Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Darm arbeitet nicht mehr

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Darm arbeitet nicht mehr" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Alf
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard Darm arbeitet nicht mehr

    Hallo, ich habe ein Problem ich habe seit Weihnachten Magenschmerzen und Verstopfung. Heute (1.1.2016) hat meine Mutter mein Bauch abgehört mein Darm arbeitet garnicht mehr macht auch keine geräuche mehr bei meinem Vater schon. Ich weis nicht was ich tun kann mir ist jeden Abend schlecht und bei jeder Bewegung tut mein Magen weh bitte kann mir jemand Helfen dankeschön schonmal

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Hallo Anna,

    ein Darm muss nicht zwingend Geräusche machen. Ausser man hat zu schnell gegessen und dabei jede Menge Luft "verschluckt". Wie auch immer wenn man sich den Magen verdorben hat hilft z.B. eine Wärmeflasche Handtuch ... odgl.. Die man auf den Bauch legt.
    Da Morgen die Geschäfte wieder geöffnet haben würde ich einmal nach Pflaumensaft schauen. Es git in den Discountern Magen-Darmtees ja und darein einen Schuss Zitrone(nsaft).

    Auch Ingwer ist in dem Fall gut. Egal ob als Tee oder roh. Von gewissen Dingen aus der Apotheke würde ich Abstand nehmen. Sie könnte sich daran gewöhnen und das Problem sehr bald wieder auftauchen. Es sollte dann aber man ein paar Tage geben wo man die Diät macht. Das heisst wo man keine Cola oder fettige Speisen udgl.. zu sich nimmt.

    Wenn die Mutter zufällig Pektin zu Hause hat ist das auch gut. Einmal einen Teelöffel z.B. in die Joghurt. Ansonsten Zwieback - Reis Obst wie Bananen - Äpfel - Orangen - Sprudel (möglichst ohne Kohlensäure) - Tee (mit wenig Zucker). udgl..

    Gruss StefanD.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Alf
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Vielen Dank für Ihre Antwort, ich trinke seitdem 26.12 Plaumensaft und Traubensaft und es ist nicht besser

  4. #4
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Hallo Anna2.0,

    ich muss hier mal eben korrigieren: der Darm macht immer Geräusche. Es sei denn, es liegt ein paralytischer Ileus vor, der sofort im Krankenhaus behandelt werden müsste.

    Je nachdem, wie Deine Mutter Deinen Bauch abgehört hat (mit Stethoskop?), ist allerdings fraglich, ob tatsächlich keine Geräusche hörbar waren.

    Wenn Du gravierende Symptome wie einen extrem geblähten Bauch hast, starke kolikartige Schmerzen, Übelkeit und/oder Erbrechen, oder die Bauchdecke sogar hart wird, solltest Du auf jeden Fall zum ärztlichen Notdienst gehen.

    Ansonsten denke ich, dass bei starker Verstopfung einmalig auch frei verkäufliche Abführmittel aus der Apotheke helfen. Lass Dich dort beraten.

    LG und gute Besserung...

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Alf
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Vielen Dank für die Antwort, meine mutter hat mein Bauch abgefühlt und ja mit einem stethoskop abgehört. Mein bauch ist wie immer also weich nur mir ist sehr schlecht und habe magen schmerzen
    Und nich vielen Dank

  6. #6
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Dann bitte jemanden zur Apotheke zu fahren. Wir dürfen hier keine Medikamente nennen, aber Wirkstoffe. Ich würde Dir Natriumpicosulfat in Tropfenform empfehlen. 15-20 Tropfen dürften reichen, sie brauchen ein paar Stunden bis sie wirken, helfen aber sicher. Wenn nicht, musst Du zum Arzt...

    Moment, ich bin davon ausgegangen, dass Du erwachsen bist

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Alf
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Bin 14 aber ich frage mal mein vater ob der zur Apotheke fährt danke schön aufjedenfall

  8. #8
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Darm arbeitet nicht mehr

    Sorry Anna,

    aber wenn Du erst 14 Jahre alt bist, sollte Dein Vater statt in die Apotheke lieber mit Dir zum Arzt fahren !!!

Ähnliche Themen

  1. Mehr als jeder zehnte Thüringer arbeitet in Gesundheits
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 18:11
  2. Darm arbeitet zu schnell?
    Von philippjostmann im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 17:37
  3. Darm und Niere funktionieren nicht mehr richtig!
    Von Cammie im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 13:29
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 14:02
  5. Ärzteschaft: Neuer EBM: Mehr Punkte, aber noch nicht mehr Geld
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 20:51