Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Krampfaderoperation

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Krampfaderoperation" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Altenpflegerin Avatar von Yana
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Wohnort
    Hamm
    Mitglied seit
    04.11.2008
    Beiträge
    7
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Krampfaderoperation

    Hallo,

    habe mal eine bescheidene Frage, kann mir vielleicht jemand sagen wie lange so eine Varizenoperation im Durchschnitt dauert? Im Dezember steht mir nämlich eine solche Operation bevor und ich muss sagen, mir ist ziemlich flau im Magen wenn ich daran denke. Vielleicht kann mir einer oder mehrere etwas darüber erzählen!!!

    Vielen Dank im Vorraus

    Liebe Grüße Yana!

  2. #2
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Hallo Yana,

    du bist 26 und läßt bereits eine Varizen-OP durchführen? Beschreib doch mal bitte deine Krampfadern - das kommt mir sehr früh vor bei dir...

  3. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Hallo!

    Ich habe mich heuer ein wenig damit beschäftigt. Ich weis, dass es einige verschiedene Techniken gibt.

    Mein Freund, sollte sich ja auch operieren lassen. Er hätte ees schon vor zehn Jahren machen lassen sollen. Damals wurde schon mal alles ausgemessen und irgendwie hat er es dann wie auch immer nicht machen lassen.

    Naja heuer wird es wohl doch so werden. Er hatte die letzten Jahre schon ziemlich Probleme damit und ist jetzt 33 Jahre alt.

    Leider hat das Alter nicht immer was zu sagen. Bei meinem Freund ist es vererbt. Das hat fast die ganze Familie. So schlimm wie er zwar nicht, aber dennoch.

    Hast du dich ordentlich informiert?
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  4. #4
    Altenpflegerin Avatar von Yana
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Wohnort
    Hamm
    Mitglied seit
    04.11.2008
    Beiträge
    7
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Hey....

    erstmal danke fürs antworten, also bei mir schauts so aus das ich eine massive Krampfader am linken Bein habe. Diese verläuft quer über das Bein angefangen bei der Leiste runtergehend über das Knie und endet links unten auf der Wade. Sie ist sehr ausgeprägt und bei verschiedenen Tätigkeiten schmerzt sie und wird auch sehr dick und tritt heraus. Zu dem sind die Venenklappen defekt und das Blut kann nicht richtig cirkulieren. Normalerweise verläuft diese Vene im Oberschenkelinnenbereich entlang, doch bei mir geht sie quer übers Bein nach links. Habe dies schon zweimal abchecken lassen bei Gefäßchirugen doch beide sind einer Meinung. Dazu kommt noch etwas Übergewicht...was aber mit an meiner Schilddrüsenerkrankung liegt. Über die Methode wurde auch schon mit mir gesprochen und zwar wird sie gestrippt. Es werden 2 kleine Schnitte gemacht in Leiste und am Knöchel, es wird eine Sonde durch geschoben und es kommt dann oben ein Sondenkopf dran und dann wird sie heraus gezogen. Auf dem Ultraschall wurden mehrere Verästelungen gesehen die mit mehreren kleinen Schnitten auf dem Bein entfernt werden sollen. Aber irgendwie weiss ich nicht wie lange so eine Operation dauert und ich weiss auch nicht für welche Narkose ich mich entscheiden sollte. Ob Vollnarkose oder durchs Rückenmark? Muss sagen haben echt ein wenig Angst davor. Habe oft gelesen das dies eigentlich eine Routine Operarion ist. Aber Risiken sind glaube ich immer vorhanden.

    Liebe Grüße Jana!!!

  5. #5
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Die OP ist eine Routine-OP für Gefäßchirurgen und kann auch in Rückenmarksnarkose gemacht werden - es sei denn, du möchtest besser GAR nichts davon mitbekommen.

    Über die Komplikationen müssen dich die behandelnden Ärzte vorher gründlich aufklären - wichtig wären da z.B. das Risiko eines Rezidivs (also das es wieder zu einer Krampfaderbildung kommt) und dass die Entfernung ("Stripping") des Gefäßes -unabsichlich- fehlerhaft durchgeführt wird.

    Die Aufklärung zu einer OP ist aber so sehr ärztliche Aufgabe, dass du darauf bestehen kannst, vor einem Eingrigg umfassend aufgeklärt zu werden!

    Gruß & viel Glück, logiker

  6. #6
    Altenpflegerin Avatar von Yana
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Wohnort
    Hamm
    Mitglied seit
    04.11.2008
    Beiträge
    7
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Danke für Deine ausführliche Antwort. Wird schon gut gehen denke ich mir.
    Hoffe ich mal, aber man macht sich doch hier und da seine Gedanken darüber.

    Liebe Grüße und Danke

    Yana

  7. #7
    Altenpflegerin Avatar von Sylvia
    Name
    Sylvia
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Beiträge
    265
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Hallo Yana ,meine Schwester hatte vor 1 Woche die OP .Sie ist sehr zufrieden und kann schon ohne Schmerzen wieder gehen.Das Bein ist zwar noch etwas blau von der OP aber sie lässt sich im Januar die zweite ziehen.Also keine Angst.In welches KH gehst du? Sylvi.

  8. #8
    Altenpflegerin Avatar von Yana
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Wohnort
    Hamm
    Mitglied seit
    04.11.2008
    Beiträge
    7
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Hey Sylvia,

    also die Op lasse ich in einer ambulanten Praxis machen. Bin mir aber nicht sicher welche Narkose ich wählen soll. Und wie lange hat die Op bei deiner Schwester gedauert?

    LG Yana

  9. #9
    Altenpflegerin Avatar von Sylvia
    Name
    Sylvia
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Beiträge
    265
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    hallo Yana ,habe leider erst heute rein geschaut,also sie hat 2h gedauert.Sie haben aber auch 2Krampfadern gezogen.Sie kann heute wieder Schmerzfrei laufen.Alles Gute . Sylvi.

  10. #10
    Altenpflegerin Avatar von Sylvia
    Name
    Sylvia
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Beiträge
    265
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Krampfaderoperation

    Ach Yana am besten eine Vollnarkose,da träumste was schönes und bekommst von deiner Umwelt nicht so viel mit.Sylvi.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte