Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was mache ich nur mit meinen Zähnen" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    20.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Kann mir mal jemand erklären worauf ich bei einer Zahnzusatzversicherung achten sollte? Ich bin nicht gerade ein Freund vom Zahnarzt und war deshalb, naja sagen wir einfach ich war länger nicht mehr dort. Ich habe nun gelesen, dass es mit den gesetzlichen Krankenkassen allerdings Probleme gibt, wenn man zu lange nicht beim Zahnarzt war. Also natürlich nur wenn man dann irgendwelche Leistungen beim Zahnarzt wahrnehmen muss. Wie es der Teufel so will, werde ich demnächst nicht mehr um einen Arztbesuch herumkommen, ich kaue schon seit einiger Zeit nur noch mit der einen Mundhälfte, da ich wohl ein Riesenloch habe !

    Clever wie ich bin, habe ich mich dazu entschlossen einfach online eine Zusatzversicherung abzuschließen, bevor ich zum Zahnarzt gehe. Allerdings habe ich von einer Begrenzung gelesen Was genau ist eine Summenbegrenzungen und wieso gibt es sie in den ersten Jahren? | Zahnzusatzversicherung Vergleich welche die ersten drei Jahre gilt. Heißt das nun für mich, dass ich die nächsten drei Jahre nur mit rechts kauen darf, oder auf Flüssignahrung umsteigen muss? Oder reicht die Summe die am Anfang gezahlt wird für eine Zahnbehandlung?

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2010
    Beiträge
    33

    Standard AW: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Hallo Helti,

    ich verstehe nicht so ganz Dein Problem. Du schreibst von einer Zusatzversicherung, also gehe ich davon aus, dass Du gesetzlich versichert bist. Den normalen Zahnarztbesuch zahlt die Krankenkasse. Wenn Du aber nun Zahnersatz benötigst, kann es teuer werden, da Du ja scheinbar nicht den Bonus erfüllt hast, aber immerhin gibt die Krankenkasse noch was dazu. Wenn Du eine Zusatzversicherung hättest, wäre der Differenzbetrag sicherlich auch nicht so das größte Problem. Allerdings haben die Zusatzversicherungen zu Beginn halt Einschränkungen. Es kann ja nicht sein, dass Du zwei Monate einen Betrag x einzahlst, dann aufgrund einer Zahnarztrechnung den doppelten oder gar dreifachen Betrag wieder rausbekommst und zu guter letzt dann noch die Versicherung kündigst. Da haben sich die Versicherungen etwas cleveres einfallen lassen und zwar hast Du meist bei ganz normalen Zahnarztbehandlungen (also Unfälle ausgenommen) eine Wartezeit von 8 Monaten. Das bedeutet in den ersten 8 Monaten kannst Du Dir sowieso keine Behandlung leisten, da die Zusatzversicherung sich nicht an der Rechnung beteiligen würde. Ausserdem schliessen manche Versicherung Schäden aus, die vor Versicherungsbeginn schon vorhanden waren - Du musst auch im Antrag offen und ehrlich angeben, ob Du irgendwelche Zahndefekte oder gar fehlende Zähne hast. Es gibt aber auch Versicherungen die kommen ohne diese Gesundheitsfragen aus und garantieren Dir nach einer Wartezeit schon eine erste geringe Beteiligung. Aus meiner Sicht kann ich nur sagen: Finger weg, denn bei diesen Versicherungen zahlst Du immer drauf - meist haben die auch noch ein schönes Rechenbeispiel, das kannst Du aber ebenfalls knicken, das zeigt nämlich nur Beträge bzw. Beteiligungen nach 3 oder mehr Jahren. Es ist richtig, dass sich der Beteiligungsbetrag von Beginn an staffelt. Da Du erst 27 bist würde ich an Deiner Stelle jetzt eine vernünftige Zahnzusatzversicherung abschliessen, die auch Implantate etc. mit einschliesst - auf Dauer lohnt es sich jetzt schon in die Tasche zu greifen und nicht die preiswerteste Versicherung abzuschliessen. Evtl. kann Dir bei Deinem jetzigen Problem ja der Zahnarzt nochmals so helfen, ohne dass gleich ein teurer Zahnersatz notwendig ist.

