Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sollte sie damit lieber zum arzt?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Sollte sie damit lieber zum arzt?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.909

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Sollte sie damit lieber zum arzt?

    Meine beste freundin (16) hat seit sonntag eine "erkältung". Von montag bis mittwoch hatte sie sehr starke kopfschmerzen, die nun besser sind. Sie sagt wenn sie nießt oder hustet kommen richtige eiter klumpen mit hoch, die sie beim schlucken auch richtig merkt. Sie hat geschwollene lymphknoten, eine verstopfte nase, die teils läuft, aber auch teils ihren hals herunter klumpt, sie sagt es fült sich so an als wäre der schnupfen hinter der nase. Am mittwoch ist sie im bus fast umgekippt, weil ihr sehr schwindelig wurde und sie so kopfschmerzen hatte. Bei den kopfschmerzen (stirnschmerzen) geht manchmal ihr auge ganz komisch, es geht fast zu, dann hab ich sie gefragt was sie da macht, aber sie meinte das sie das nicht bewusst macht, sondern die kopfschmerzen so intensiv sind das es von selbst passiert. Das komische ist, dass sie nicht dauerhaft sind sondern irrgendwie plötzlich kommenbund dann langsam wieder gehen. Gestern beim schulsport wurde ihr aus heiterem himmel übel und musste sich fast übergeben, sie sagt sie verapürt manchmal einen stechenden schmerz im kompletten bauch, aber mamchmal auch nur ein krampfartiges drücken. Nach dem essen tritt bei ihr keine besserung ein. Durchfall hat sie auch. Fieber hat sie nicht gemessen, aner sie meint sie hat keins, weil es sich anders anfühlt und ihr kopf nicht warm ist. In der schule läuft sie bei 23 grad durchgehend mit dickem pulli und einer fetten gefütterten winterjacke rum, die sie auch nicht auszieht, weil ihr "kalt" ist. Vorhin sagte sie mir ihr rückwn tut weh wenn sie sich bewegt und sie hat manchmal ein kramofartiges drücken richtung schulterblatt (hinterer brustkorb?). Vorne am Brustkorb hat sie auch zwischendurch schmerzen Sie sagt manchmal hat sie nur husten und schnupfen ohne anderw symptome und dann kommt wieder was, was aber irrgendwann wieder kurz weg geht. Sie möchte nicht zum arzt, weil sie meimt das wäre unnötig, da es ja nur eine erkältung ist und er eh nicht viel machen kann. Sie meint auch das es nichts schlimmes ist, weil es ja nicht konstant so schlimm ist. Ich finde es aber komisch das sie bauchschmerzen hat und unter übelkeit und so klagt und das sie so unnormal warm angezogen ist mit zwei pullis und einer winterfelljacke übereinander. Ich habe dann heute mal an ihre stirn gepackt, weil ich fühlen wollte ob der kopf vielleicht warm isr, nein aber ganz im gegenteil! Ihre stirn ist kalt, aber nur ganz minimal feucht.. Sie ist sich zwar selber etwas unsicher. Sie nimmt keine medikamente dagegen!


    Soll sie damit vorsichtshalbar zum arzt gehen?

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.288
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Sollte sie damit lieber zum arzt?

    Hallo!
    Das wäre sicher kein Fehler, wenn sie zum Arzt gehen würde und es wäre auch kein Fehler, wenn sie Fieber messen würde, wenn man so friert, das ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß sie eben doch Fieber hat.

    hustet kommen richtige eiter klumpen mit hoch
    damit sollte sie erst recht zum Arzt gehen, weil Eiterbakterien eben auch auf Organe übergehen können und da hat deine Freundin zumindest schon Anzeichen, Kreislaufproblemen usw, die ärztlich abgeklärt werden sollten.

    Für die Zukunft ist zu sagen, daß man mit solchen Symptomen beim Schul-und Freizeitsport Pause machen sollte, weil das fürs Herz einfach zu anstengend ist, durch den Sport muß Herz und Muskeln mehr arbeiten und der Körper ist durch die Erkältung schon gestresst.
    Bei gelbem/eitrigem Sputum handelt es sich nicht mehr ausschließlichem um einen Virusinfekt sondern es haben sich Eitererreger dazugesellt und da ist Sport tabu, wenn man nicht zusätzlich noch eine Herzmuskelentzündung riskieren will.
    Gute Besserung für deine Freundin.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3

    Standard AW: Sollte sie damit lieber zum arzt?

    und vor allem: Was sagen die Eltern dazu?

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    29.03.2016
    Beiträge
    9

    Standard AW: Sollte sie damit lieber zum arzt?

    Ich glaube bei ca. 99 Prozent aller Fragen "Sollte ich zum Arzt gehen?", sollte man zum Arzt gehen und nicht erst Tagelang auf ne Antwort in einem Forum warten.

Ähnliche Themen

  1. „Damit hatte niemand gerechnet!“
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 18:40
  2. Ein lieber Gruß an die Forengemeinde
    Von Hoffi67 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 09:17
  3. Krank na und, ich weis damit umzugehen.
    Von sjackrussel im Forum Vorstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 12:16
  4. Demenz:Lieber vergessen...
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 15:00
  5. Fasten - wie haltet ihr's damit?
    Von mämchen im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 13:12