Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    vom herrn oder der frau GOOGLE,

    andrea....reiner zuuuufall!

    günni

  2. #12
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Pforzheim
    Mitglied seit
    11.12.2006
    Beiträge
    103

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    hallo

    gibts was neues zur altersbegrenzung? ich werd im okt. 25 und bin NICHT vorbelastet (in jeglicher hinsicht was das betrifft) so das die impfung bei mir sinn machen würde. leisten kann ich sie mir aber nicht daher wäre es ziemlich genial wenn die das alter hochschrauben würden

    grüße

  3. #13
    Schaut öfter mal rein Avatar von topolina
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.05.2006
    Beiträge
    69

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Wenn man bereits mit dem Virus infiziert ist, macht eine Impfung keinen Sinn mehr. Alles andere ist Geldmacherei. Aber: Die Impfung ist ABSOLUT EMPFEHLENSWERT....Bin auch geimpft....

  4. #14
    Fühlt sich wohl hier Avatar von ama
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.04.2007
    Beiträge
    131

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    ich bin nicht so sicher wie gut das wirklich ist. Die Meinunge gehen sehr auseinander, bei dem was ich so höre.
    Klar wünscht man sich den Schutz vor schlimmen Krankheiten, aber es sit wohl noch nicht genau nachgewiesen das diese Impfung die Krankheit wirklich verhindert. Man hofft das und denkt es sit so, aber wirklich wissen wird man es erst in einigen Jahren.
    Ich hab soweit auch alle Impfungen die es so gab, aber für diese Impfung wäre ich sowieso zu alt.

  5. #15
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    24.09.2007
    Beiträge
    4

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Also mir wurde das von meinem Hausarzt auch vorgeschlagen... allerdings bin ich so gesehen auch schon "zu alt", gehöre zwar noch zur Zielgruppe und meine Krankenkasse übernimmt´s auch, aber ich hatte eben auch vorher schon sexuelle Kontakte. Habe auch in irgend nem Ärzteblatt gelesen, dass die Wirkung der Impfung sehr umstritten ist und mich deshalb bisher nicht dafür entschlossen, das zu machen, obwohl ich das Rezept dafür schon hier hängen habe. Hmmm!

  6. #16
    Schaut öfter mal rein Avatar von topolina
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.05.2006
    Beiträge
    69

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Zitat von Sabrina24 Beitrag anzeigen
    hallo

    gibts was neues zur altersbegrenzung? ich werd im okt. 25 und bin NICHT vorbelastet (in jeglicher hinsicht was das betrifft) so das die impfung bei mir sinn machen würde. leisten kann ich sie mir aber nicht daher wäre es ziemlich genial wenn die das alter hochschrauben würden

    grüße
    egal ob vorbelastet oder nicht, eine impfung ist glaub ich bis zum 40 bzw. 45 lebensjahr empfohlen und bei uns sieht der impfplan in österreich vor, dass bereits mädels ab 8 jahren geimpft werden. ich bin dafür dass dir impfung eu-weit ins programm aufgenommen wird.....

  7. #17
    Fühlt sich wohl hier Avatar von ama
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.04.2007
    Beiträge
    131

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Wenn die Impfung so wichtig ist, warum werden dann nur Frauen bis zu einem bestimmten Alter geimpft und alles älterren, die noch keinen sexuellen Kontakte hatten, nicht? Warum müssen manche die Impfung bezahlen?
    Es wurde schon an mancher Stelle geschimpft wenn ein Heilpraktiker oder ähnliches Geld für seine Leistugen nimmt, aber ist es hier nicht so das die Kasse entscheidet wem was bezahlt wird und wem nicht? Und wer dann das Geld nicht hat, hat einfach Pech gehabt?

  8. #18
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    133

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Für meine Tochter (fast 19) wäre es ggf. noch aktuell - obwohl auch schon seit 5 Jahren "aktiv". 450€ sind wahrlich kein Pappenstiel.

    War heute gerade mal wieder zur Vorsorge bei meiner Gyn und staune immer wieder, wieviele (z.T. früher übliche) Dinge mir heute als IGEL-Leistungen angeboten werden, die angeblich immer besser und sicherer sind, als das Standardprogramm. Da bekommt man direkt ein schlechtes Gewissen, wenn man es nicht wahrnimmt. Wie haben wir blos bis heute überlebt? ;-( Früher konnten Gyns noch ausreichend manuell untersuchen, heute braucht es unbedingt den Ultraschall zu 25€. Meine Tochter (privatversichert) wird vorher gar nicht gefragt, sondern wir sehen es dann auf der Rechnung :-((
    Malu
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen
    aber täglich einen neuen Tag

  9. #19
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Hallo Topolina!

    Bis 45 bei uns hier in Österreich? Mir sagte man bis 26 und es kommt erst bis 45.
    Naja egal. Aber ich lese gerade, das manche es bezahlt bekommen? Ich dachte nur Kinder?

    Wie kann man denn feststellen lassen ob man den Virus schon hat oder nicht?

    Ich weiß jetzt garnicht ob die Impfaktion jetzt schon vorbei ist. Wieviel kosten die Spritzen dann jetzt?

  10. #20
    Ganz neu hier Avatar von Doc
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    14.09.2007
    Beiträge
    5

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Zitat von topolina Beitrag anzeigen
    Wenn man bereits mit dem Virus infiziert ist, macht eine Impfung keinen Sinn mehr. Alles andere ist Geldmacherei. Aber: Die Impfung ist ABSOLUT EMPFEHLENSWERT....Bin auch geimpft....
    Na ja ich würde Nonnen mal auch von der Impfung ausschliessen. Wenn man als Frau in einer monogamen Beziehung mit einem treuen Mann lebt, braucht man sich wohl auch nicht mehr impfen lassen, entweder man hat dann schon HPV oder eben nicht. Wer allerdings oft seinen Partner wechselt, oder sich der Treue seines Partners nicht allzu sicher ist sollte auch bis 26 noch impfen.
    Für eine Impfung nach 26 gibt es keine klaren Empfehlungen [Women: Safety and efficacy have not been established in women >26 years of age], du bist doch schon drüber, oder nicht (so nach dem Foto zu urteilen ?).

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HPV-Tests gegen Gebärmutterhalskrebs eventuell sinnvoll
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 17:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 12:31
  3. Nutzen der Gebärmutterhalskrebs-Impfung wird geprüft
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 12:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 18:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 19:31