Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?" im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    09.12.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    Hallo Bianca12!

    Also im Gegensatz zu der Meinung, dass man ja alle Nährstoffe in seiner Nahrung aufnimmt, welche man braucht, denke ich nicht, dass das bei den meisten der Fall ist. Vor Allem im Winter ist es ja beispielsweise so, dass es vielen Menschen an Vitamin D mangelt. Wenn dann solche Dinge im Körper fehlen, merkt man das schon ein wenig z.B. wenn man einfach nicht so fit ist, wie sonst. Der Körper hat auch unzählige von Funktionen, welche erfüllt werden müssen und all diese Funktionen brauchen verschiedenste Nährstoffe. Die Meinungen gehen da aber ein wenig auseinander, wie viel man braucht und ob man überhaupt welche braucht. Das ist finde ich schwierig zu sagen, weil man nicht einfach alles testen kann, was einem so fehlt. Ich persönlich weiß, dass ich mich besser fühle, wenn ich z.B:
    Maca oder meinen Traubenkernextrakt nehme. Ansonsten nehme ich noch Zink und Vitamin D3 Kapseln. Klar ist ein gesundes Leben die Grundlage, aber man kann ja ruhig auch mal etwas nachhelfen. Solche Nahrungsergänzungsmittel sind ja auch meistens komplett natürlich und unbedenklich. Das ist es, worauf ich am meisten achte.

  2. #12
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.698
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    Hallo Sabrina!
    Solche Nahrungsergänzungsmittel sind ja auch meistens komplett natürlich und unbedenklich.
    Das ist eben nicht so, daß das alles unbedenklich ist. Ich nehme mal dein Beispiel vom Vitamin D, es kann nur zu einer Überdosierung kommen, wenn es über NEM eingenommen wird, Du hast recht, wenn Du sagst, daß viele Menschen im Winter zu wenig Vit. D hat, trotzdem sollte man Vitamin D nicht prophylaktisch einnehmen, weil es eben sehr wohl Nebenwirkungen hat.
    Leider ist es so, daß häufig mehere Dosen von NEM in den Haushalten zu finden ist und niemand macht sich die Mühe, genau zu lesen, wieviel und welche Wirkstoffe genau enthalten sind.

    So kann es passieren, daß in 5 verschiedenen Dosen 5x Vitamin D enthalten ist. Inzwischen ist diesere NEM Hype so fortgeschritten, daß Urologen Alarm schlagen, weil immer mehr Pat. in der Praxis auftauchen mit Nierenschäden und Nierensteinen, hervorgerufen durch zuviel Vitamin D, daß fleißig, weil ja so gesund, eingenommen wird, meist durch mehere NEM

    Der Überschuss an Vitamin D bewirkt nämlich, dass der Körper übermäßig viel Calcium aus der Nahrung aufnimmt und zudem vermehrt Calcium aus den Knochen herauslöst, es entsteht eine Hypercalciämie, das kann folgende Symptome auslösen:
    -Übelkeit und Erbrechen
    -Appeltitlosigkeit
    -extremer Durst
    -vermehrtes Wasserlassen
    -Schwächegefühl
    -Kopfschmerzen
    -Nervosität

    und das wichtigste zum Schluß, weil es lebensgefährlich ist:
    Nierensteine und Nierenschäden bis hin zu Nierenversagen!

    Deshalb ist es wichtig, NEM nur einzunehmen, wenn ein Mangel da ist und das muß auch kontrolliert werden nach einiger Zeit, um eine Überdosierung auszuschließen, ein Nierenversagen, das nicht erkannt wird, weil der Betroffene, wenn er gefragt wird: welche Medikamente nehmen Sie ein, sagt: keine, weil der die NEM nicht angeben will und dadurch kein Arzt auf die Idee einer Überdosierung von z.b. Vit. D kommt, das kann im schlimmsten Fall tödliche Folgen haben, aber auch ein Nierenschaden mit evt lebenslanger Dialyse, ist sicher nicht das, was sich jemand wünscht, der "nur" Vitamin D zu sich nimmt, um einen evt Mangel auszugleichen, der nicht mal belegt ist.

