Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Messgerät für das IMT (inspiratory muscle training)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Messgerät für das IMT (inspiratory muscle training)" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Messgerät für das IMT (inspiratory muscle training)

    Bei Verwendung von Vorrichtungen wie z. B. Powerbreathe siehe http://www.youtube.com/v/buPiZJ9bUao...uds&autoplay=1 oder anderen Geräten aus einem mittlerweile auf etwa 30 angewachsenen Sortiment miteinander in Konkurrenz stehender Hersteller können Leiden der Lunge und des Herzens behandelt werden.
    Bislang aber steht keine preisgünstige Vorrichtung mit Druckmessung zur Verfügung. Hier eine Anleitung zum Selbstbau.

    Vorteile:
    Direkte genaue Messung des Saugdrucks bei der Einatmung als Wassersäule.
    a) Niedriger Preis, so dass nicht nur ein Exemplar zur Verfügung steht und mehrere Personen miteinander verglichen werden können. Aus hygienischen Gründen wäre das mit nur einem Exemplar schlecht möglich.
    b) Anders als bei bekannten Vorrichtungen erlaubt eine Quetschdrossel eine Modulation des Luftwiderstandes noch während des Atmzugs

    Materialien
    1) Ein Luftpolsterkuvert Marke aroFOL-Classic
    2) Ein Infusionsschlauch mit der normalen Länge von über einem Meter.
    3) Farbige Tinte

    Man schneidet einen etwa 2 mal 6 cm. Streifen vom Polsterfolie im Kuvert. Den Streifen bügelt man etwas und er wird zu einer Rolle am einen Ende des Schlauches gewickelt, die man in den Mund wie das Mundstück eines Atemtrainers legt. Die Rolle wird mit einem Gummiring verankert. Jetzt atmet man durch die Nase ein und drückt die Rolle als Quetschdrossel leicht zusammen, so dass die Luftströmung in der Rolle in der Längsrichtung durch radiales Quetschen gesteuert und variiert wird. RF

  2. #2

    Standard AW: Messgerät für das IMT (inspiratory muscle training)

    Ein weiteres Indiz bzw. eine Indikation für die Behandlung von Lungenleiden mit Atemtrainern der erwähnten Art wird zusätzlich zu den klinischen Erfolgen und praktischen Erfahrungen beim Sport uns durch die Forschung von Dr. Gwen Skoot geliefert, Siehe Gwen S. Skloot - Mount Sinai Faculty Practice Associates. Hier wird nämlich bewiesen, dass bei Verhinderung eines gesunden Durchatmens ein gesunder Mensch in einem Asthmatest wie ein Asthmatiker reagiert. RF.

Ähnliche Themen

  1. Neues Training für Kinder mit chronischen Schmerzen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 17:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 18:30
  3. Training zur Blasendehnung / suprapubischer katheter
    Von ingbraun im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 09:09
  4. Training beugt Verstauchungen im Sprunggelenk vor
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 18:11
  5. Ärzteschaft: Mammografie-Training im Internet
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 19:00