Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Herzrasen nach Raucherentwöhnung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Herzrasen nach Raucherentwöhnung" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    24.03.2011
    Beiträge
    3

    Standard Herzrasen nach Raucherentwöhnung

    Ich habe nun schon zum 5. Mal mit dem Rauchen aufgehört muß aber immer wieder anfangen weil ich schreckliches Herzrasen bekomme. Das Aufhören fällt mir immer sehr leicht, keine Stimmungsschwankungen, kein Verlangen nach Nikotin-nichts. Aber sobald ich mich hinlegen möchte sei es zum entspannen oder schlafen, beginnt mein Herz durchzudrehen. Ich kann einfach nicht schlafen, nach 3-4 Tagen Schlafentzug fange ich dann meistens wieder an zu rauchen und schon nach der 1. Zigarette kann ich sofort einschlafen. Ich habe alles versucht-außer Medikamente nehmen-nichts hilft.
    Ich kann doch nicht bis ans Ende meines Lebens rauchen.
    Wer weiß einen Rat?

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Herzrasen nach Raucherentwöhnung

    Hallo karim,
    hast du deshalb schon einen Arzt zu Rat gezogen, um den Entzugserscheinungen entgegenzutreten? Das wäre wohl das Sinnvollste, was du hier tun kannst.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    24.03.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Herzrasen nach Raucherentwöhnung

    Hallo, genau das möchte ich vermeiden solange es geht, da ich nicht unbedingt gleich ne Pille schlucken will. Trotzdem danke!

  4. #4
    Myriam
    Gast

    Standard AW: Herzrasen nach Raucherentwöhnung

    Hallo Karim,
    ich kann Dir hier auch keinen tollen Rat geben. Da ich aber über eine Zeit von ca. 15 Jahren das Rauchen-Aufhören geübt habe, weiß ich, daß es auch bestimmte Erwartungshaltungen gibt. Denn eigentlich will man ja doch nicht aufhören.
    Ob das bei Dir so ist, kann ich nicht sagen. Aber Herzrasen kann schon seinen Grund in der Psyche haben. Versuche es doch mal mit autogenem Training. Vielleicht kannst Du so die Erwartungshaltung ändern. Denn für meine Begriffe ist es doch wohl so, daß Du Dir sicher bist, daß es Dir nach dem Rauchentzug in irgendeiner Weise schlecht geht. Ich hatte - wie gesagt - lange Probleme, bis ich vor zwei Jahren Knall auf Fall aufgehört habe, noch mit einem reichlichen Vorrat an Zigaretten. Aber da war es endlich mal mein freier Wille aufzuhören und es gab null Probleme.
    Kurzum, ich meine, Du mußt Dich zum Nichtraucher "programmieren".
    Mach's gut und herzliche Grüße
    Myriam

Ähnliche Themen

  1. Schwindel und herzrasen nach rauchen
    Von andreas1974 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 11:00
  2. Nach dem Essen Herzrasen in der Nacht
    Von galaxis im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 11:55
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 18:46
  4. 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung
    Von MIPASA im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 22:47
  5. Medizin: Suizidgedanken nach Raucherentwöhnung mit Vareniclin?
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 20:31