Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Thrombose

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Thrombose" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    59 Jahre
    Wohnort
    Gottmadingen 78244
    Mitglied seit
    15.12.2009
    Beiträge
    1

    Standard Thrombose

    Hi bin neu hier und hoffe das mir jemand helfen kann.Hatte am 26.11 einen Arbeitsunfall und habe mir eine böse Prellung am rechten Oberschenkel zugezogen.
    Am 28.11 bin ich früh aufgewacht und hatte üble Schmerzen in der rechten Wade.
    Am 01.12 bin ich dann zum Ultraschall Diagnose Muskelvenenthrombose.
    Seit dem 03.12. muß ich täglich 2Marcoumar nehmen früh-abends jeweils eine und
    natürlich früh und abends eine Spritze.Am 14.12 war ich zum Blutziehen und mein
    Arzt meint das die Gerinnungswerte sich nicht wie beabsichtigt senken.
    Denn 2Marcoumar ist schon heftig.Ich muss dazu sagen das ich mich normal ernähre
    keine Bananen usw.fast kein Kohlgemüse Alkohol aller 2-3 Tage trinke ich mal
    1Flasche Bier wenn überhaupt.
    Kann mir vieleicht jemand einen Rat geben was ich falsch mache.



    Vielen Dank

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Thrombose

    Du machst bestimmt nichts falsch. Es ist einfach so, dass manche Menschen mehr Tabletten Marcumar brauchen und andere weniger.
    Wieviele Tabletten hast du denn jetzt insgesamt genommen? Man fängt in der Regel mit 6 Tabletten auf 3 Tage verteilt an, dann kommt die erste Laborkontrolle. Und danach wird festgelegt, wieviel mehr Tabletten in den nächsten Tagen notwendig sind.
    Ich selbst hatte schon einen Patienten der täglich 2 oder 3 Tabletten Marcumar gebraucht hat - man muss eben in den Bereich kommen, in dem die optimale Wirkung da ist. Man muss bei Marcumar bedenken, dass Marcumar seine volle Wirkung ca. 3 Tage später erst zeigt bei der Aufsättigung. Du kannst die 2 Tabletten auch auf einmal nehmen, man muss sie nicht verteilen.
    Eine spezielle Diät ist bei Marcumar nicht notwendig, du solltest dich ausgewogen ernähren (also immer alle Komponenten, auch Salat etc.). Es ist jedoch nicht ratsam Salattage zu machen, da diese den Wert kaputtmachen können - aber ich lese aus deinem Post dass du dich ja sehr ausgewogen ernährst.
    P.S.: Wenn der Gerinnungswert sehr komisch erscheint, dann sollte man den ggf. nochmal kontrollieren. Durch falsche Abnahme (z.B. das Röhrchen wurde nicht geschwenkt oder es war nicht ordnungsgemäß befüllt) können die Werte sehr stark schwanken - manchmal zeigt sich auch ein normaler Gerinnungswert, obwohl das Marcumar schon im therapeutischen Bereich wirkt.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65 Jahre
    Mitglied seit
    18.12.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: Thrombose

    Hallo Tilo,
    ich hatte am 15.Sept.09 eine Thrombose und Lungenembolie. Nach 1 Woche Krankenhausaufenthalt begann ich mit Marcumar, bis heute stimmt mein Wert immer noch nicht. Ich muß abwechselnd mal 1, 1/2, selten mal 1 1/2 nehmen, nur die erste Woche sollte ich 2 nehmen. Heute war der Wert bei 44%. Ich frage mich auch, wie lange das dauert.

Ähnliche Themen

  1. Thrombose
    Von biene180 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 23:52
  2. Thrombose im Arm
    Von turbogirl im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 12:36
  3. Thrombose
    Von Tina90 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 23:34
  4. Thrombose
    Von Gaby8437 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 10:13
  5. Thrombose
    Von Weiti im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 17:25