Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: M O T Z - Thread

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "M O T Z - Thread" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: M O T Z - Thread

    Liebe Forumsnutzer,
    dies ist die Arena! Hier kann man sich -unter Beachtung der Forumsregeln- über zuviel off-topic in bestimmten freds, störende Kommentare von Usern und Mods oder sonstige Ärgernisse auslassen!

    @ Urologiker
    zu deinem Beitrag 15.5.07 Fibromyalgie - Antwort: moni119

    Einen Menschen als "Eine Irre" zu bezeichnen halte ich menschlich für daneben (und fachlich ...), genauso wie ich den Zeitpunkt für unangebracht halte;
    Judith D. hatte ihre traurige Krankheitsgeschichte geschildert,
    Caro schrieb bezugnehmend warmherzig darauf,
    Urologiker wärmt alten Kaffe auf und kotzt sich aus - sehr einfühlsam *ironischmein*.

    Vielleicht kannst du ja mal darüber nachdenken, wenn es dir denn möglich ist.

    Julchen
    mein Motto: leben und leben lassen

  2. #12
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Pfeil AW: M O T Z - Thread

    Hach ja...*seufz* - richtig, mein Kurzkommentar in besagtem fred war überflüssig und OT. Ich konnte meine Verwunderung, nein mein Entsetzen darüber nicht verbergen, dass ein User es wagt, dem "Schöpfer" des boards, auf dem wir schreiben, den Mund zu verbieten bzw. ausfallend zu werden.
    Das sollte eigentlich JEDER on board so sehen...und ich konnte in dem Moment einfach nicht schweigen.

    btw: Es handelt sich nicht um alten Kaffee, wenn ich den fred erst jetzt entdeckt habe und es um einen ganz anderen User (hoffe ich mal) geht als bislang!

    Ich werde solcherlei publike Kommentare genauso lassen wie du mir in Zukunft eine PM schreibst, wenn dir etwas an mir oder dem, was ich schreibe, nicht passt.


    Netter Gruß, logiker


    P.s. Mein Beitrag war durchaus themenbezogen insofern die Diskussion um die Wirkung des Medikaments ging, Moni jedoch den Rahmen einer Diskussion klar verlassen hat und zunehmend SEHR persönlich wurde. Moni ist von board geworfen worden, weshalb es mir zusteht, diese Entscheidung zu bekräftigen. Sie ist also nicht mehr an board, ergo:

    No harm done!

    Und für deine Formulierungen gilt ganz klar, dass ich dich hiermit vorverwarne! "auskotzt" und vor allem "nachdenken, wenn es dir möglich ist" - sind klar unnötig persönlich!
    Geändert von urologiker (16.05.2007 um 19:51 Uhr)

  3. #13
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: M O T Z - Thread

    no comment
    Julchen

  4. #14
    fred
    Gast

    Standard AW: M O T Z - Thread

    Alle Menschen sind gleich - aber manche sind gleicher!

    Will heißen: die einen nehmen sich was heraus, wofür sie andere verwarnen. Muss man halt Verständnis haben.

    - Meine Meinung -

  5. #15
    Caro
    Gast

    Standard AW: M O T Z - Thread

    <---- mal den Finger hebt u. leise einwirft das hier nicht nur die putzmuntersten unserer werten Gesellschaft im Board unterwegs sind.
    Sondern zu einem grossen Teil Menschen denen es nicht wirklich immer gut geht und die auch auf Grund ihrer gesundheitlichen Probleme nicht grad mehr das beste Nervenkostüm haben.

    Und von daher kommt mir grad jetzt wieder der Gedanke ob unser Urologiker nicht mal einen Abstecher zum "Psychologiker" machen sollte um evt. ein ganz ganz klein wenig über das Denken und Fühlen von Menschen zu erfahren.Die bestehen nämlich nicht nur aus Blase,Harnwegen,Prostata oder ähnlichem Krimskrams.
    Ne,die haben nämlich auch ein Herz und eine Seele und manchmal ist das alles etwas arg strapaziert und unser Urologiker ist dann wie der sprichwörtliche Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt.
    Ohne nachzudenken wird da etwas raus gehauen,...man,..sowas darf in der Pubertät durchaus noch passieren,aber da isser dann doch wohl schon raus?

