Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: EXTREMER Harndrang

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "EXTREMER Harndrang" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard EXTREMER Harndrang

    Hallo Experten!

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich muss viel zu oft auf die Toilette!!!
    Zugegeben, ich trinke auch viel (ca. 2,5l täglich) aber normal kann das nicht sein!
    Ich muss manchmal (wenn´s wirklich richtig schlimm ist) alle 10Minuten pinkeln gehn und es kommt auch immer was raus.
    Manchmal habe ich das Gefühl es kommt mehr raus als das ich trinke!

    War deswegen auch schon beim Doc der mich gründlich getestet hat und mich über meine Schiff-gewohnheiten Buchführen lies.

    Er hat gemeint ich hätte eine REIZBLASE!

    Was kann ich dagegen tun?

    Ich stehe nachts mindestens EINMAL und bis zu 3-4mal auf -
    das nervt!

    Was kann ich tun

  2. #2
    hannibal
    Gast

    Standard AW: EXTREMER Harndrang

    Hallo Beffi888,
    deine Trinkmenge ist optimal. Du treibst ja auch viel Sport. Eigentlich sollte jeder mindestens 1,8 Liter am Tag trinken.
    Es gibt Trainigsangebote gegen diese Reizblase. Dein Urologe weiß, wie er dir helfen kann. Es gibt dort bestimmt in der Praxis Materialien(Übungsanleitungen).
    Versuch mal am Abend nach 18:00 Uhr nichts mehr zu trinken oder schon mal in dieser Zeit weniger trinken.
    Alles Gute
    Ilona
    P. S. Eigentlich gehört dieses Thema zum Urologischen Fachgebiet.
    Weiß leider hier nicht, wie man das verschiebt.
    Ilona

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    12.11.2009
    Beiträge
    8

    Standard AW: EXTREMER Harndrang

    Hallo Beffi,

    folgendes hat meine Beschwerden unglaublich gelindert,
    ca. um die 90%.

    Ich hatte eine Physiotherapeutin aufgesucht, ursprünglich mit dem Ziel, mit einer Fussmassage das Problem in den Griff zu bekommen. Sie sagte, dass sie sich gerne mein Rücken ansehen würde. Als ich mich auf den Bauch lag und sie meinen Rücken betrachtete sagte sie, ah ja ich seh schon, direkt über den Steißbein hast Du eine Wölbung so groß wie ein Fünfmarkstück. Genau in diesen Bereich wandte sie Massage/manuelle Therapie an. Direkt nach der Massage verspürte ich noch keine Besserung, aber am nächsten morgen verspürte ich eine deutliche Linderung. Ich habe jetzt 8 Behandlungen hinter mir. Meine Beschwerden sind zu 90% zurückgegangen. Tendenz weiter aufwärts mit jeder Behandlung.

    Ich hatte 7 Monate folgende Sympthome:
    - ständiger Harndrang ( besonders im Sitzen )
    - geschwollene Hoden
    - Unterleibsschmerzen
    - keine Bakterien im Urin/Blut

    Hoffe ich konnte Dir helfen, gib mal Rückmeldung, ob es geklappt hat, so fern Du es ausprobierst.

Ähnliche Themen

  1. Seltsamer Harndrang
    Von Anatol im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 16:51
  2. ständiger Harndrang am Tag
    Von kirsten09 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 12:20
  3. Ständiger Harndrang, IC?
    Von Sandra29 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 09:22
  4. Häufiger Harndrang
    Von Jochen1963 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 19:19
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 09:40