Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Und nochmal medizinrechtliches

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Und nochmal medizinrechtliches" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Absoluter Neuling :) Avatar von Larunia
    Name
    Ladina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    31 Jahre
    Mitglied seit
    31.01.2013
    Beiträge
    59

    Standard Und nochmal medizinrechtliches

    Also ich wollte mal gerne euer Meinung dazu hören: http://www.medikompass.de/

    So wie ich das verstanden habe, können dort medizinische Leistungen angeboten werden, und der Patient kann sich den billigsten raussuchen.

    Anscheinend ist das von der Politik auch gebilligt und gewünscht: http://www.dgap.de/dgap/News/corpora...&newsID=762467

    Zitat: "Zudem fördern sie die Selbsthilfe des Patienten, da der Patient die Initiative ergreifen kann, eine medizinische Leistungsnachfrage selbst zu definieren und dafür Vergleichsangebote nach Art, Umfang, Ort, zeitlicher Verfügbarkeit, Preis etc. einzuholen"


    Das fände ich zumindest schonmal gut.

    Was halten die Nutzer hier im Forum davon?

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.462
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Und nochmal medizinrechtliches

    So wie ich das verstanden habe, können dort medizinische Leistungen angeboten werden, und der Patient kann sich den billigsten raussuchen.


    Also ich persönlich würde als Patient nicht beim Thema Gesundheit sparen. Dafür wäre mir das viel zu wichtig. An anderen Stellen gerne. Aber wir sehen, die Welt wird immer verrückter. Irgendwann kann man sich Gesundheit dann auch für 0,99 € nachbestellen.

    Ich möchte auch nicht alles in einen Topf werfen, aber: wenn manche Therapie zum Discounter-Preis verschleudert werden (auf nichts anderes wird das zwangsläufig hinauslaufen), kann das Ergebnis nun nicht gerade berauschend werden...

    Da es sich aber am Ende ohnehin um IGeL-Leistungen handelt, wird auch bei dieser Vergleichsbörse seinen individuellen Gewinn einfahren. Wird wohl kein erheblicher Unterschied sein. Manchmal ist es besser, eine Ecke weiterzugehen und persönlich vorzusprechen. Kommt man oftmals erstaunlich günstig weg ;-)

Ähnliche Themen

  1. Nochmal zu Brust/Rückenschmerzen
    Von Lisa1986 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 18:54
  2. Ich versuche nochmal eine Antwort zu bekommen
    Von Sophie477 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 07:44
  3. Nochmal bitte eine Knie-OP Übersetzten.
    Von giga im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 13:46
  4. dann nochmal: Polyp in der Blase
    Von ajds im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 16:50
  5. nochmal Reflexe
    Von quaks im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 20:24