Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?" im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    steleben
    Gast

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    Zwangsläufig ist es bei uns eher traditionell - die Frage ist immer nur: bei meinen oder bei seinen Eltern?? Jedoch ziehe ich an Heilig Abend den Schwiegertiger vor (da gibt's dann Ente mit Kartoffelknödel und Blaukraut). Bei meinen Eltern ist Heilig Abend "Karpfen blau" angesagt. Ich liebe zwar Fischmit der Variante blau" kann man mich (und meinen Mann auch) jagen.... Lieber dann gegrillt *lecker*
    Und wären wir zu zweit für uns, dann gäb's wohl das wonach uns gerade ist...

  2. #12
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    Hallo,
    bei uns gibt es am Heiligabend. eine hoffentlich leckere Gemüsesuppe (immer etwas Neues) eine Platte mit Fisch, eine Platte mit Käse und traditionsgemäß selbst gemachten Karamellpudding (wo ich jedes Jahr immer wieder nach dem Rezept suchen muss und es jedes Jahr wieder gut weg ordne, um es dann jedes Jahr wieder zu suchen).
    Am 1. Weihnachtstag gibt es Putenkeulen, Klöße, Rotkohl und als Nachtisch irgendetwas mit Schokolade - diesmal wird es eine Schokoladentorte -, womit wir (Mann, Sohn und ich) mit dem Essen auch meine Schwiegereltern verwöhnen möchten.
    Der 2. Weihnachtstag ist essensmäßig und auch sonst nicht verplant - ich esse meistens Salat oder bereite mir Gemüse zu, die Männer machen sich fast immer über die Reste her und es scheint ihnen dann auch noch zu schmecken.
    Früher war Weihnachten oft ein Stress - ich lass es jetzt locker angehen und genieße einfach.
    Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Julchen

  3. #13
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    hallo steleben,
    "Ich liebe zwar Fischmit der Variante blau" kann man mich (und meinen Mann auch) jagen.... Lieber dann gegrillt *lecker*"
    Neulich erzählte eine Bekannte mal, dass sie Rheinischen Sauerbraten gar nicht mag und ich hatte sie mal eingeladen, in dem Glauben sie mag ihn besonders gerne (hatte sie aber ironisch gemeint) - nett das man darüber mal geredet hat *ironisch*.
    Vielleicht ist ja was zu machen und blau verwandelt sich in gegrillt!
    Liebe Grüße
    Julchen

  4. #14
    steleben
    Gast

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    @Julchen: na, ich gönne meinem Paps an Hl. Abend seinen blauen Karpfen ... er muss doch sonst schon das ganze jahr darauf verzichten.. hihi

  5. #15
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    hallo steleben,
    ja dann, wenn's dem Paps schmeckt.....
    Liebe Grüße
    Julchen

  6. #16
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    Tja so ein Blaues Kärpflein hat auch was !

    Toll schmeckt auch wenn man 250 g Butter mit einem Bund gemischter Kräuter
    (kleingeschnitten) in einen Hecht füllt und das Fischlein mit Mandelscheibchen
    in Alufolie gewickelt in die Röhre schiebt.

    Oder eine Seeforelle mit Maroni / Haselnusspaste füllt.

    Grüßle
    Obelix1962

  7. #17
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    oh Obelix,
    das hört sich ja sehr lecker an.
    Danke - irgendwann wird es ausprobiert.
    Schöne Grüße
    Julchen

  8. #18
    Heike1
    Gast

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    Also bei uns gibt es am Heiligen Abend "Herings-Salat" er wird zu bereitet, wie ein Kartoffelsalat, doch es wird alles sehr klein geschnitten und dann kommt dort kleingeschnittener Salzhering dazu. Dazu werden Würstchen gegessen.
    Alle Jahre passiert das Gleiche, ich verzichte auf das Würstchen und schlage beim Salat zu. Verstand und Vernuft werden ausgeschalten, dann jammere ich allen vor.... wie mir der Bauch weh tut.....
    Als erste Hilfe gibt es ein Kräuter, den trinke ich nur, um zur fortgeschrittener Stunde mir noch mal einen Teller voll zuholen
    Tschüß Heike

  9. #19
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    Ich trink zur Magenberuhigung nach dem vielen Weihnachtsessen mit meinen Eltern immer einen Malteser Aquavit, um mal ein bischen Schleichwerbung zu machen hihi

  10. #20
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Essen an Hl. Abend, traditionell oder anders?

    Hi zusammen!

    Da sich das Lachs-Rezept ohne weitere Diskussionen durchzusetzen scheint, werde ich wohl nach dem Essen an Schwiegervaters speziellen Schrank gehen und mal schauen, was er zur Magenberuhigung so da stehen hat. Obwohl schon Rentner, bekommt er zu Weihnachten immer noch die ein oder andere Flasche geschickt und wir helfen dann bei der Vernichtung!

    Wobei Lars dieses Jahr nichts trinken will, weil wir nach Essen und Bescherung noch Hamburg unsicher machen wollen und somit auf das Auto angewiesen sind. Das läuft in HH immer alles anders ab, als ich das von mir zuhause kenne. In HH ist man um spätestens 19.00 Uhr mit allem durch und der Abend dann ziemlich lang, vor allem mit dem TV-Programm des diesjährigen Hl. Abend's!!!

    Zieht es von Euch auch noch jemanden raus abends oder bleibt Ihr Weihnachten zuhause, wenn alles vorbei ist?

    Habe gestern schon mal in den Tiefen des www geschaut und einiges gefunden, wo man am 24.12. abends weggehen kann, da freuen wir uns schon richtig drauf. So lieb die (Schwieger-)Eltern auch sind, es ist mega anstrengend und manchmal recht nervig, so daß wir uns öfter mal eine Auszeit nehmen und alleine durch die Gegend düsen.

    Naja, am 1. Weihnachtstag geht es nach dem Frühstück (das ist da wirklich früh, so gegen 07.00 Uhr MORGENS!) wieder Richtung Heimat und mittags sind wir dann wieder bei uns zuhause, wo wir die Erholung einläuten!

    @ Micha!

    Wir machen am 25.12. gegen mittag mal kurz das Dach auf und winken, wenn wir an Wuppertal vorbeirauschen. Wie lange weilst Du denn bei Deinen Eltern und läßt Dich verwöhnen und betüddeln mit Gans und Malteser hinterher?

    Viele Grüße, Andrea



Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Herzkrankheiten - Frauenherzen altern anders
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 12:10
  2. Supersize Me oder essen im FastFoodrestaurant
    Von Patientenschubser im Forum Ernährung
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 11:09
  3. Fleisch essen, ja oder nein?
    Von lucy230279 im Forum Ernährung
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 12:16
  4. Mode: Wie traditionell sind Visionen? Eine Galerie
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 14:21
  5. Rotkäppchen mal anders
    Von Claus im Forum Chat Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 19:14