    Das war jetzt nur mein Kommentar zu Vit. D
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #13
    Gesperrt
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    im HEILigen Land
    Mitglied seit
    29.08.2018
    Beiträge
    33
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    Zitat von Bianca12 Beitrag anzeigen
    was haltet Ihr von Nahrungsergänzungsmitteln? und welche nehmt Ihr am liebsten?

    Ich schreibe Artikel in einem Vitamin-Magazin und bin gespannt wie Ihr zu diesem Thema steht :-)

    Ich habe vor Jahren auch Vitamine in Form von Nahrungsergänzungmitteln konsumiert.
    Das ist lange her. Isolierte Vitamine kann der Körper nicht verstoffwechseln, sondern lagert sie als "Fremdsubstanzen" im Körper ab. Im besten Fall, scheidet er sie einfach wieder aus. Das gilt für alle "Nahrungsmittel" z.B. isolierter Zucker. Dieses wird sofort in Form von Fettdepos im Körper abgelagert.

  4. #14
    Gesperrt
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    im HEILigen Land
    Mitglied seit
    29.08.2018
    Beiträge
    33
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    "Etwas, das natürlich wächst oder produziert wird und etwas, das nur aus den Bausteinen daraus hergestellt wird, ist noch lange nicht das gleiche."
    Geändert von josie (14.12.2019 um 14:58 Uhr) Grund: Zitat entfernt, Urheberrecht beachten!

  5. #15
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    Ich verwende Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium- oder Vitamintabletten, weil ich mir denke, dass sie nicht schaden, sollten sie keine Wirkung haben. Man sollte sie meiner Meinung nach jedoch nicht als Alternative zu einer gesunden Ernährung nehmen. Wie der Name schon sagt, sollten sie als Ergänzung dienen.

  6. #16
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.698
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    Hallo Olli!
    Ich verwende Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium- oder Vitamintabletten, weil ich mir denke, dass sie nicht schaden, sollten sie keine Wirkung haben.


    Das ist ein Irrtum deinerseits und das habe ich auch schon weiter oben in einem Beitrag ausführlich beschrieben
    Liebe Grüße
    Josie

  7. #17
    Ganz neu hier
    Name
    Margit
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    20 Jahre
    Wohnort
    Wien
    Mitglied seit
    28.01.2020
    Beiträge
    2

    Standard AW: Was hältst du von Nahrungsergänzungsmitteln?

    Hallo Josie,
    ich bin eigentlich wegen deinem Beitrag hier bzw. habe ich mich deswegen hier registriert.
    Zunächst einmal möchte ich mich für deinen tollen Beitrag bedanken. Du hast auf jeden Fall Recht, dass eine Überdosis von NEM schädlich für den Körper sein kann. Witzig ist einfach nur, dass ich vor genau 2 Monaten ein lustiges Gespräch mit meiner Hausärztin hatte, die gemeint hat, dass NEM nicht empfehlenswert für den Menschen ist, da wir es auch mit Obst, Gemüse bzw. anderen natürlichen Nahrungsmitteln die notwendigen Vitamine oder Nährstoffe bekommen können. Allerdings habe ich mal in der Zeitung gelesen (war lange her), dass der Durchschnittsmensch nicht den Tagesbedarf der Nährstoffe deckt. Daher bin ich schon eher eine Befürworterin der NEM bzw., dass man sie zu einem gewissen Maß einnehmen sollte. Aber ja..ist nur meine Meinung
    LG
    Margit

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Orthopäden raten von Nahrungsergänzungsmitteln gegen Ar
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 16:40
  2. Vorsicht bei Nahrungsergänzungsmitteln aus dubiosen Que
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 16:10
  3. AMD: Studie klärt Wert von Nahrungsergänzungsmitteln
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 18:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 20:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 19:30