    Viel Glück

    Nicky

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    20.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Hallo,

    danke für deine wirklich ausführliche Erklärung. Nun bin ich wieder etwas schlauer. Wahrscheinlich werde ich nun auch wirklich eine solche Versicherung abschließen für die Zukunft. Werde mal sehen was der Zahnarzt jetzt zu meinem Zahn sagt, vielleicht ist es ja halb so wild und die gesetzliche zahlt auch, wenn nicht muss ich eben mit einer Eigenbeteiligung rechnen.

    Danke

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2010
    Beiträge
    33

    Standard AW: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Naja, mit einer Eigenbeteiligung musst Du ja immer rechnen, auch wenn Du eine Zusatzversicherung hast, aber vielleicht ist Deine Sorge ja echt unbegründet.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    20.02.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Ja klar, aber es kommt ja auf die Höhe der Eigenbeteiligung an. Hoffen wir es

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    21.04.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Eigentlich wurde zu der Zahnzusatzversicherung alles gesagt allerdings solltest du, Helti insbesondere auf das hier achten:

    Zitat von Nicky Beitrag anzeigen
    Ausserdem schliessen manche Versicherung Schäden aus, die vor Versicherungsbeginn schon vorhanden waren - Du musst auch im Antrag offen und ehrlich angeben, ob Du irgendwelche Zahndefekte oder gar fehlende Zähne hast.
    Eigentlich werden nie Eingriffe gezahlt, die sich auf Schädigungen zurückführenlassen, die vor dem Versicherungsabschluss bestanden. Das wäre ja so als ob du einen Unfall baust und erst dann eine Versicherung abschließt, die dann den Schaden beheben soll. Allerdings hättest du noch eine Chance: Da du nach eigener Aussage schon ewig nicht mehr beim Zahnarzt war, hat niemand die Zähne gesehen, und somit auch niemand eine Behandlung angefangen - Sprich es gibt keinen Arzt der Auskunft über deinen aktuellen Zahnzustand gegenüber der Versicherung machen kann.

    Dennoch würde ich mit Nachdruck darauf hinweisen was Nicky auch gesagt hat:

    Du musst auch im Antrag offen und ehrlich angeben, ob Du irgendwelche Zahndefekte oder gar fehlende Zähne hast.
    Solltest du da lügen und es kommt raus, hast du richtig Ärger.

    Im Übrigen stellt sich für mich noch die Frage inwiefern sich überhaupt so eine Versicherung für dich für dein aktuelles Problem lohnt, denn ich gehe mal davon aus, dass der Schaden nicht so groß ist, dass ein Implantat oder anderer Zahnersatz nötig ist. Eine normale Füllung zahlt dir auch deine normale Krankenkasse. Allerdings könnte sich auf Grund deiner langen Zahnarztabstinenz und damit vlt. noch entstehenden Spätfolgen vlt. doch eine solche Versicherung lohnen.

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    10.06.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Was mache ich nur mit meinen Zähnen

    Die CSS Versicherung hat für Zahnbehandlungen keine Wartezeiten und für Zahnersatzmaßnahmen 8 Monate. Soweit ich weiß wird, hier gefragt, ob bereits Zahnbehandlungen angeraten oder beabsichtigt sind. Da du ja noch nicht beim Zahnarzt warst, wurde hier ja auch noch nichts festgestellt und somit sollte es auch kein Problem geben, solange du die Versicherung vor deinem Zahnarztbesuch abschließt. Du kannst dir ja mal die Leistungen dieses Tarifs anschauen CSS Versicherung Zahnzusatzversicherungsblog und dann würde ich mich einfach mal an die Versicherung direkt wenden und anonym anfragen....

    Viel Erfolg!

Ähnliche Themen

  1. Was mache ich wenn ich zu einem Notfall komme?
    Von Patientenschubser im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 18:34
  2. Wie mache ich Wechselbäder bei Hautekzem?
    Von Flöti im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 23:07
  3. Ich weiße nicht mehr weiter was ich mache soll
    Von joana im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 12:56
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 16:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 14:40