Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: infizierte Hüftprothese

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "infizierte Hüftprothese" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier Avatar von kiki
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    119

    Standard infizierte Hüftprothese

    Bei meinem mann wurden vor 2 wochen eine infizierte Hüftpothese entfernt. Es wurde eine provisorische Prothese (Spacer ) die aus Zement mit Antibiotika besteht für mindestens 6 Wochen eingesetzt. Der Spacer soll dafür sorgen das die Beinlänge erhalten bleibt ,es ermöglicht im Prinzip auch das man sich mit Krücken etwas bewegen kann .
    Meine Frage : Bei der kleinsten Bewegung entstehen hörbare Geräusche die jegliche Bewegung stoppen lassen aus Angst einer Luxation .Vielleicht sind diese Geräusche ja auch normal ,kann uns das jemand beantworten ?.

    mfg kiki

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: infizierte Hüftprothese

    Wendet euch an den behandelnden Chirurgen bzw. die Klinik, um das abklären zu lassen. Die wissen, was sie eingesetzt haben und wie das aussehen soll.

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von kiki
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    119

    Standard AW: infizierte Hüftprothese

    ich bedanke mich .

    wir hatten dies abgeklärt ,nur hatten wir keine befriedigende aufklärende antwort bekommen .

    mfg kiki

  4. #4
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: infizierte Hüftprothese

    Zitat von kiki Beitrag anzeigen
    ich bedanke mich .

    wir hatten dies abgeklärt ,nur hatten wir keine befriedigende aufklärende antwort bekommen .

    mfg kiki
    Dann müßt ihr nachfragen und zu verstehen geben das ihr es nicht verstanden habt oder noch mehr wissen wollt.
    Normalerweise ist das kein Problem!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. USA: Erste Keramik-Metall-Hüftprothese
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 19:30
  2. Reisebeschränkungen für HIV-Infizierte aufheben
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 18:50
  3. HIV-Infizierte können wieder in die USA reisen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 18:40
  4. Flexible Beschäftigungsmodelle für HIV-Infizierte gefordert
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 18:00
  5. Schweinegrippe - Weniger Infizierte als vermutet
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 08:40