Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Covid 19- 3. Impfung,

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Covid 19- 3. Impfung," im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    81 Jahre
    Mitglied seit
    17.09.2015
    Beiträge
    19

    Standard Covid 19- 3. Impfung,

    Hallo,
    es wird vom BMG, Impfzentrum etc. empfohlen / publiziert, dass bei den Vorimpfungen mit Moderna auch die Boosterimpfung damit erfolgt.

    Was nun, wenn man in einer Landeshauptstadt keine Arztpraxis findet, die Moderna einsetzt. Divese etablierte Patientenberatungen haben null Ahnung bzw. äußern sich ebenfalls als Laien. Vom Hausarzt (Internist) ist lediglich zu hören, dass mRNA-Impfstoff entscheidend sei, und er nur mit Biontech impft infolge der großen Logistik-Probleme. Eine Drittmeinung zu erhalten gelang mir nicht, daher wende ich mich an dieses Forum in der Hoffnung auf eine fachlich fundierte Stellungnahme. Danke bereits im Voraus. Viele Grüße

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.186
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Covid 19- 3. Impfung,

    Hallo Edlub!
    Vom Hausarzt (Internist) ist lediglich zu hören, dass mRNA-Impfstoff entscheidend sei,
    Das ist auch meine Information!
    Die Auffrischungsimpfungen erfolgen mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe; dabei ist es unerheblich, mit welchem Impfstoff die Personen vorher geimpft worden sind.
    Quelle Bundesgesundheitsministerium

    Ich schick die den Link per PN zu
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    81 Jahre
    Mitglied seit
    17.09.2015
    Beiträge
    19

    Standard AW: Covid 19- 3. Impfung,

    Hallo Josie.

    was soll man von angeblichen Experten im Dunstkreis des BMG, RKI, STIKO etc. halten, die zugleich Folgendes von sich geben:
    „Bei mRNA-Impfstoffen soll möglichst der bei der Grundimmunisierung verwendete Impfstoff zur Anwendung kommen“.
    [https://www.zusammengegencorona.de/i...hungsimpfung/]

    Eine Klärung des Widerspruchs gelang mir nicht, man wird wohl auch ohne Fernseh-Kameramann einfach nicht vorgelassen.

    Ich rechcherchierte zwecks Frageversuch auch nach Adressen zweier medial auftretender "Professoren", welche jedoch an keiner Uni bekannt waren. Vielleicht erreiche ich noch den Ex-Programmierer, der als Doktor der Gesundheitswissenschaften im dt. Gesundheitswesen herum geistert. Ich werde bis zum 12.11.21 (3. Impftermin) ggf. das Los entscheiden lassen

    Vielen Dank aber für Ihre Bemühungen und beste Grüße.

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    81 Jahre
    Mitglied seit
    17.09.2015
    Beiträge
    19

    Standard AW: Covid 19- 3. Impfung,

    Vgl.

    „Bei mRNA-Impfstoffen soll möglichst der bei der Grundimmunisierung verwendete Impfstoff zur Anwendung kommen“.
    [https://www.zusammengegencorona.de/i...hungsimpfung/]

Ähnliche Themen

  1. Schwangere und Stillende vertragen COVID-19-Impfung gut
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2021, 15:50
  2. COVID-19: Heterologe Impfung stimuliert das Immunsystem
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2021, 16:57
  3. Vergleich von COVID-19-Impfung mit Zyklon B: AfD schlie
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2021, 15:47
  4. Impfkampagne soll Pflegekräfte für COVID-19-Impfung gew
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2021, 16:23
  5. Schwangere und ihr Baby können von COVID-19-Impfung pro
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2021, 17:58