Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Reis- oder Kartoffeltag

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Reis- oder Kartoffeltag" im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Reis- oder Kartoffeltag

    Hallo zusammen!

    Da ich dieses Wochenende alleine zu Hause bin.
    Möchte ich es gerne nützen um einen Reistag oder Kartoffeltag zu machen.

    Das gab es bei uns auf der Kur auch und jetzt wollte ich es mal wieder machen.

    Hat das wer von euch schon mal gemacht oder hat Tips was ich alles essen bzw essen soll?

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Hallo sun,

    Was soll das bringen?

    Einen Tag lang nur Reis oder Kartoffeln essen?
    So verstehe ich das!
    Bei dem Gedanken stellen sich mir die Nackenhaaare auf, trocken Reis essen. *schauder*

    Das hatten wir auch im Angebot bei meiner Reha.
    Mir hat sich schon damals nicht der Sinn erschlossen, was dies bringen soll.
    Sich einen Tag mit gekochtem Reis zu kasteien und am nächsten Tag - hält wohl keiner länger aus - wird wieder normal gegessen.
    Es wurden extra noch für die Jünger des Diätkoches an diesen Tagen kleine Schälchen mit Honig verteilt.
    Damit, sollte es zu Heißhungerattacken kommen ,man den Fingerkuppen weiß bekämpfen konnte.
    Ich bin der Meinung wenn mein Körper nach etwas schreit, dann soll er es auch bekommen. Bislang hab ich allerdings noch keinen Ruf nach einem Reis-/ Kartoffeltag vernommen..


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Hallo Schubser!

    So ist das nicht.

    Also bei meinem Reistag.

    Ich hab morgens jetzt mit

    150 g Reis und 150 g Apfelmus begonnen.

    schau na diesem rezept halt ich mich jetzt

    200 g Reis ungekocht gewogen
    Dies ergibt 500 g gekochten Reis
    350 – 400 g Apfelmus
    250 g frisches Gemüse
    1 Becher Naturjoghurt mit 1.5 % Fett
    150 g frisches Obst nach Jahreszeit
    Zum Frühstück:
    150 g gekochter Reis
    150 g Apfelmus
    Zum Mittagessen:
    100 g gekochter Reis
    250 g frisches Gemüse,
    je nach Jahreszeit
    1/8 l leichte Gemüsebrühe (Fertigprodukt)
    1 Prise getrocknete Kräuter der Provence
    Oder frische Kräuter
    Abendessen:
    150 g gekochter Reis
    150 g Apfelmus
    Zwei Zwischenmahlzeiten:
    1 Becher magerer Naturjoghurt, jeweils halbiert
    Jeweils 50 g gekochter Reis
    Jeweils 1 EL Apfelmus
    2 x 75 g frisches Obst ( Mandarinen, Erdbeeren Aprikosen, Trauben usw.)
    Außerdem:
    2 - 3 Liter kalorienfreie Flüssigkeit (Mineralwasser oder Tee


    Was das bringen soll? Aufjedenfall mache ich das nicht zum abnehmen.
    So wird der Körper mal entwässert. Ich hab zurzeit das Problem das mein Körper Wasser sammelt. Das können wir auch anhand meines Bilanzzettels sehen.

    Soll ja zurzeit die Getränkeaufnahme notieren und dann was ich entleert habe. Da geht teilweise 1,5 Liter ab. Verstehst du was ich meine. Nur deshalb mache ich das, ich hoffe das ich dadurch ein wenig Wasser aus meinen Körper bekomme. Will nicht schon wieder Medikamente nehmen müssen. Mal sehen ob das was hilft.
    Geändert von sun (24.05.2008 um 09:02 Uhr)
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  4. #4
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Na so gibt es einen Sinn.
    Wenn es dir den hilft etwas Flüssigkeit los zu werden solls recht sein

    Ich meine aber immer noch das zu Reis am Besten Chili con Carne passt


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  5. #5
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Also ich habe auch den Tipp mit dem Reistag während der Reha bekommen. Weil ich ein Medikament nehmen muß, welches als Nebenwirkung Wasser ins Gewebe einlagert. Der Reis soll dem entgegenwirken. Man macht das 1-2 mal pro Woche.
    Mir ist mal aufgefallen, daß ich über den Reistag mehrere 100 g Gewicht verliere, also scheint es doch was zu bringen. Jedenfalls hoffe ich das. Ganz wichtig dabei ist aber, daß man dem Rezept von sun keinen Zucker und kein Salz zusetzt! Weil dann die entwässernde Wirkung vom Reis aufgehoben wird.

