Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Bauchatmung quantifizierbar gemacht.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bauchatmung quantifizierbar gemacht." im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Bauchatmung quantifizierbar gemacht.

    Nach nicht so langer Abstinenz ist es wieder einmal soweit, ich versuche einen weiteren Bericht in diesem Forum zu schreiben

    Recht viele Anweisungen für die Bauchatmung beschränken sich auf eine Abtastung des Bauches bei der Einatmung, so dass nur die Bauchdeckelbewegung und nicht unbedingt die Atemluftleistung erfasst wird. Auf den ersten Blick könnte das ein falsches Prinzip sein und man denkt an Didgeridoospielen oder Singen als effektivere Übungen, weil hier die Leistung zwar nicht instrumentell messbar aber doch objektiv spürbar ist.

    Zum Messen der Volumenleistung beim Einüben bietet sich die Methode nach dem momentan vergriffenen Buch von Takashi Nakamura „Das große Buch vom richtigen Atmen“, das in vielen Büchereien vorhanden ist. Siehe http://www.lrz.de/~s3e0101/webserver/webdata/Naku70-71.pdf

    Zuerst kommt eine Übung mit Kerzenausblasen mit Atemluft ausschließlich mit Bauchatmung in Gegensatz zu herkömmlichen Routinen, wo die Ausatmung aus dem Bauch nicht mit irgendwelcher Leistung gekoppelt ist.

    Für das Zusammenbasteln des Apparats nimmt man zwei etwa einlitergroße Mineralwasserflaschen, bohrt jeweils zwei Löcher in den Kunststoffverschlüssen und steckt PVC-Schlauch in die Löcher. An die Beschreibung vom Autor Dr. med. Takashi Nakamura ist nichts hinzufügen.

    Bei mir hat die so aktivierte Bauchatmung hervorragend gegen jede Art von Bronchialkrampf funktionieret, nachdem ich genügend auf einem Ergometer geübt hatte. Dass die Atmung dann eine Wirkung auf die Bronchien haben muss, liegt nahe. Zum Glück ist diese Wirkung positiv.

    Zum Buch von Dr. Nakamura ist anzumerken, dass es zwar generell als Esoterik angesehen wird. Dieses könnt wohl an der anderen fernöstliche Auffassung der Atmung liegen, wo der Druck im Bauchraum betont wird. Dies entspricht in etwa modernen Vorstellungen im Training, wo „core strength“ ein bekannter Ansatz ist. Richard Friedel

  2. #2

    Standard AW: Bauchatmung quantifizierbar gemacht.

    Für die Wirkung der Bauchatmung auf die Verdauungsorgane, siehe Entspannung für Magen und Darm 9 von Dr. Gerd Helmer, Deutsche Sporthochschule Köln.

    „Die Ausatmungsphase, in der die geraden und schrägen Bauchmuskeln sich zusammenziehen und es zu einer Verschmälerung des Bauchraums und des Beckenbodens kommt, ist für die Füllung und Entleerung des Mageninhalts sehr wichtig. Ausnahmslos erfolgen Einlagern und Austreiben der Speisen während der Ausatmung. Auch die Darmbewegungen erfahren eine heute viel zu wenig gewürdigte Förderung durch die nie aussetzende Atmung. Die rhythmischen Bewegungen des Zwerchfells übertragen sich auf Dünn- und Dickdarm, fördern so den Verdauungsprozeß und wirken einer Stuhlverstopfung entgegen.…….
    Bevor Sie die Übung wiederholen, atmen Sie ein paar Züge in Ihrem normalen Rhythmus und beginnen dann wieder mit dem Ausatem "sich zu verneigen" und einen kräftigen Druck auf die Bauchmuskeln und tiefer gelegenen Organe auszuüben. Verweilen Sie während der Übung mit Ihrer Aufmerksamkeit im Magen-Darmbereich, und stimulieren Sie damit die Energie in Ihrer Körpermitte. Bei Verdauungsstörungen und Darmträgheit sollte diese Übung mindestens zwei Wochen lang morgens und abends vor der Nahrungsaufnahme fünf- bis sechsmal wiederholt werden.“ RF

Ähnliche Themen

  1. Bauchatmung
    Von dani0815 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 16:03
  2. Was wird gemacht
    Von just me im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 09:19
  3. von Ärzten verrückt gemacht
    Von lili im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 21:12
  4. Medikamentensucht - Entzug leicht gemacht
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 11:25
  5. Hab mal woanders Werbung gemacht
    Von Sonnenblume im Forum Chat Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 13:04