Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Greift ihr bei Krankheiten zu alternativen Heilmethoden?

Teilnehmer
40. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ich nutze regelmäßig alternativen Heilmethoden.

    15 37,50%
  • Ja, ich habe schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen.

    16 40,00%
  • Nein, ich hab aber zumindest schon mal drüber nachgedacht.

    3 7,50%
  • Nein, ich vertraue nur auf Schulmedizin.

    7 17,50%
  • Ich hab in den letzten 6 Monaten alternative Methoden angewendet.

    14 35,00%
  • Ich hab in den letzten 2 Jahren alternative Methoden angewendet

    9 22,50%
  • Ich war schon einmal bei einem Homöopathen.

    11 27,50%
  • Ich war schon mal bei einem Akupunkteur.

    12 30,00%
  • Ich war schon mal bei einem anderen alternativmedizinischem Therapeuten

    8 20,00%
  • Mein Arzt hat mir alternative Heilmethoden verordnet.

    10 25,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 147

Thema: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?" im "Alternativmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #71
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    *seufz*

    Das ist für eine Gesundheitsberaterin wirklich ein professionelle Antwort.
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  2. #72
    Fühlt sich wohl hier Avatar von kiki
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    119

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    ich wünsche eine gute nacht

  3. #73
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Monika
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Beiträge
    202

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    Dieser orthopäde praktiziert Akupunktur schon einige Jahre....fließbandmäßig
    Mir ist das egal,ob mit oder ohne mystischem Balast...hauptsache die Schmerzen halten sich in halbwegs erträglichen Grenzen
    LG Monika

  4. #74
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    73 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    Hallo pianoman,

    Sie halten die Diskussion über die Alternativmedizin für notwendig, weil es da um große Summen geht und wollen die Patienten vor Betrug schützen und auch noch eine qualitativ hochstehende Behandlung durch die normale Medizin ermöglichen.
    Das sind alles ehrenwerte Gründe, aber haben Sie schon mal überlegt, ob Ihre dauernden Vorwürfe an die Alternativmediziner nicht auch eins zu eins auf die Normalmediziner übertragbar sind?
    Vielleicht können Sie mir ein paar Zahlen aus der Normalmedizin bestätigen :
    Ca. 20.000 Tote pro Jahr durch Behandlungsfehler, Pfusch bei Operationen etc,
    ca. 15.000 Unterleibstotaloperationen pro Jahr an gesunden Frauen, nur weil sie an Ärtze gerieten, die den Facharzt anstreben und dem endsprechende Erfahrungen, sprich Operationen nachweisen müssen, Ich halte das für vorsätzliche Verstümmelung. Etwa 300 Verfahren wegen Abrechnungsbetruges, z.b. über 100 Patienten pro Tag abgerechnet, Leistungen an Verstorbene abgerechnet usw. usw., die Dunkelziffer wird für weit höher gehalten und dabei sind die Zahnärzte noch gar nicht erfasst. Über 1000 ahnungslose Patienten werden pro Jahr in Praxen und Kliniken mit neuen, noch nicht zugelassenen Medikamenten behandelt, ohne dass sie davon Kenntnis haben, geschweige dass sie zugetimmt haben. Jahr für Jahr erscheinen über 200 neue Medikamente auf dem Markt, von denen sich herausstellt, dass sie eigentlich alte Medikamente sind, deren Zusammensetzung geringfügig geändert wurden. Dafür sind sie wegen dann wesentlich teurer, weil die Kosten für die Forschung ja so hoch sind, aber meist wirken sie weniger gut, als die alten. Ist das kein Betrug?
    95 Prozent aller Medikamententester in klinischen Versuchen sind Männer, also können die Ergebnisse auch nur für Männer gelten. Sie gelten aber auch für Frauen. Die meisten Medikamente sind in ihrer Wirkungsweise aber abhängig von Verhältnis Muskelmasse zu Fettmasse oder vom Hormonhaushalt, Beides ist bei Frauen völlig anders als bei Männern, also sind sie, sofern man die vorgeschriebenen Dosierungen einhält, über-oder unterdosiert. Stellen Sie sich so eine qualitativ hochstehende medizinische Versorgung vor?
    Ich mag mich täuschen. aber ich habe den Eindruck, dass Sie den kranken Menschen in der Bemühung, ihn vor Schaden zu bewahren, auch ein wenig entmündigen.
    Das ist allgemein üblich, wenn es darum geht, die Kranken von der AM fernzuhalten. Man geht von völlig ahnungslosen Kranken aus. Aber üblicherweise nutzen nur langfristig Erkrankte , die sich schon sehr umfassend mit ihrer Krankheit und ihrer Behandlung informiert haben und leider feststellen mußten, dass die normale Medizin ihnen keine Besserung verschaffen kann. Sie sehen dann in der AM keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung. Sie haben insoweit Recht, dass es meist keine anerkannte wissenschaftliche Erklärung gibt, falls die AM dann hilft. Aber was soll`s, die erklärte und erklärbare Medizin hat dann in dem Falle auch zu nichts geführt.
    Die beiden Medizinen werden immer von Menschen gemacht und es sind hier wie dort schwarze Schafe zu finden. Ich gebe Ihnen insoweit recht, als dass es in der AM das Betrügen leichter ist.- Aber deswegen einen Pauschalverdacht oder gar eine Verurteilung auszusprechen halte ich für eine sehr einseitige Betrachtungsweise.
    Und in diesem Forum wird doch von allen immerzu behauptet, dass alle so objektiv sind.

