Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Erkennungsmarken / Dogtags

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Erkennungsmarken / Dogtags" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Beiträge
    4

    Standard Erkennungsmarken / Dogtags

    Hallo leser,

    könnt ihr helfen? ich habe beschlossen mir Dogtags zu machen und habe daraufhin die Ermittlung meiner Blutgruppe in die Wege geleitet. Und jetzt das problem: Bei anderen Blutgruppenausweisen die ich sah, stand einfach nur z.B. AB0-System = 0, Rh-System = positiv. Soweit so gut, bei mir jedoch AB0-System = A, Rh-System = D-Kat. VII / CcD(partial)ee.
    Ich bin in medizinischen Dingen nicht besonders versiert, darum meine frage: Was wird von meinen Blutdaten auf einer Erkennungsmarke / Dogtag verlangt?

    Danke im Vorraus

    Mfg MrGast

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Für was willst du den die Dogtags haben?
    Bei der Bundeswehr steht dort Die Blutgruppe, z.B. A, und der Rhesusfaktor z.B.RH +
    Also A Rh +


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Dem bin ich mir bewusst und darum die Frage. Bei mir sind die Angaben nähmlich wie oben erwähnt nicht z.B. Rh +, sondern D-Kat. VII / CcD(partial)ee. Darum möchte ich wissen was diese Aussagen / angegeben werden muss.

  4. #4

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    lass es einfach weg. Wenn wird deine Blutgruppe eh "vor Ort" herausgefunden und überprüft.

    Ich nutze das hier: SOS-Talisman. Da kann man alle wesentlichen Daten (Name, wen informieren, chron. Erkrankungen, Medis...) eintragen.

  5. #5
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Wenn du bei der Bundeswehr bist wird dein Blutgruppe bestimmt und entsprechend auf der Erkennungsmarke notiert.
    Wenn nicht, macht die Aktion überhaupt keinen Sinn...
    Wo hast du dein deine Blutgruppe testen lassen


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #6
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Vor jeder Transfusion in Deutschland besteht die Pflicht für jeden Arzt, die Blutgruppe festzustellen.
    Ein Dog-Tag, eine schriftliche Fixierung im Führerschein, Krankenkassenkarte oder Personalausweis ist völlig überflüssig.

    Wenn, dann ist es lediglich für die eigene Neugierde.

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    hallo,

    falls ich für Missverständnisse gesorgt habe war das nicht meine Absicht. Ich fragte nicht nach dem Sinn, nicht nach der Überflüssigkeit sondern was von den Oben genannten Daten für einen Mediziner von Wichtigkeit/Belang sind.

    Danke.

  8. #8
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Rhesus D oder DD ist positiv
    dd ist negativ.

    Du bist also Rhesus positiv

    Wichtig bei einer Bluttransfusion sind alle Angaben.
    Es fehlt sogar der Faktor Kell

  9. #9
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Um es nochmal anders zu erklären: Du hast also die Blutgruppe A Rhesusfaktor positiv.
    Alle anderen Angeben beziehen sich auf bestimmte Proteine, die bei der Blutgruppenbestimmung nachgewiesen werden und für eine Bluttransfusion relevant sind.

  10. #10
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Erkennungsmarken / Dogtags

    Danke, für eure schnellen aufschlussreichen Antworten.

    MfG MrGast