Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: starken Schmerzen im Mund

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "starken Schmerzen im Mund" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    51 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    3

    Standard starken Schmerzen im Mund

    Hallo zusammen,

    ich leide unter starken Schmerzen im Mund.
    Meine Mundschleimhaut ist stark entzündet.
    Das Essen und trinken fällt mir immer schwerer.
    Höchstwahrscheinlich sind es die starken Nebenwirkungen der Chemos die ich aufgrund
    meiner Krebserkrankung bekomme.

    Mit jeder Chemo wird es schlimmer.

    Kennt jemand ein Mittel was dagegen hilft.
    Eigentlich wollte ich nicht noch zusätzliche Medikamente nehmen, aber mittlerweile sehe ich keinen anderen Weg.

    Möchte nur diese höllischen Schmerzen loswerden


    Liebste Grüße

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: starken Schmerzen im Mund

    Hallo Regina

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: es gibt kein Mittel, was das essen angenehmer macht. Ich habe mich damals nur von kaltem Tee mit Traubenzucker ernährt und habe Eiswürfel gelutscht. Irgendwann war auch Zähneputzen nicht mehr möglich, stattdessen habe ich den Mund mit Meridol gespült.
    Wie viele Chemos hast du noch vor dir? Einen kleinen Trost gibt es: nach der letzten Sitzung wird es ziemlich bald besser (ca 4 Wochen, so genau weiß ich das nicht mehr).

    Kannst mich gern mit Fragen löchern, ich versuche jederzeit zu helfen

    liebr Gruß, Christiane

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: starken Schmerzen im Mund

    Guten Morgen Regina,

    ich habe auch etliche Chemos über mich ergehen lassen.
    Jeder hatte einen anderen Tipp für mich, wie ich die Entzündungen im Mund stillen kann.
    Kräuter, Spülungen......

    Meine Bekannte hat mir dann eine Probe Gelclair gegeben ( sie arbeitet ) in einer Arztpraxis.
    Seitdem schwöre ich darauf.

    Ist ein Mundgel das Du mit Wasser verdünnst.Man hat das Gefühl, als lege sich ein Schutzfilm über die Stellen.

    Schau mal hier nach.

    Gelclair: Startseite

    Zum Glück habe ich die Chemos und auch den Krebs erfolgreich überstanden.
    Ich wünsche Dir alles, alles Gute.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: starken Schmerzen im Mund

    Hallo Regina,
    hast du schon mal nachschauen lassen, ob du eine Pilzinfektion im Mund hast? Das kommt mit den Chemos immer wieder vor, weil ja die gesunden Mundschleimhautbakterien mit abgetötet werden.
    Alles Liebe.
    Nachtigall

  5. #5
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    40 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: starken Schmerzen im Mund

    Was du bei Stomatitis machen kannst ist dir Kamillenblüten getrocknet aus der Apotheke holen.
    Dann Wasser aufkochen und die Kamillenblüten genau 2 Minuten ziehen lassen.

    Länger als 2 Minuten und es lösen sich Gerbsäuren, die vermehrt brennen.

    Ansonsten wenn es ganz schlimm ist dann Dynexan Mundgel, das betäubt die Mundschleimhaut,
    so dass du was essen kannst.

    Gruß und gute Besserung

    Michael

  6. #6
    Arzt (Anästhesie & Notfallmedizin) Avatar von vollmilch
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    23.01.2009
    Beiträge
    47
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: starken Schmerzen im Mund

    Lass abklären ob das eine Pilzinfektion ist. Falls nein sprich mit Deinem Arzt über eine suffiziente Schmerztherapie. Das von StarBuG angesprochene Gel enthält 2% Xylocain, ein Lokalanästhetikum was gut ist um den Akutschmerz z.B. beim Essen zu nehmen. Es gibt auch noch Salben mit höherer Konzentration, bis 5% soweit mir bekannt. Ich denke aber eine richtige Basisschmerzbekämpfung wäre sicherlich auch eine Überlegung wert. Sprich mit Deinem Onkologen, der kennt sich da bestimmt aus.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 18:40
  2. Methergin bei starken Blutungen nach Bauchspiegelung
    Von Alexapaass im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 21:17
  3. Stark angeschwollenes Knie mit starken Schmerzen
    Von Myriam im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 19:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 18:50
  5. Pikelchen um den Mund
    Von Sylvia im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 22:47