    Gruß
    katzograph

  5. #75
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    Zitat von Irma12345 Beitrag anzeigen
    Dieser orthopäde praktiziert Akupunktur schon einige Jahre....fließbandmäßig
    Fließbandmäßig?

    Sorry, aber wie soll man sich das vorstellen? Akupunktur im Weitwurf-Verfahren? Orthopäde nadelt im Akkord?

    Ich arbeite nun auch in einer Praxis, in der Akupunktur (und anderer Kram *seufz*) gemacht wird, aber fließbandmäßig würde ich nun die Art und Weise bei uns nicht nennen.

    Zitat von Irma12345 Beitrag anzeigen
    Mir ist das egal,ob mit oder ohne mystischem Balast...hauptsache die Schmerzen halten sich in halbwegs erträglichen Grenzen
    LG Monika
    Nimmst Du denn sonst noch Medikamente gegen die Erkrankung ein? Oder nur die Akupunktur? Mich würde interessieren, woran Du erkennst, daß ausgerechnet diese Akupunktur vom Orthopäden Deine Schmerzen erträglich machen, deshalb die Frage im Satz vorher.

    LG, Andrea

  6. #76
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Monika
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Beiträge
    202

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    Hallo Andrea
    Also ,es ist so,dass in der Praxis ca 8 Kabinen sind . Diese werden belegt,gleichzeitig . Der Arzt geht rund,setzt die Nadeln . Nach einer halben Stunde entfernt die Sprechstundenhilfe diese wieder .Und die nächsten patienten warten bereits. Sooft ich dort war, war auch immer alles belegt
    Schmerzmedikamente nehme ich jetzt nur noch nach Bedarf. Das war nicht immer so . Da hat die Akupunktur doch sehr geholfen . Es gab Zeiten, da ich nach der Arbeit nur noch mit Krücken laufen konnte. Diese stehen jetzt (fast) unbenutzt in der Ecke
    LG Monika

  7. #77
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    Der Alternativknaller des Jahres, mindestens !

    http://www.zeitenschrift.com/magazin/59_mms.ihtml


    Klorix, demnächst auch bei ihrem HP im Angebot
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  8. #78
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    @ Pianoman,

    gab es nun Versuche mit erfolgreichen Ergebnissen, oder ist das alles frei erfunden?

    MfG Ulrike

  9. #79
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    gab es nun Versuche mit erfolgreichen Ergebnissen, oder ist das alles frei erfunden?
    Keine Ahnung; aber probieren Sie´s doch mal aus, man muß für alles offen sein.

    Wenn Sie das Zeug nicht auftreiben können, ein bißchen Drano oder Klorix tut´s auch. Wenn Sie danach Chlorgas rülpsen, machen Sie einfach das Fenster auf.
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  10. #80
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Habt ihr schon mal zu alternativen Heilmethoden gegriffen?

    boahh....das Allheilmittel ist gefunden, keine Infektionskrankheiten, kein Krebs, kein Aids, super..alle werden gesund und der Welthunger wird größer, aufgrund der längeren Lebenserwartung..*jubel* oder *grübel*

    Mal ehrlich Ulrike, wenn es Tests gegeben hätte, die das echt belegen,und es echt das Superheilmittel wäre, dann wäre es schon sehr an die Öffentlichkeit gedrungen, denkst du nicht?

    Aber wie Pianoman schon sagte, man kann auch was ätzendes runterschlucken, damit werden sicherlich auch alle Keime abgetötet, leider auch inkl des Wirtes..

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2016, 01:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 17:00
  3. Partnerschaft - Tipps aus dem Leben gegriffen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 16:00
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 10:37
  5. Heilmethoden im Überblick
    Von Farbenvogel im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 07:43