Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Zahnarzt Phobie

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Zahnarzt Phobie" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Altenpfleger
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    15.11.2012
    Beiträge
    4
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Zahnarzt Phobie

    Was kann ich gegen Zahnartz Phobie tun? Gibt es Nakose bei normalen Zahnärzten?

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Hast Du einfach Angst zum Zahnarzt zu gehen, oder tatsächlich eine Phobie?
    Was muss denn gemacht werden?

  3. #3
    Altenpfleger
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    15.11.2012
    Beiträge
    4
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Ob ich tatsächlich eine Phobie habe weiß ich nicht , nur das ich seit Jahren nicht war, da keine Probleme bestanden.
    als ich das letzte mal beim normalem Zahnarzt war, habe ch beim Ansetzen der Spritze den ganzen Saal zusammengeschriehen , und Kaltschweissanfall bekommen.
    kreislauf Probleme waren ebenfalls einbezogen . Es war die Hölle , danach war ich nie wieder.

  4. #4
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Du bist jetzt 20 Jahre alt und Dein letzter Termin ist einige Jahre her.

    Okay, es gibt sicher Angenehmeres, als einen Zahnarztbesuch. Und ja, die Spritze zum Betäuben tut beim Einstechen weh. Aber, seien wir mal ehrlich: das ist ein Schmerz, der ca. 1-2 Sekunden dauert und dann vorbei ist. Dieser Schmerz ist definitiv nicht stärker, als wenn man sich an einer Kante das Schienbein stößt. Würdest Du dabei auch alles zusammenschreien?

    Aber gut, Du willst praktische Tipps.
    Hast Du eine Freundin oder einen Freund, dann nimm sie oder ihn mit ins Behandlungszimmer.
    Sag` dem Zahnarzt, dass Du Angst hast, er kann Dir -wenn er tatsächlich spritzen muss (was Du ja noch gar nicht weißt)- evtl. vorher die Schleimhaut mit einem Spray betäuben, dann merkst Du nichts von der Spritze.
    Mach Dir klar, dass Du Angst vor etwas hast, von dem Du nicht weißt, ob es passiert.

    Und zum Schluss noch einen ziemlich "blöden" Spruch: sei ein Mann und versuch` höchstens 2 Sekunden leichte Schmerzen zu ertragen...

  5. #5
    Noch neu hier Avatar von bluemeli
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    02.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    ich kann dich sehr gut verstehen, da ich ja nun schon 67 bin, darf ich schon von den 3ten reden, aber es ging nur unter Vollnarkose, da hatte mir sogar ein anderer zahnarzt zu geraten, da er mich nicht behandeln wollte, da ich kurz vorm zusammen brechen war, dieser geruch dort usw, usw. lasse dir also nicht einreden, was es alles an alternativen gibt, es gibt genug zahnärzte, die mit vollnarkose arbeiten, die narkose musst du allerdings selber bezahlen und bin überzeugt, du bist trotzdem ein mann, im wartezimmer saßen kerle wie ein schrank, andere sind nur zu feige es zu sagen. wünsche dir viel glück, mit narkose, wunderbar. vor 4 jahren kam die narkose 100,-



  6. #6
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Dann sei mir nur noch der Hinweis gestattet, dass es keine Narkose ohne Risiko gibt!

  7. #7
    Noch neu hier Avatar von bluemeli
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    02.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Liebe kaya, da gebe ich dir vollkommen recht, aber ich bin eigentlich überzeugt, dass die narkose für eine zahnbehandlung nicht so stark sein wird, als wenn man z.B. am rücken eine op hat, oder?
    wir menschen sind nun mal alle verschieden und habe alle unsere ängste, egal auf welchem gebiet und da hilft leider auch kein gutes zureden usw., bei mir jedenfalls nicht,
    liebe grüße


  8. #8
    Altenpfleger
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    15.11.2012
    Beiträge
    4
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Hallo, ich konnte einen örtlichen Zahnarzt aufsuchen der mir die Behandlung per Vollnarkose anbietet .
    Vielen dank für die Tipps und hilfreichen Ratschläge .
    An Kaya, wenn du unter einer Phobie dieser oder Angst des vergleichbaren lebst , würdest du es auch nicht anders wollen. Das hat nichts mit Mann od. nicht Mann sein Zutun .

    Vielen Dank .


    Enrico

  9. #9
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Ich hab´ noch was zu lesen für Euch, vor allem der Fragebogen für Angstpatienten und die Gründe, warum mittlerweile Zahnärzte gern Vollnarkosen anbieten (unter FAQ) könnten Euch interessieren.
    Herzlich Willkommen bei dem Verein Oralophobia e.V.
    @ bluemeli
    € 100,- für eine Behandlung unter Vollnarkose sind völlig unrealistisch, oder da wird am falschen Ende gespart.

  10. #10
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Zahnarzt Phobie

    Sollte eine Phobie attestiert sein, so wird doch sicherlich die Krankenkasse für die Kosten aufkommen.
    Zu dem gibt es heutzutage für alles eine Behandlungsmethode, ganz bestimmt auch für eine Zahnarztphobie!

    Wenn man sich seinen Ängsten nicht stellt wird es nie beser werden, u.U. braucht man dazu eben professionelle Hilfe.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schulanfänger gehen gern zum Zahnarzt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 15:00
  2. Artzt Phobie
    Von _Robin_ im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 20:40
  3. Narkose beim Zahnarzt
    Von turbogirl im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 17:16
  4. Angst vorm Zahnarzt
    Von Bones im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 22:16
  5. Zahnarzt Preisvergleich
    Von bayernvroni im Forum Chat Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 15:29