Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Übersetzung meines MRT Berichtes

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Übersetzung meines MRT Berichtes" im "Vorstellungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    26.02.2011
    Beiträge
    5

    Beitrag Übersetzung meines MRT Berichtes

    Hallo zusammen,
    seit ca. einem Jahr plagt mich ständiges Kribbeln in Händen und Füssen. Hab ein MRT des Schädels durchführen lassen, welches ohne Befund war.

    Habe zwei weitere MRT-Untersuchungen des HWS und LWS durchführen lassen. Die Auswertung der Bilder war unauffällig. Im erhaltenen Bericht steht dann angeblich gegenteiliges. Zwei Ärzte, zwei Meinungen.

    Für eine Aufschlüsselung meiner MRT-Berichte wäre ich dankbar.
    hier nun:

    Kerspin HWS:
    Signalminderung aller BS Fächer der gesamten HWS in der T2 Sequenz wie bei BS Degeneration. Subligamentärer breitbasiger NPP in Höhe HWK3/4 mit Einengung des ventralen SAR. Keine Myelonkompression. Keine Myelopathie.
    Osteochondrose in Höhe HWK 4/5 in Verbindung mit re.seitigen Uncarthrose und Spondylarthrose Verlegung des rechten Neuroforamens und Irritation der Nervenwurzel C5 rechts. Das linke Neuroforamen ist frei.
    Insgesamt keine Myelopathie des zervikalen und zerviko thorakalen Myelons.
    Nativdiagnostisch keine RF intraspinal sowie keine ossäre umschriebene Läsion bei Osteochondrosen und Uncarthrosen.

    Kersnpin LWS:
    Medianer bis rechts-paramedianer, subligamentärer NPP in Höhe LWK 3/4 mit möglicherweise Irritation der absteigenden Nervenwurzel L4 rechts. Intraspinale und intraforaminale Enge in Höhe LWK 4/% Bei Spondylarthrosen und anlagebedingten, verkürzten Pedikeln. Weniger ausgeprägter Befund Höhe LWK 3/4. Keine umschriebene osteolytische bzw. osteoplastische Läsion. Regelrechte Signagebung des Bandscheibenfaches in der T1 und T2 Sequenz der gesamten LWS sowie des thorakolumbalen Übergangen.


    Eine Messung der Nervenströme beim Neurologen wurden ebenfalls durchgeführt. Alles ohne Befund.

    Auffällig ist, das das Kribbeln verstärkt nach dem Joggen auftritt. Kann da ein eventueller Zusammenhang bestehen.

    Für die Übersetzung schon einmal vielen Dank im voraus.

  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Übersetzung meines MRT Berichtes

    Hallo Gutenachtkuss

    Herzlich Willkommen auf Patientenfragen.net
    Ich wünsche Dir viel Spaß bei uns im Forum

    Eine Antwort hast du ja hier schon bekommen:
    http://www.patientenfragen.net/schul...se-t29309.html

    Liebe Grüße

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Übersetzung meines MRT-Befundes der LWS
    Von Raal im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 15:17
  2. bitte um übersetzung des mrt berichtes
    Von meersalz im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 15:34
  3. Übersetzung meines Befund
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 14:01
  4. bitte um übersetzung des berichtes nach knie op
    Von papasteven im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 11:08
  5. Bitte um Übersetzung meines Blutbefundes!
    Von Yayo im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 02:01