    Denk einfach mal darüber nach....

  6. #16
    Christiane
    Gast

    Standard AW: M O T Z - Thread

    Prima Einwurf, Caro! Gefällt mir. Aber einen respektlosen Menschen wirst auch du nicht mehr umerziehen.

  7. #17
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: M O T Z - Thread

    @fred, caro, christiane, julchen

    Danke für Deinen RICHTIGEN UND ZUTREFFENDEN BEITRAG !
    Auch wenn ich jetzt hierfür von diesem möchtegern verwarnt werde
    zu meinen Kommentaren bewies ich seither zumindest das Kreuz dafür zu stehen
    und muste nicht erst im Fachbuch nach dem richtigen Begriff suchen !

    PS: Unvermögen und Arogans sind scheinbar gefragter. Erst den "Kummerlixkasten" als Threed schließen und dann sich mit fremden Federn und einer neuen Bezeichnung (MOTZ) einen neuen aufzumachen (einfach primitiv)
    Geändert von Obelix1962 (16.05.2007 um 23:44 Uhr)

  8. #18
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: M O T Z - Thread

    Langsam weiß ich echt nicht mehr was ich machen soll.

    Jeder fällt hier jedem an den Hals. Keiner hat mehr Verständnis für Andere.
    Pausenlos wird gemaßregelt, verwarnt und auf Regeln gepocht.

    Und irgendwie scheinen alle zu vergessen, worum es hier in dem Forum eigentlich geht.

    Jeden Tag, wenn ich mein Forum besuche, muss ich mich mit privaten Kleinkriegen, Streitereien, Vorwürfen und Problemen auseinandersetzen, anstatt hier Fragen von Patienten zu beantworten, was die eigentliche Idee des Forums war.

    Um es deutlich zu sagen:

    ICH HAB BALD KEINE LUST MEHR!

    Wenn sich hier nicht bald EINIGES ändert (das geht auch in Richtung meiner Kollegen Moderatoren), dann werde ich hier rigoros durchgreifen und tabula rasa machen.
    Dann werde ich alle Streithähne konsequent aus dem Forum entfernen, und wenn ich damit quasi von vorne anfangen muss.

    Mir ist meine wenige Freizeit einfach zu schade, um sie mit solchen banalen Streitereien zu vergeuden.

    Ich möchte, dass jeder hier im Forum mit Respekt behandelt wird.

    Sollte dies alles nicht zum Erfolg führen, habe ich auch kein Problem, das Forum als gescheitert zu erklären und die ganze Sache zu beenden.

    um es noch einmal zu betonen:

    ICH HAB BALD KEINE LUST MEHR!

    Und jetzt schaut bitte jeder mal bei sich, ob er nicht vielleicht auch was falsch gemacht hat, anstatt auf Andere mit dem Finger zu zeigen, und vielleicht schaffen wir es ja wieder zu dem Forum Klima zurückzukommen, weswegen sich die meisten von uns hier überhaupt erst registriert haben.

    Es war nämlich mal wirklich nett hier!!!

    Hugh, der Häuptling hat gesprochen

    Micha

  9. #19
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: M O T Z - Thread

    Hallo Großer Häuptling,

    lass Dich nicht so sehr von der Unruhe in Deinem Tippi frustrieren, denn der Krieg der Meinungen ist ein Phänomen unserer Zeit.

    Wir leben halt in einer Epoche, für die die Auflösung von Wertesystemen symptomatisch ist. Ein grundsätzlicher Konsens über die Art und Weise, wie Welt am sinnvollsten zu erfahren ist, ist - nicht nur als Folge der New Age Bewegung - definitiv nicht mehr vorhanden. Genau so spielt auch der Rückzug der Hochkirchen aus ihrer Funktion als letzte Instanz für Welterklärungsmodelle eine Rolle. Und letztlich müssen wir auch registrieren, dass die Naturwissenschaften Paradigmen liefern, die zwar verifizierbar, aber aufgrund ihrer intellektuellen Niveaus für viele Menschen kaum noch nachvollziehbar sind.

    Dass in diesem Vakuum ein weltanschaulicher Wildwuchs wuchert, sollte keinen wundern, besonders dann nicht, wenn, wie leider viel zu oft, Beliebigkeit mit Liberalität verwechselt wird.

