Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2013
    Beiträge
    8

    Standard Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel

    Hiho liebe Freunde,

    mein Name ist Maik M. ich bin 28 Jahre alt und lebe in NRW.
    Ich leide seit meinem 4en Lebensjahr an juvenile chronische polyarthritis (Rheuma). Zeit meines Lebens habe ich
    immer in irgendwelchen Krankenhäusern verbracht, Garmisch, Sendenhorst sogar in Holland. Ich lebe jetz ca. seit 5 jahren ungemein ungesund, sitze vorm Pc habe geraucht und Getrunken. Bewegung ist ein Fremdwort für mich und habe deshalb zugenommen. Vor ca 4 Jahren fing es dann plötzlich an, Herzstolperer aber echt Fiese, Notaufnahme im Wesling Krankenhaus. wochen EKG , Herzultraschall Röntgen ETC ETC. Diagnose "Hypertonische entgleisung" beobachten und evtl. einstellen auf Medikamente. Ich habe mit fast jedem Arzt gesprochen was zum geier diese Stolperer sind , bin mehrmals inner Notaufnahme gewesen aber niemand gab mir eine antwort. Bis ich dann eines Tages , wiedermal, zu einem Hausarzt bin. Dieser Mann , Niedergelassen auf dem Land, sagt mir: och Herr Maier das sind nur überreaktionen des vegetativen nerven systems, Extra imppulse sozusagen. Miteinem schluck Kaltem Wasser , das reizt ein wenig an, sind die wieder weg. Als ich das wusste waren sie nie wieder so schlimm und heute lebe ich ohne angst damit. Bis vor ein paar Monaten!. Mein bruder hat einen schweren unfall und ist Queschnittgelähmt, ich Panikattacke ab in die Notaufnahme. Diagnose "Hypertonische entgleisung", beobachten und evtl. einstellen auf Medikamente. Was dann auch getan wurde. Ich mir nix bei gedacht tabletten gekauft genommen und erstmal nix gemerkt. Dann nach 5 Tagen mal den Beipackzettel anschauen, Lisinopril Blutdruck senker , ich ins internet Google, Rheuma + Bluthochdruck eintippen, 60% erhötes risiko auf einen Infarkt .

    Jetz will ich was Tun, aber was und vorallem wie?, Ich habe rheuma und lange bewegen kann ich micht nicht, aber das muss ich, denn "Leichter ausdauer Sport" senkt das Risiko und ausserdem hab ich Bluthochdruck.
    Wer dadraussen hat das selbe Problem und kann mir helfen wege zufinden Langsam von 0 bewegung auf 100% bewegung zu kommen. Vorallem ist mir wichtig mich nicht zu überanstrengen, sonst fängt mein Herzgestollpere wieder an.

    Bitte gebt mir Tips.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.285
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel

    Hallo Eisenmaik!
    Ich habe rheuma und lange bewegen kann ich micht nicht, aber das muss ich, denn "Leichter ausdauer Sport" senkt das Risiko und ausserdem hab ich Bluthochdruck.
    Auch mit Rheuma ist es nicht unmöglich, sich zu bewegen, auch wenn es schwieriger ist. Du sollst ja auch nicht stundenlang Sport treiben.

    Ich weiß jetzt nicht, welche Gelenke bei dir betroffen sind, aber am besten ist immernoch Fahrradfahren, das kann natürlich auch auf dem Hometrainer zu Hause sein, falls "Du gegen frische Luft allergisch" bist, Wassergymnastik, Nordic Walking
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Name
    Sven
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    01.08.2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel

    wenn ich das lese könnte ich fast sagen, ich habs geschrieben ....... ich habe Bechterew und bin so gut wie völlig steif mittlerweile, meine Freunde wollten damals nicht mehr mit mir zu tun haben und so setzte ich mich vor den PC und hab eine nach der Anderen geraucht und natürlich ordentlich getrunken. Vor drei Jahren habe ich mit dem Trinken aufgehört und vor einem knappen Jahr habe ich das Rauchen aufgegeben, aber das mit dem Herz ist bis heut nicht besser geworden.

    Sport wollte ich auch machen, aber ich habe immer Angst das ich bei der kleinsten Bewegung sofort wieder Herzrasen kriege und dann draussen irgendwo ganz allein bin >.<

    Ich kann Dir zwar selber nicht helfen Eisenmaik, aber ich weiß genau wie es Dir geht.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2013
    Beiträge
    8

    Standard AW: Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel

    Bei mir sind alle gelenke betroffen!, laut meinem Kardiologen , Rheumatologen, Hausarzt habe ich bis jetzt noch keine erkrankung meiner inneren Organe sprich keine Herzleiden oder Nieren erkrankungen, die Leber ist auch ok.

    Geraucht habe ich ca. 10 Jahre und getrunken 5-6 Jahre, ich habe glück das ich frühzeitig aufgehört habe.
    Alls ich mir den gedanken hab reifen lassen mal gesund zu lebe, dachte ich mir alls aller erstes mit dem rauchen und trinken aufzuhören.

    Und jetzt will ich Fit werden zumindest damit ich mal den Kopf davon frei bekomme immer an meiner Gesundheit zu denken, ich bin schon fast an einem punkt angekommen wo ich nahezu permanent an meine Gesundheit denke. Und das nervt. Vorallem immer wenn ich alte Menschen sehe im Fernsehen oder vom Balkon aus, dann denke ich mir so alt wirste sicher nicht. Das geht schon echt an die nerven.

    Ich werde Montag zum Rheumatologen gehen und mir ein Fahrad verordnen lassen dazu Ergo und Physiotherapie.
    Ich denke es wird richtig fies schwer für mich zumindest der anfang, aber ich habe nen unerschütterlichen willen!. Das beweisst zumindest das ich geschafft habe mit dem Rauchen aufzuhören und bis heute keinen einzigen schluck Alcohol getrunken habe.

    Wie es weitergeht und was für erfahrungen ich mache werde ich hier ins Forum schreiben und evtl. werdet ihr zeuge eines Kleines wunders, nämlich wie ein Mensch einen Kleinen Berg versetzt

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2013
    Beiträge
    8

    Standard AW: Rheuma + Bluthochdruck und bewegungs mangel

    Zitat von josie Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht, welche Gelenke bei dir betroffen sind, aber am besten ist immernoch Fahrradfahren, das kann natürlich auch auf dem Hometrainer zu Hause sein, falls "Du gegen frische Luft allergisch" bist, Wassergymnastik, Nordic Walking
    Fahrradfahren ist genau mein ding, ich kauf mir so nen Dreirad, seh evtl. bissl aus wie nen verrückter Vogel , aber da habe ich total bock drauf. Ich hoffe die nötige unterstützung von meinen Ärzten zu bekommen und zuletzt auch von meine KR-versicherung.

Ähnliche Themen

  1. Bluthochdruck
    Von Anonymisiert im Forum Schulmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 10:10
  2. Bewegungs Einschränkung
    Von Hans1962 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 19:47
  3. Bluthochdruck
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 13:26
  4. Robert-Koch-Institut beklagt Mangel an Rheuma-Spezialis
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 17:20
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 09:40