Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ganztagsträgheit Konzentrationsschwäche Gewichtszunahme

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ganztagsträgheit Konzentrationsschwäche Gewichtszunahme" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    22.05.2011
    Beiträge
    2

    Unglücklich Ganztagsträgheit Konzentrationsschwäche Gewichtszunahme

    Hallo Liebe Forum Mitglieder,


    ich war vor ein paar Tagen bei einen Internisten, der meine Schilddrüse untersucht hat. Denn meine Hausärztin war der Meinung, dass ich etwas mit der Schilddrüse hätte.

    Denn:
    - ich habe innerhalb 2 Monate 13 Kilo zugenommen
    - ich bin ganztags Müde
    - Probleme mich zu Konzentrieren/ sehr große Konzentrationsschwäche
    - Schlafe ein wenn ich etwas lese
    - Esse eine Mahlzeit am Tag und nehme zu
    - Treibe 4 mal die Woche Sport
    - habe manchmal (Art Panikattacke) weil mein Kopf sich komisch anfühlt
    - Blutwerte waren alle in Ordnung, Keine Mängel, keine Zeckenbisse und auch keine Spuren davon
    - Habe Einschlafprobleme

    Ich war als Kind schon immer sehr pummelig gewesen. Habe aber als ich jemanden kennengelernt habe drastisch abgenommen. Nun nehme ich wieder zu. Ich bin 1,74 groß und wiege jetzt 89 Kilo. Habe schon 3 Kilo abgenommen aber das ist nicht so einfach.

    Der Internist meinte das meine Schilddrüse in Ordnung sei jeweils Rechts und Links 8 ml. Keine Veränderung alles Io.

    Das Ding ist, ich schlafe meine 7 Stunden und manchmal mehr. Doch trotzdem ist alles so wie es ist. Und wenn ich mal länger schlafe so 10 stunden dann bin ich trotzdem noch müde.

    Ich ernähre mich sehr naja im Durchschnitt gesund, das macht aber sonst auch jeder 3 Mensch. Bisschen Obst, Trinke Wasser, und nehme eine Warme Mahlzeit zu mir. Und versuche nach 18 Uhr nichts mehr zu essen. Trotzdem werde ich fett, bleibe müde und konzentriere mich nicht.

    Hab noch einen Termin beim Neurologen, bloß was soll ich denn bei den?

    Kann mir jemand helfen?

  2. #2
    Ganz neu hier
    Name
    Martina Ahrend
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Mitglied seit
    06.05.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Ganztagsträgheit Konzentrationsschwäche Gewichtszun

    hallo gabriel ich hatte vo drei jahren das selbe problem nur das ich in drei monaten 20kg abgenohmen habe
    es hat lange gedauert aber dann wurde doch festgestellt das es die schilddrüse war . lass dir die schildrüse nochmal richtig untersuchen aber mit cintigramm,lg und gute beserrung

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    22.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ganztagsträgheit Konzentrationsschwäche Gewichtszun

    Ich schreibe mal meine Diagnose mit rein von der Sonographie,

    Befunde:

    Sonographie-Schilddrüse:

    Größe mit re. und li. ml normal groß, keine Einengung der Trachea, kein restroternales Wachstum. Struktur bds. homogen, unauffällige Echogenität, kein Nachweis von Knoten.

    Labor TSH 3,18 oM

    Empfehlung
    Sonogr. unauff. Sd. TSH im Normbereich. Aus meiner Sicht kein sicherer Zusammenhang der Befunde mit den geklagten Beschw. Ggf. Kontrolle TSH in 3 und 6 Monate und bei weiterem Anstieg evtl Therapiebeginn. Sonst Sonokontrolle in einem Jahr ausreichend.

    Meine Blutwerte waren alle im Normalbereich.

    Kann das auch mit den Schlaf zu tun haben alles?
    Weil ich fühle mich nach dem Schlafen immer noch so müde.

  4. #4
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    609

    Standard AW: Ganztagsträgheit Konzentrationsschwäche Gewichtszun

    hallo gabriel,

    wie immer ,die ärzte kriegen es nicht auf die reihe...

    der tsh kann so normal sein, wie er will, der alleine ist nie aussagekräftig... auch untersuchen sollte man T4 (=Thyroxin), freies T4 (= fT4, freies Thyroxin) und T3 (=Trijodthyronin), freies T3 (= fT3, freies Trijodthyronin)

    außerdem gibt es einiges an schilddrüsenerkrankungen...
    ein gutes thema findest du => hier

    da sind noch mehr blutwerte aufgeführt... aber erstmal würde ich t3 und t4 untersuchen lassen...

    viel glück

Ähnliche Themen

  1. Gewichtszunahme Wassereinlagerung?
    Von schnewittchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 18:42
  2. Schilddrüsenunterfunktion - Gewichtszunahme
    Von Christiane<3 im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:10
  3. Konzentrationsschwäche und mehr
    Von Jasmin86 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 21:13
  4. schnelle Gewichtszunahme
    Von GecKo im Forum Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 16:19
  5. schnelle gewichtszunahme
    Von Nikita im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 19:57