Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Corona BoosterImpfung / Antikörpertest

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Corona BoosterImpfung / Antikörpertest" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Name
    Sascha V
    Geschlecht
    maennlich
    Wohnort
    Essen
    Mitglied seit
    18.02.2011
    Beiträge
    55

    Standard Corona BoosterImpfung / Antikörpertest

    Hallo zusammen,

    ich habe 2 Fragen, ich wurde am 18.6. das 2x mit Moderna geimpft, habe Diabetes Typ2 (zur Zeit aufgrund meines Lebenswandel schlecht eingestellt, Hbac1 von ca 10).

    Auch wenn ich von verschiedenen Seiten (Ärzten,Apotheke) gehört habe, dass ein Antikörpertest nicht sinnvoll bzw aussagekräftig ist, habe ich einen machen lassen. Der Wert lag bei 283,4. Was sagt mir dieser Wert ? Eine Bekannte (hatte mit über 60 Corona und milde Verläufe) doppelt geimpft und Booster Impfung hat einen Wert über 1200.

    Heist das, dass ich trotz Impfung so gut wie keinen Schutz vor einen schweren Verlauf habe? Das ist meine größte Sorge.

    Der Arzt wo ich den Test habe machen lassen hat mir auch mittlerweile am 15.12 einen Termin zur Booster Impfung angeboten. Vermutlich mit Biontech ... Die ersten beiden Impfungen hatte ich mit Moderna und würde dies auch gerne als Booster bekommen. Ein Bekannter in meinen Alter wurde die ersten beiden mal mit Biontech geimpft und hatte danach Herzprobleme (EKG,Ultraschall etc alles ok) und davor habe ich gerade etwas Schiss.

    Ich habe wie wild rum telefoniert, finde aber keine Praxis die Praxisfremde (meine Hausarztpraxis impft nur mit Biontech und der nächste freie Termin ist erst im Februar 2022) impft und das mit Moderna.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.193
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Corona BoosterImpfung / Antikörpertest

    Hallo NRWler!
    Da im moment die Nachfrage nach Impfstoff sehr groß ist, muß man das nehmen was da ist, ausschlaggebend ist, daß es sich um einen MRNA Impfstoff handelt
    danach Herzprobleme (EKG,Ultraschall etc alles ok) und davor habe ich gerade etwas Schiss.
    das gleiche habe ich von Moderna auch gehört, deshalb sollen jüngere Personen nicht mehr mit Moderna geimpft werden, wie gesagt, m.M. nach ist das wichtigste, daß geboostert wird mit Moderna oder Biontech
    Nun zu deinem Antikörpertest, da wäre der Arzt, der die Untersuchung angeordnet hat, der richtige Ansprechpartner, ich weiß nicht, ob es verschiedene Testverfahren gibt, dann gibt es auch unterschiedliche Referenzwerte und da bei deinem Wert keine Referenzwerte dabei stehen, weiß ich nicht, ob es sich um die gleichen Werte wie unten handelt


    Liegt der Antikörperspiegel

    • unter einem Wert von 21,8 BAU, hat die Person mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Immunschutz gegen Corona
    • über einem Wert von 44 BAU, hat die Person mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Immunschutz gegen Corona.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Niedergelassene Ärzte gegen Boosterimpfung in Impfzentr
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2021, 17:52
  2. USA: Erster Antikörpertest für SARS-CoV-2 zugelassen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2020, 16:53
  3. Erster Antikörpertest für SARS-CoV-2 vorgestellt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2020, 17:37
  4. Multiple Sklerose: Antikörpertest für Tysabri – Aus for
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 19:10