Knie früher oder später wieder dick, heiß und stellenweise sah man dunkelblaue Flecken. Das Immunsystem ist im Eimer, die Psyche beim Nullpunkt.
    Ich bin verzweifelt. Natürlich freue ich mich über jede Mail, aber am meisten über diejenige die meinen Vater und mir weiterhilft.
    Liebe Grüße
    angi.jojo

  2. #2
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Krankenhauskeim (Staph. epidermidis)

    Hallo anji.jojo,

    das, was Ihrem Vater passiert ist, ist in der Tat eine üble Sache, und leider nicht mit irgendwelchem Hokuspokus in den Griff zu bekommen.

    In Sachen Staph. epidermitits bei Implantationspatienten forscht intensiv

    Prof. Friedrich Götz
    Lehrstuhl für Mikrobielle Genetik
    Waldhäuserstraße 70/8
    72076 Tübingen
    Tel. 0 70 71/ 2 97 46 36
    Fax 0 70 71/29 59 37

    Vielleicht wenden Sie sich mal direkt an ihn?

    Prof. Götz hat auch eine Informationsseite ins Netz gestellt, auf der Ihnen die gesamte Problematik dieser Infektion dargestellt wird.

    Alles Gute für Ihren Vater.
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Krankenhauskeim (Staph. epidermidis)

    Hallo Pianoman,
    ich danke dir für deine Antwort. Allerdings kann ich damit gar nichts anfangen. Die Infoseite von Prof. Götz sagt mir nichts Neues. Ich selbst gehe seit 5 Jahren zu Quacksalbern und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Was nützt es, wenn der Keim besiegt ist doch mein Vater an Organversagen (z.B. Nieren, Leber) stirbt!
    Schau doch mal in informationsmedizin/Dr. Petry rein (trau Dich). Ich möchte nicht gegen die Schulmedizin sein. Wir brauchen sie! Aber daß Schulmedizin und Naturheilkunde zusammen kommen, das wäre mein Wunsch.
    Deine Zitate gefallen mir nicht.
    Grüße
    angi.jojo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 05:43
  2. staphylococcus epidermidis
    Von Diaz im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 23:30
  3. Staphylococcus epidermidis in der Nase
    Von Uwe im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 12:57