Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bluthochdruck - natürliche Mittel

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bluthochdruck - natürliche Mittel" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    17.01.2010
    Beiträge
    10

    Standard Bluthochdruck - natürliche Mittel

    Hallo Forum,

    ich (59) habe leichten Bluthochdruck und eine Herzkrankheit (Pulmonalstenose), weswegen ich auch Medikamente nehmen muss, was ich auch akzeptiere.
    Meine Frage nun: Gibt es auch natürliche Mittel, um den Blutdruck etwas abzusenken (um evtl. eine Erhöhung der Dosis zu vermeiden, (derzeit RR 150/80), außer Bewegung (Preisfrage: wie überwinde ich dazu den "inneren Schweinehund?).
    Ich denke an bestimmte Nahrungsmittel, Trockenobst oder so? HIlft das?
    Und: ich hab mal gelesen, dass Sauerkraut wegen des Salzgehalts eher nicht so günstig ist, stimmt das? Danke schon mal im Voraus!
    Martin
    (PS: merke gerade, dass ich das eigentlich besser in ERnährung gepostet häte - sorry!)

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bluthochdruck - natürliche Mittel

    Salzarme Ernährung hilft zusätzlich neben regelmäßiger Bewegung den Blutdruck zu senken.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    15.06.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bluthochdruck - natürliche Mittel

    Es gibt da 2 Bücher von Dr. Schnitzer. Hierbei geht es unter anderem um eine gezielte Ernährungsumstellung und Berichte von Bluthochdruckpatienten und deren Erfolgsschritten. Inwieweit die Berichte so stimmen, vermag ich nicht zu sagen.

    Zum Beispiel wird folgendes Frühstück morgens empfohlen: 60g Getreide mit Mühle mahlen (über Nacht in Wasser einweichen lassen) und morgens geriebenen Apfel, Banane, Nüsse, Beeren und Zitrone (gepresst) beimischen. Dafür halt eher auf Weißbrot, Brötchen und Co. verzichten.

  4. #4
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    69 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Bluthochdruck - natürliche Mittel

    Hallo MartinX,

    um Bluthochdruck zu senken gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Die erste und am schnellsten wirksame ist die Einnahme entsprechender Tabletten. Die haben in seltenen Fällen Nebenwirkungen und vertragen sich in vielen Fällen nicht mit anderer Medizin. Außerdem muß man meist nach drei bis vier Jahren der Einnahme die Dosis stark erhöhen. Offensichtlich funktioniert das in Körper wie bei einem Süchstigen: Um die gleiche Wirkung zu erzeugen, muß man die Dosis eben raufsetzen.
    Naturheilmittel gibt es ebenfalls eine Menge. Sie haben den gleichen Effekt, wie Medizin, man muß sie ein Leben lang nehmen. Die Nebenwirkungen sind geringer oder gar nicht vorhanden, vertragen sich manchmal aber auch nicht mit anderen Naturheilmitteln. In jedem Falle ist das fachliche Urteil eines Arztes nicht der schlechteste Weg, um sich zu informieren. Gute Wirkung zeigen z,B, der Saft des Granatapfels (schmeckt scheußlich), der angeblich die Adern mal so richtig durchfegt. Der Hibiskustee (preiswert aus der Apotheke) schmeckt wesentlich besser und wirkt etwa ebens gut,
    ist aber halt nicht so exotisch. Die regelmäßige Bewegung ist nach allgemeiner Auffasung immer noch das beste Gegenmittel. Und dies hat den Vorteil, den Blutdruck dauerhaft zu senken. Neben Joggen, Schwimmen Wandern(sehr gut)
    kann man auch so`n Heimfahrrad in die gute Stube stellen (und benutzen). Auch ein Minitrampolin bringt auf Dauer sehr gute Ergebnisse. Man muß nicht mal springen, ein bißchen Hüpfen tut`s auch.
    Vielen bringt auch ein Meditationskurs etwas. Also einfach ausprobieren. Das was Spaß macht beibehalten. Fertig.

    Schönen Gruß an den Schweinehund, den inneren.
    Von
    katzograph
    Das Gegenteil einer großen Wahrheit ist eine andere Wahrheit.

    Niels Bohr

Ähnliche Themen

  1. Gesundheitsministerium will Mittel zur Aidsprävention k
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 16:40
  2. Gallensteine - natürliche Entfernung
    Von hexe3333 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 13:03
  3. Mittel bei depressiven verstimmungen
    Von jess im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 12:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 16:50
  5. Bluthochdruck - Neues Mittel überwindet Resistenz
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 22:10