  6. #6
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Noch´n Tipp, kauft euch Thai-Jasim-Bruchreis im Asiashop.

    Den gut waschen (Stärke auswaschen) und dann im Reiskocher zubereiten,
    da bleibt er den ganzen Tag warm, verkocht nicht und schmeckt vom Allerfeinsten.
    Ich habe eben gekauft das, Kilo zu 1,30€.

    Bei diesem Reis benötigt man absolut kein Salz oder Zucker.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  7. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Hallo!

    Ja keinen Zucker oder vorallem kein salz zu geben. Ganz ganz wichtig.

    Na dann werde ich euch morgen mal berichten was mein Waage dazu sagt.

    Ist eh ziemlilch schwierig das alles zu schaffen, das man alles isst. kommt mir halt vor.

    schön langsam werde ich meine Kräuter aus dem Garten holen und ein wenig schnipseln anfangen. Hab noch garkeinen Hunger. Deshalb werde ich es noch ein wenig raus schieben.

    Ich trinke heute Kräutertee dazu. Den trinke ich eh total gerne und eh immer ohne Zucker. Also habe ich damit auch kein Problem. Süss bin ich eh nicht. Also icih muss nicht ständig süssen haben. Bei mir kann es in der Schublade liegen und wird schön in Ruhe gelassen, damit habe ich kein Problem.

  8. #8
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Hallo zusammen!

    Ich habe nicht ganz durch gehalten. Ich bekam ab Nachmittag so Kopfschmerzen. Es hat sich so angefühlt als würde sich mein Gehirn zusammen ziehen. Und Kopfschmerzen kenne ich nicht. na ja hab dann schön weiter gemacht, am Abend wurde mir aber übel. Und ich war voll schwach. Keine Ahnung ob das damit zusammen hängt.

    Aber Kopfschmerzen kenne ich sonst gar nicht. Vielleicht war es auch nur Zufall.

    Auf jedenfalls habe ich dann zwei Scheiben Toast mit Wurst gegessen.
    Um Viertel nach sieben hat mich der Schwager angerufen und hat mich gefragt bzw aufgefordert, ich sollte doch mitgehen zum Platzkonzert. Holländer waren hier. Da habe ich dann auch mal wieder seit langem richtig was getrunken. Also ein paar Getränke.

    Dennoch heute auf der Waage, war ein Kilo weg.

    ich bin mir sicher das noch mehr Wasser drinnen ist in meinem Körper ganz ganz sicher.

    Mal sehen vielleicht wiederhole ich das noch mal. Dann sehe ich auch ob die Kopfschmerzen davon kamen

  9. #9
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Ich mache die Reistage nach Möglichkeit 1x wöchentlich. Abends bekomme ich dann immer Appetit auf ein Stück Brot, bin aber bisher stark geblieben. Kopfschmerzen hatte ich bislang keine. Sport lege ich nicht auf die Reistage, weil ich mich an den Nachmittagen doch leicht schlapp fühle.

  10. #10
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Reis- oder Kartoffeltag

    Zitat von sun Beitrag anzeigen
    Da habe ich dann auch mal wieder seit langem richtig was getrunken. Also ein paar Getränke.
    Hi Sun,

    dann ist es doch kein Wunder, daß Du Kopfschmerzen bekommen hast. Ich kenne Reis- oder Kartoffeltage ähnlich wie Du, aber mit viel, mehr und noch viel mehr trinken dabei. Wie immer bei solchen Kurzfasten-Tagen.

    Ich habe zwar eben gelesen, Du hast Kräutertee getrunken dazu, aber wieviel denn??

    Liebe Grüße, Andrea

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USA: Hohe (intrauterine) Arsenbelastung durch Reis
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 19:20
  2. Hodenkrebs oder Entzündung, oder Nebenhoden verhärtung? HILFE!!
    Von Ali1212 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 17:24
  3. Omeprazol oder Ranitidin, oder nicht ein Neutralisator
    Von doirken im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 12:56
  4. Diabetes - Lieber brauner statt weißer Reis
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 17:30
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 07:06