Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Merkt Ihr einen Einfluss des Vollmondes?

Teilnehmer
31. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, sehr oft

    13 41,94%
  • Ja, öfters

    6 19,35%
  • Ja, manchmal bzw. selten

    3 9,68%
  • Nein

    8 25,81%
  • keine Ahnung

    1 3,23%
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 115

Thema: Einfluss des Vollmondes

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Einfluss des Vollmondes" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #81
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hallo Monsti,

    Nur weil der begrenzte Mensch (noch) nicht in der Lage ist, bestimmte Phänomene "wissenschaftlich" zu beweisen, heißt das noch lange nicht, dass diese Phänomene nicht existieren.
    So sehe ich das auch. Für mich musste in jungen Jahren immer alles wissenschaftlich erklärbar sein, die Erfahrung hat mich dann anderes gelehrt.

    Liebe Grüße
    Julchen

  2. #82
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hallo zusammen!

    Das glaub ich auch.
    Und es hat sicher nicht nur mit der Helligkeit was zu tun. Denn wenn es bewölkt ist oder so, dann reagiere ich zum Beispiel auch drauf. Sehe den Mond aber sonst auch nicht, da das Zimmer auf der anderen Seite ist.

  3. #83
    Fühlt sich wohl hier Avatar von ama
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.04.2007
    Beiträge
    131

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    In den Vollmondnächten schlafe ich auch schlechter. Mir fiel das gar nicht auf, aber als ich Kind war trafen mein Vater und ich uns oft in der Küche und wunderten uns darüber.
    Irgendwann stelleten wir fest das es die Vollmondnächte sind. Am Mondlicht lag es sicherlich nicht, denn die Fenster sind durch Rollos abgedunkelt.

    Nur weil der begrenzte Mensch (noch) nicht in der Lage ist, bestimmte Phänomene "wissenschaftlich" zu beweisen, heißt das noch lange nicht, dass diese Phänomene nicht existieren.
    Das gilt nicht nur für dieses Phänomen sondern sicherlich auch für viele andere Dinge.

  4. #84
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Ja ama,

    zum Teil leider auch mehr als uns lieb ist ... Ich habe schon Fähigkeiten an mir kennengelernt, die mir die Angst gelehrt haben, weil ich sie (bisher) nicht meinem Willen unterwerfen kann.

    Dass Mondphasen eine Reaktion bei sensiblen Menschen auslösen können, erscheint mir nur logisch. Man befasse sich mal mit der Navigation der Zugvögel. Und jetzt wissenschaftlich: Die Tiere (nicht nur die Zugvögel) orientieren sich am Magnetfeld der Erde und am Gang der Gestirne. Das ist wissenschaftlich erwiesen und umfassend nachzulesen. Da Vögel und andere Tiere genauso wie wir Kreaturen dieses Planeten sind, ist es für mich nur logisch, dass auch der Mensch minimalste Veränderungen des irdischen Magnetfeldes wahrnehmen kann, sofern er sensibel genug ist.

    In Naturvölkern ist das Leben nach den Mondphasen nicht ohne Grund üblicher als in unserer hochtechnisierten, von eigenen Instinkten ablenkenden Umgebung.

    Ich selbst bemerke einen eklatanten Unterschied zwischen meinem langjährigen Leben mitten in der Großstadt Berlin und dem Leben hier (seit Frühling 1999), am Rande eines kleinen Dorfs im Hochgebirge. Ich bin für viele Dinge, die in der Natur stattfinden, viel sensibler geworden. Das hat mit irgendwelchen esoterischen Anwandlungen absolut nichts zu tun, sondern ist einfach nur meine höchstpersönliche Erfahrung.

    Liebe Grüße
    Angie
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #85
    Klosterbruder
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Schau über die Sonnenwinde wird Forschung betrieben (wie so alles welches, aus Angst vor der eigenen Exi der Menschheit, getan wird)
    Der Mond stellt doch keine Gefahr dar er dient eher unserem Globus als Staubsauger für Meteoriten
    Also warum soll man dann ihn näher Erforschen, man war drauf hat ein paar Felsbröcklein runtergebracht (wie auch neulich vom Mars) und hat ihn mit Käsefähnchen gespickt.

    Toll ist natürlich das unsere Deutsche Forschung wieder mal Geld hat und eine Mondbegehung bzw. das Absetzen von Sonden plant.
    Na ja das Geld währe warscheinlich für unsere Familien besser angelegt.

  6. #86
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hi Klosterbrüderle,

    das wäre aber eher ein Thema für unsere Chat-Ecke. Es geht hier doch nur um ein Spüren oder auch Nicht-Spüren. Um mehr nicht. Natürlich empfinde ich unseren Trabanten nicht als irgendeine Gefahr - im Gegenteil: Ich würde den Kleinen vermissen, wäre er plötzlich weg. Interessant wäre allerdings, was in einem solchen Fall mit der irdischen Natur (damit auch mit uns) geschehen würde ...

    Liebe Grüße
    Angie

  7. #87
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Interessant: Beim letzten Mondwechsel änderte sich die Großwetterlage grundlegend, dieses Mal wieder. Angeblich soll es da ja keinen Zusammenhang geben. Da es mich interessiert, werde ich nun auch darüber Buch führen. Die Bauern hier sagen "Mondwechsel = Witterungswechsel".

    Übrigens: Vom letzten Vollmond merkte ich fast gar nichts - trotz sternenklarem Himmel. Ich war nur etwas unternehmungslustiger und wacher als üblich, mehr nicht. Geschlafen hatte ich wie ein Baby.

    Grüßle von
    Angie

  8. #88
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    08.05.2007
    Beiträge
    2

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    hallo allerseits...

    ich bin chronischer clusterpatient und habe bei vollmond rund um die uhr bis zu 18 attacken.
    ich hab schon nen horror wenn vollmond kommt weils mir da mehr als schlecht geht.

    grüße
    stefan

  9. #89
    supermausi
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hy,
    ich hab zwei Kinder, die regelmässig drei Tage vor und zwei Tage nach Vollmond austicken - bin froh, dass der Vollmond nur eine Nacht dauert.

    lG, sagt Chris

  10. #90
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Am Mond kann das zwar liegen aber wenn ich meine vier anschaue die Ticken manchmal auch falsch wenn kein Vollmond in sicht ist

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geringer Einfluss der Mammographie auf die Brustkrebsst
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 19:10
  2. Lebensstil mit großem Einfluss bei Brustkrebs in der Fa
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 18:00
  3. Atommeiler - Kein Einfluss auf Ungeborene
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 18:30
  4. Antibiotika - Der große Einfluss der Erwartung
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 11:30
  5. EU-Einfluss auf Gesundheitspolitik wird unterschätzt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 17:30