Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Leute ich bin am verzweifeln! Bitte helft mir :(

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Leute ich bin am verzweifeln! Bitte helft mir :(" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Leute ich bin am verzweifeln! Bitte helft mir :(

    Mein Name ist Nadja und ich bin 17 Jahre alt.
    Es fing alles im Oktober 2011 an. Ich bekam eine Blasenentzüdung und bin zu meinem Hausarzt.
    Mein Urin wurde getestet und mir wurde gesagt das ich gegen 20 verschreibbaren Antibiotika gegen 17 Immu bin.
    Daraufhin bekam ich ein Medikamt verschrieben das der Hausarzt eigentlich ungern verschreiben würde.
    Vor dem schlafen gehen nahm ich ganz normal die erste Kapsel ein und schon nach 20 Minuten merkte ich das irgendwas nicht stimmte. Ich bekam total Herzrasen , hatte unglaubliche Übelkeit und Schweißausbrüche das war so eine schlimme Nacht das ich am nächsten Tag die nächste Kapsel garnicht nehmen wollte aber ich musste (schließlich wollte ich ja die lästige Blasenentzündung los werden). Doch jetzt kommen wir zu meinem Hautpgrund der mich schon seit 1 Jahr zum verzweifeln bringt. Meine Blasenentzündung ist mittlerweile weg und das obwohl ich sie über 3 Monate hatte. Wärmflasche und Blasentee waren in dieser Zeit meine treusten Begleiter in der Schule. Mein eigentliches Problem das ich habe ist das ich seit 1 JAHR permant Übelkeit und ständig Probleme mit meinem Magen habe. Ich kann weder richtig essen noch wirklich viel Unternehmen. Es gibt Nächte an denen ich aufwache und das Gefühl habe das ich vor dem einschlafen in Ohnmacht falle. Morgens beginnt dann schon der alltägliche Kampf mit der schrecklichen Übelkeit. Ausserdem habe ich ständig unerträgliche Kopfschmerzen. Teilweise so schlimm das ich kaum noch richtig meine Augen aufmachen kann Ich habe schon so oft meinen Arzt gewechselt einfach aus der Hoffung das mir endlich jemand helfen könnte doch alles was ich bekam waren Medikamente gegen die Übelkeit oder es wurde auf meine Psyche geschoben. Ab und zu sticht es mir so komisch in die Seiten aber ich weiß nicht ob das was damit zutun haben könnte. Ich bin total am Ende - ich möchte mit meinen 17 Jahren doch nur meine "Jugend" genießen und einfach nicht ständig abhängig von diesen Medikamten gegen die Übelkeit sein Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen mittlerweile traue ich mich garnicht mehr zum Arzt einfach aus Angst nicht ernstgenommen zu werden Bitte helft mir oder gebt mir Tipps was ich machen könnte.

  2. #2
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Leute ich bin am verzweifeln! Bitte helft mir :(

    @ Nadja
    Mein Urin wurde getestet und mir wurde gesagt das ich gegen 20 verschreibbaren Antibiotika gegen 17 Immu bin.
    Das stimmt so nicht, Nadja. Menschen sind nicht immun gegen Antibiotika.

    Ihnen wurde (wahrscheinlich) gesagt, dass das im Urin gefundene Bakterium gegen 17 Antibiotika resistent ist.
    Einzelne Bakterien wurden und werden im Lauf der Zeit gegen verschiedene Antibiotika resistent, was bedeutet, dass diese Mikroorganismen mit den betreffenden antibiotischen Wirkstoffen nicht mehr behandelt werden können.

    Ihr Arzt hat dann (so interpretiere ich "ungern") zu einem Reserve-Antibiotikum gegriffen, beispielweise zu Ciprofloxacin. Reserve-Antibiotika sollen nur dann eingesetzt werden, wenn nicht anderes mehr hilft - zum einen, um die Resistenzbildung zu verlangsamen, zum anderen auch wegen der oftmals gravierenden Nebenwirkungen.


    Das alles erklärt jedoch nicht die andauernden Magenbeschwerden und Kopfschmerzen.

    Zuerst einmal denke ich, dass die Blasengeschichte damit nichts zutun hat. Kopfschmerzen und Übelkeit sind ziemlich unspezifische Beschwerden; es gibt ein große Zahl von Erkrankungen, die solche Symptome erzeugen können.
    Und ich fürchte, dass es hier fast unmöglich ist, das Problem hier zu klären, und würde einen Besuch bei einem Facharzt für Psychosomatik empfehlen, anstatt weiterhin Ärzte-Hopping zu betreiben.

    Und wenn das auch nichts hilft: Es gibt in fast allen deutschen Großstädten Fachkliniken für Diagnostik, die bekannteste ist wohl die DKD in Wiesbaden.
    Geändert von Pianoman (26.02.2013 um 11:36 Uhr)
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Beiträge
    14

    Standard AW: Leute ich bin am verzweifeln! Bitte helft mir :(

    ja, das was S.Friederike schreibt kann ich nur bestätigen. Außerdem brauchst du eine Darmsanierung. Das macht aber auch der Heilpraktiker.
    Du solltest wissen, dass Ärzte nur Symptome behandeln, nicht die Ursachen der krankheiten!!!
    Und jedes Medikament hat Nebenwirkungen!!!

    Viel Glück, es wird wieder !!! Kopf hoch !!!

  4. #4
    Rettungssanitäterin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    19.03.2013
    Beiträge
    5
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Leute ich bin am verzweifeln! Bitte helft mir :(

    Der Beitrag von Pianoman ist sehr gut! Ob du zum Facharzt/Diagnosezentrum gehst oder zum Heilpraktiker ist vor allem eine Sache deiner(!) Einstellung. Das Herumhüpfen bei Allgemeinmedizinern, die wenig von deiner Vorgeschichte wissen, bringt aber gar nichts.

    Noch eine Anmerkung bzgl. der starken Nebenwirkungen: Bei Nebenwirkungen ist i.A. das Medikament nach Absprache mit dem Arzt abzusetzen. Bei Antibiotika ist das aber eine heikle Frage wegen der Resistenzenbildung.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Bitte helft mir weiter
    Von Niklas96 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 16:26
  2. DARM? Bitte helft mir mal!
    Von Praerieblume im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 15:10
  3. Bitte helft mir mal!!!
    Von Praerieblume im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 15:09
  4. Bitte Helft mir ! :O
    Von Lrr im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 19:15
  5. Bitte, bitte helft mir gerade mal schnell
    Von sun im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 07:57