Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Migräne nach Kurzflug

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Migräne nach Kurzflug" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    Edeltraud Habermann
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    13.11.2010
    Beiträge
    3

    Standard Migräne nach Kurzflug

    Hallo!

    Leider bekomme ich nach einem Kurzstreckenflug von 800km fast immer Migräne.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass dies außer mit dem Stress bei Vorbereitungen, Vorfreude auf Enkelkinder, Unruhe am Flugtag, weniger Flüssigkeit, ungesundem Essen an Bord vor allem aber wegen der Belastung durch den Luftdruckunterschied bedingt ist oder den Sauerstoffmangel in der Kabine.

    Mich würde interessieren, was der Luftdruck oder der Sauerstoff an den Kopfgefäßen verändern. Migräne entsteht doch meines Wissens bei Ausdehnen der Gefäße und dadurch bewirkter Entzündungsreaktion.

    Wer hat eine Erklärung?

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Migräne nach Kurzflug

    Ist zwar eine medizinische Facharbeit, aber vielleicht findest Du die Antworten auf Deine Fragen im Text:

    http://www.a-k-n.at/kursmaterial/Skr...zin_122008.pdf

  3. #3
    Ganz neu hier
    Name
    Edeltraud Habermann
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    13.11.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Migräne nach Kurzflug

    Hallo Kaya,
    vielen Dank für Deinen Link. Ich habe folgendes daraus festgehalten:

    "die Sauerstoffunterversorgung bewirkt eine Erweiterung der Arteriolen im Gehirn. Damit kommt es zur Verringerung des Gefäßwiderstandes, welcher die Gehirndurchblutung erleichtert"

    Das würde meiner Meinung nach durchaus die Migräneanfälligkeit bei Ausdehnen der Gefäße erklären.

    So gut habe ich es mir noch nie deuten können. Es fühlt sich besser an, wenn man einen Grund für die Reise- Migräne annehmen kann.
    Danke nochmal, Oma1009

Ähnliche Themen

  1. Migräne-Gen: Warum Glutamat eine Migräne auslösen kann
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 18:40
  2. Migräne
    Von Herbstwind im Forum Krankheiten
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 13:02
  3. Akut Pad Migräne
    Von amanda im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 19:00
  4. Herzmedikament bei Migräne?
    Von Caro im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 10:00
  5. Mal etwas zur Migräne
    Von elfe im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 12:48