Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Ernährt Ihr Euch ausgewogen und gesund?

Teilnehmer
30. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ich achte sehr auf meine Ernährung!

    8 26,67%
  • Nein, Hauptsache es macht satt!

    5 16,67%
  • Ich geb mir Mühe, aber klappt nicht immer

    17 56,67%
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH..." im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    michmay
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Neuer Monat - neue Umfrage....

    Ich möchte mal gerne wissen, ob Euch gesunde Ernährung wichtig ist oder eher nicht?!

    Würde mich freuen, wenn viele an der Umfrage teilnehmen!

    Aaaalso, Antwort A oodder BÄÄ?

  2. #2
    puschenattel
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Hallo, es mag sich zwar bescheuert anhören, aber ich achte auf meine ernährung. Falls es gelesen wurde, ich habe ein ziemliches übergewicht, vornehmlich durch nächtliche fressanfälle. Wenn ich da am essen war, hab ich nur auf eins geguckt:möglichst viele Kalorien!!!Ich habe die sorte medikamente runtergefahren, die dafür wohl mit zuständig sind und meine nächtlichen aggressionen in richtung Kühlschrank verringerten sich.
    Drückt mir mal die daumen, dass das mit derfdh "diät" weiter gut geht
    lg puschenattel

  3. #3
    michmay
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Hallo puschenattel!

    Die Daumen sind fest gedrückt....

    Wenn Du Dich doch gesund ernährst, ist ein erster Grundstein gelegt und wie man liest, möchtest Du ja auch selber etwas an Deinem Gewicht verändern. Setze Dich nicht unter Druck und dann wirds sicherlich klappen...

    Liebe Grüße,
    Micha

  4. #4
    chaosbarthi
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Hi Lichtenberg,

    für mich fehlt da eigentlich eine Ankreuz-Rubrik. Einerseits schränken einige Erkrankungen die Möglichkeiten der gesunden Ernährung deutlich ein und andererseits ist gesunde Ernährung mitunter auch ein finanzielles Thema. So können z. b. viele Stoma-Träger vieles, was gesund ist, nicht mehr essen und auf meine Person gemünzt: Nach einem Jahr Krankenstand ist das Geld zum umfangreichen Einkaufen oft nicht mehr da. Ich kenne mittlerweile viele Tage, an denen der Kühlschrank leer war. Ein Supermarktbrot und ein Paket Schmelzkäse dazu ist wesentlich leichter zu erwerben und macht länger satt als frisches Obst und Gemüse. Ich kreuze also "Hauptsache, es macht satt" an.

    @puschenattel: Daumen sind gedrückt

    LG chaosbarthi

  5. #5
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Ich nehm C

    Es ist schon von Vorteil, Administrator zu sein hehe
    Ne mal im Ernst, finde eine neutrale Antwort fehlte noch

  6. #6
    michmay
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Hi Micha,

    stimmt, die neutrale Antwort ist mir durch die Lappen gegangen, sorry....

    Danke, dass Du das für mich erledigt hast...

  7. #7
    Monsti
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Hi,

    wie Chaos bin ja auch ich Ileostomaträgerin und Verwachsungsbauchgeplante. Damit muss ich zwangsläufig sehr auf meine Ernährung achten, wobei diese aber nicht die ist, die man landläufig als "gesund" bezeichnet. Ich muss vollkommen ballaststofffrei essen, kann außer Kartoffeln kein Gemüse verdauen, kann außer Erdbeeren, geschabten Äpfeln und Bananen kein Obst essen und bin aufgrund einer ausgeprägten Malabsorption (Kurzdarmsyndrom) und erheblicher Flüssigkeitsverluste über das Stoma von parenteraler Zusatzernährung abhängig.

    Ich habe nichtsdestotrotz beim ersten Punkt abgestimmt, weil die anderen erst recht nicht passten.

    Grüßle von
    Angie

  8. #8
    Obelix1962
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Tolle Umfrage,

    als Typ II er kommt es nämlich schwer darauf an das du dich an die Regeln
    haltest.
    Zuwiederhandlungen werden mit wirklich extrem höheren Zuckerwerten
    bestraft z.B. 1 Berliner (Krapfen mit Konfitürefüllung und Zucker oben drauf)
    Abbauzeit für den Körper ca. 48 Stunden und eine Erhöhung des Zuckerwertes
    um 120.
    Wie man sieht für einen Diabetiker gar nicht so einfach.

    Sch..Zucker hat auch noch Nebenwirkungen

    (Bei Problemen wenden sie sich an Ihren Arzt des Vertrauens oder Ihren teuren Apotheker)

    Grüßle
    Obelix1962

  9. #9
    Dia
    Gast

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Hallo Lichtenberg!

    Ich habe mit A ......war doch A oder?!...na egal, abgestimmt. Wie Monsti und chaosbarthi bin auch ich Trägerin eines Ileostomas. Da ich eine chronisch entzündliche Darmerkrankung habe, muss ich darauf achten, weil ich nicht sehr viele Lebensmittel vertrage. Also denke ich mal, dass ich da schon richtig abgestimmt habe, weil mir sonst bei dem einen oder anderen Lebensmittel ein Darmverschluss drohen kann. Faserreiche und ballaststoffreiche Nahrungsmittel kommen für mich nicht in Frage. Natürlich nimmt man auch Schmerzen in Kauf, wenn man doch mal Appetit auf einen frischen Salat hat, aber dies läst man ganz schnell wieder sein, da die Nebenwirkungen fatal sind und ich dann 2-3 Tage brauche, bis wieder alles so halbwegs seinen Gang geht. Für mich heißt es in Maßen und nicht in Massen und vor allem immer wieder Austesten, was mein Darm verträgt und was ich lieber bleiben lassen sollte!

    Überwacht wird es von meinem HA, so dass mein Körper keine Mangelzustände aufweist, sollte dies doch der Fall sein, da ein kranker Darm nicht mehr alle lebenswichtigen Vitamine und MIneralstoffe aufnehmen kann (da für die Verdauung und Aufnahme wichtige Darmabschnitte fehlen), so lasse ich mir dann immer eine Ergänungsnahrung, die alles enthält, verschreiben.

    Einen schönen Tag wünscht Euch Dia!


  10. #10
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    14 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard UMFRAGE - MEINE ERNÄHRUNG UND ICH...

    Ich achte schon sehr auf meien Ernährung...
    Hab früher maximal nen Liter getrunken am Tag, bis mir ein Kumpel der selbst mal dehydriert im KH lag den Kopf gewaschen hat.
    Seit diesem Zeitpunkt trinke ich bis zu vier Liter am Tag und als ich merkte das es mir damit viel besser geht, hab ich auch angefangen auf meine Ernährung zu achten.
    Jetzt Funzzt das schon von ganz allein und abgesehen von dem momentanen Eisenmangel, geht es mir bestens... Und hatte noch nei irgendwelche Probs..

    Lg Küken

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Diagnose
    Von jani im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 00:58
  2. meine Vorstellung:
    Von Handicaplerin im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 20:02
  3. Meine Nase....
    Von Valerie im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 19:38
  4. Umfrage für meine Bachelorarbeit
    Von toni85 im Forum Chat Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 19:07
  5. Meine Geschichte
    Von Nane im Forum Chat Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 22:58