    Genau diese Situation provoziert aber die tiefen Auseinandersetzungen, die sich lange nicht mehr am Thema orientieren, sondern deshalb so heftig werden, weil jeweils ganze Lebensentwürfe, Weltanschauungen und Glaubenssysteme zur Diskussion stehen.
    Und diese oft selbst gestrickten Philosophien sind sehr häufig unvereinbar, weil sie keine noch so geringe sachliche Übereinstimmung besitzen und auf einem meist extrem löchrigen Fundament begründet sind. Der meist dahinter stehende Irrationalismus ist halt eine Reaktion der Verunsicherung auf bedrohlich empfundene Veränderungen, die darauf abzielt, Altes und Gewohntes zu erhalten, obwohl es wissenschaftlich unhaltbar ist. Er ist aber auch der Versuch, dort Antworten geben zu können, wo die Wissenschaften noch keine befriedigenden Erklärungen abgeben können.

    Das sich an den Unzulänglichkeiten der Welt abarbeitende Individuum landet dann nicht eben selten bei romantischer Ironie, Dekadenz und Beliebigkeit oder beim Sprung in den Traum oder das Absolute.
    Genau das sind die aber Gegenpositionen zum aufgeklärten Denken und deshalb sind Auseinandersetzung vorprogrammiert:

    Wie anders als mit Auseinandersetzung sollen sich Kreationisten und Darwinisten sonst begegnen?
    Wohin anders als zu Diskussionen soll sonst die Begegnung zwischen Homöopathen und Naturwissenschaftler führen?
    Wo befindet sich die wirklich unbestreitbare Schnittmenge zwischen der Traditionellen chinesischen Medizin und der evidenzbasierten Wissenschaftsmedizin.?

    Rationale Welterklärung und irrationale Glaubensmodelle sind in den meisten Fällen nicht kompatibel, und ein friedlicher Dialog zwischen ihnen eine absolute Illusion.
    Und Du, Großer Häuptling, wirst feststellen, dass die Streitereien in Deinem Tippi immer dort entstehen, wo unvereinbare Denkmodelle aufeinander treffen; und keine Übereinstimmung über die Methoden existiert, richtig von falsch zu unterscheiden.

    Aber da, wo kein objektiver Schiedsrichter Einigkeit zwischen den Parteien vermittelt, ist Streit notwendig. Streit ist aber kein Raum, in dem die Versicherung gegenseitiger Wertschätzung die zentrale Aufgabe ist, schon deshalb nicht, weil nicht nur sachliche Argumente einen Streit bestimmen, sondern auch Emotionen und Sensibilitäten, Zorn und Agressionen.

    Und in einer schriftlich geführten Auseinandersetzung bleibt als Ausdruck der Unleidlichkeit eben nur die sprachliche Agressivität.

    Gerade deswegen ist das Motz-Forum eine wunderbare Abgelegenheit. Hier kann an einer Ecke Deines Tippis gekokelt werden, ohne dass gleich ein Flächenbrand ausbricht.

    Geschätzter Michael, lass Deine Forumsnutzer hier zündeln. Streit gehört genau so zum Leben wie das Bedürfnis nach Harmonie; und vielleicht profitieren von einer engagierten und manchmal auch lautstark geführten Auseinandersetzung gerade und besonders die, die als unbeteiligte Beobachter sich ihre Meinung bilden.

    Mit freundliche Grüßen,

    Pianoman
    Geändert von Pianoman (28.05.2007 um 10:56 Uhr)

  10. #20
    Christiane
    Gast

    Standard AW: M O T Z - Thread

    Hallo Pianoman,

    Fairerhalber muß ich zugeben, daß ich deine Beiträge gern lese. Sie sind gut vorbereitet, interessant, sehr informationsdicht.
    Auch ich glaube an die Wissenschaft, eben dieses wird hier auch von niemandem bestritten. Es gibt aber auch Vorgänge, die (noch) nicht erklärbar sind. Darüber zu streiten, ist müßig, aber überall kann/soll man gewisse Grundregeln beachten.

    Ich kann also nicht erkennen, warum du dich hier ständig angegriffen fühltst - das macht hier doch keiner?

    Gruß Christiane

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte