Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Orlistat... 2 Monate und keinen Erfolg...

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Orlistat... 2 Monate und keinen Erfolg..." im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    07.09.2015
    Beiträge
    24

    Standard Orlistat... 2 Monate und keinen Erfolg...

    Hallo an alle...

    Ich habe zwei Monate Orlistat zum Essen genommen,
    und habe kein Gramm an Gewicht verloren... Im
    Gegenteil, habe sogar noch ein Wenig zugelegt...

    Mein Arzt kann mir das nicht erklären... Ich weiss auch
    nicht mehr weiter... Es war meine einzige Hoffnung,
    die vielen Kilos, die ich durch den Hunger von Tabletten
    für die Psyche zugenommen habe, wieder los zu werden...

    Fettstühle hatte ich, also grundsätzlich war die Ausschei-
    dung da... Hingegen übermässig fettig und ungesund habe
    ich bewusst auch nicht gegessen...

    Was gibt's noch für eine Möglichkeit?? Ich esse schon lange
    ballaststoffreich, kohlenhydratarm, fettarm und fdh... Nun??

    Danke für Eure Hilfe...

    Lg Lavendelchen...

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.158
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Orlistat... 2 Monate und keinen Erfolg...

    Hallo Lavendelchen!
    Und wie sieht es mit Bewegung/Sport aus, das ist eines der wichtigesten Dinge beim Abnehmen, Sport, damit die Kalorien auch verbraucht werden, die man zu sich nimmt.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Orlistat... 2 Monate und keinen Erfolg...

    Hallo Lavendelchen,

    ich fürchte es ist deutlich schwieriger abzunehmen als den Werbeversprechen zu glauben. Da zählt nur runter Stück für Stück mit den Kalorien. Wenn man zu schnell Hoffnungen hat stellt sich der Körper um und geht auf Sparflamme.
    Kohlenhydrate: Drei große Irrtümer klassischer Diäten
    Also Schwerstarbeit langsam die Kalorien reduzieren und dann Sport machen der Spass macht was weis ich wandern odgl. und das nicht nur einmal im Monat. Ja und dann über 50 g freuen die man abgenommen hat und nicht irgendwelchen Werbe..glauben in 14 Tagen 10 Kilo weniger udgl..
    Wie kann es sein, dass man in zwei Wochen 7 kg verliert? | Vibono Fragen und Antworten

    Also Ernährungsberatung evtl. über die Krankenkasse. Ja und ehe der Körper Fett verliert ist viel Arbeit nötig. Denn zuerst verliert er nur Wasser. das an den Kohlehydraten gebunden ist.

    Wenn wir demnächst aber bedingt durch TTIP auch den Zucker (Isoglucose) aus den USA bekommen wie z.B. Mexiko da werde ich auch meine 300 Kg noch schaffen.

    http://www.spiegel.de/gesundheit/ern...a-1019140.html

    Gruss StefanD.
    Geändert von StefanD. (18.09.2015 um 23:27 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 7 Monate = 17 Blasenentzündungen
    Von juttas im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 21:16
  2. Orlistat: Diätpille mit gefährlichen Wechselwirkungen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 19:00
  3. EMA untersucht Leberschäden durch Orlistat
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 19:00
  4. Verstauchung über Monate?
    Von 250779 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 15:43
  5. FDA: Leberschäden unter Orlistat extrem selten
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 18:40