Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Einnahme von Mictonorm uno 30mg

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Einnahme von Mictonorm uno 30mg" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    51 Jahre
    Mitglied seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1

    Standard Einnahme von Mictonorm uno 30mg

    Hallo Zusammen und einen schönen guten Abend.

    Unser Sohn (jetzt 22) hatte vor 7 Jahren einen schweren Unfall, wobei er sich den 5. Halswirbel 3x brach. Wir sind froh, dass er zu den wenigen gehört, die nacfh so einem schweren Unfall wieder laufen können.
    Aufgrund seiner Verletzung hat er eine neurogene Blasenstörung. Diese wird mit Mictonorm uno 30mg behandelt. Seine momentane "Dosis" beträgt 2-2-2 Tabletten bzw. Kapseln, welche er seit einem halben Jahr einnimmt. Vorher war es 2-1-2.
    Beim letzten Blutcheck wurde gering erhöhte Leberwerte festgestellt (GT-GY-wert?). Sein zuständiger Urologe hat diese Dosierung so festgesetzt, dass er sich nicht so häufig katherdern muss. Funktioniert eigentlich bei ihm ganz gut.
    Sollte man die Dosierung wieder verringern?
    Was für einen Arzt kann man noch zu so einem Thema befragen?

    Über eine gute Info wären wir sehr dankbar.

    Viele Grüße - Lutz

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.09.2015
    Beiträge
    31
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Einnahme von Mictonorm uno 30mg

    Pharmakologen, Hausarzt, Apotheker.

  3. #3
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Einnahme von Mictonorm uno 30mg

    Wenn es um die Dosierung von Medikamenten geht, geht man zum Hausarzt oder zum zuständigen Facharzt in diesem Fall wahrscheinlich der Urologe.

    Weder Pharmakologe noch Apotheker entscheiden über Therapien das obliegt den behandelnden Arzt/Ärzten /innen

Ähnliche Themen

  1. Gleichzeitige Einnahme von Blutverdünnern und Antibioti
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 17:10
  2. Antibiotika Einnahme
    Von centrino123 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 22:17
  3. Schmerzen bei der Einnahme von Simvastatin
    Von BBienchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 18:53
  4. Einnahme von allopurinol ?
    Von gillus im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 11:13
  5. richtige Einnahme des Magenschutzes
    Von Ingo im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 00:04