Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Suche einen Rat

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Suche einen Rat" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    04.10.2012
    Beiträge
    2

    Standard Suche einen Rat

    Hallo.
    Ich suche einen Rat.
    Ich war in diesem Jahr schon wegen Kopfschmerzen in Behandlung, und fange mir häufiger als sonst diverse Erkältungen, Magendarmbeschwerden und Infektionen ein. Wegen meinem hohen Ruhepuls (Immer über 90 meist über 100 manchmal über 110 bei Ruhezustand) hab ich bisher keine Erklärung bekommen, außer dass es bei manchen Menschen ebend so sei. Außerdem bin ich ständig Müde und Antriebslos. An manchen Tagen schlafe ich 8 Stunden und bin dannach noch müde, dann gibts Tage an denen Schlafe ich 10 12 und ab und an sogar 14 stunden und bin ebenso Müde. Mein Hausarzt hat auf die Frage, woran das liegt nicht sonderlich reagiert. Ich schaffe seit Wochen sogut wie gar nix mehr. Ich muss mich zu den kleinen Aufgaben extrem Motivieren um überhaupt damit fertig zu werden manchmal sogar um damit überhaupt anzufangen.
    Und dann diese ständige "Fressattacken" wie meine Freundin sie nennt. Ich bin circa 185 Groß und wiege 75kg. An manchen Tagen esse ich laufend. Da kommen schonmal 2 Pizzen, ein Salat und zum nachtisch noch n riesen Stück Torte zusammen. Manchmal esse ich auch fortlaufend. Das eine mal bei dem Geburtstag vom Vater meiner Freundin hab ich 4 Stunden am Stück Sushi und Schnitzel gegessen. Die anderen haben nur noch gestaunt was ich alles esse ohne zuzunehmen. Im gegenteil. Wenn ich diese Fressatacken versuche zu vermeiden nehme ich sogar recht schnell noch ab obwohl mein Gewicht bei der Größe nicht zuviel ist. Außerdem seitdem ich diese Ständige Müdigkeit und Antriebslosigkeit habe, habe ich ständig ein Unwohlsein in Form von innerer Unruhe bis zu Angstgefühlen. Mein Hausarzt und der Besuch im Krankenhaus und beim Neurologen waren mir irgend wie keine Hilfe. Ich soll zwar in die Tagesklinik im Dezember wegen der Schmerzbehandlung, aber wirklich geholfen fühle ich mich nicht. Was soll ich tun oder kann ich tun? Ich schaffe in letzter Zeit kaum mehr mein Alltag.

    Mfg
    Bernd

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.704
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suche einen Rat

    Hallo Bernd,
    wurden denn schon mal die Schilddrüsewerte überprüft? Fressattacken, hohe Pulsfrequenz, innere Unruhe würden zu einer Überfunktion passen. Du hast natürlich auch andere Symptome, die nicht richtig dazu passen. Wenn jedoch der Hormonhaushalt durcheinander gerät, reagiert der Körper schon mal ausergewöhnlich.
    LG und gute Besserung gisie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    04.10.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Suche einen Rat

    Hallo gisie63
    danke für die Antwort.
    also mein Hausarzt hat bisher nicht drauf getestet. Der schickt mich auch mit Aussagen nach Hause wie: "Aber Montag sind sie wieder gesund, oder?" Woher soll ich wissen ob dann meine laufenden Kopfschmerzen weg sind oder ob ich da Gresund bin? Und die im Krankenhaus haben mir mal gar keine Infos gegeben. Beim ersten mal als ich beim Hausarzt mit starken Kopfschmerzen mit Krankentransport ins Krankenhaus geschickt wurde, haben die mich nach schneller Kontrolle einfach nach Hause geschickt. Als ich dann Stationär drin war, beim 2. Besuch, wurde einiges gemacht. CT MRT Lumbalpunktion und angeblich ein großes Blutbild. Als mehrmals wegen einiger Sachen fragte, welche Gründe das hat bekam ich nur Aussagen wie: Das ist ebend bei einigen so, oder: da müssen sie sich keine Sorgen machen. Mir wurde nicht gesagt, dass ich mal den Kardiologen aufsuchen sollte. Stand im Arztbrief. Mir wurde nicht gesagt, dass ich mal zum Zahnarzt sollte. Wegen verdacht auf knirschen beim Schlaf. Stand nur im Arztbrief, wurde mir nicht gesagt. Und was bei dem angeblichen großen Blutbild raus kam, kann ich dir noch weniger sagen, weil ich weder im Arztbrief noch sonst wo Ergebnisse bekommen hab. Ich weis nicht was die Ärzt von mir wollen? Nen Patienten der Geld bringt und keine Umstände macht? Ich versteh es nicht. Ich hab auch keine Lust mehr zu Ärzten hinzugehen und mich offensichtlich hinhalten lassen oder für dumm verkaufen lassen.

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.704
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suche einen Rat

    Hallo Idlefix,
    ich verstehe deine Frustration schon. Wenn du jedoch Hilfe brauchst, wird dir nichts anderes übrig bleiben wie nochmals zu einem Arzt zu gehen. Ich würde zum Hausarzt gehen, das ist meißt derjenige zu dem man am meißten Vertrauen hat. Oder ist es bei dir anders? Äußere deine Bedenken deinem HA gegenüber, und wie sehr es dich verärgert! Sprich ihn doch mal auf die Schilddrüse an. Abschlagen darf er dir das nicht, und er ist eigentlich verpflichtet, dir Befunde (auch Labor) zu erklären!
    Ich wünsch dir alles Gute
    gisie

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche ...
    Von Insomniac im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 09:09
  2. Suche Menschen...
    Von Steffi1987 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 14:13
  3. suche einen guten neurologen in koblenz und umgebung
    Von zwölfi66 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 15:56
  4. Ich suche Infos und Unterstützung
    Von Blaustrumpf im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 22:54
  5. Suche Rat, Dauerbrennen bei Blasenkatheter
    Von Hege im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 18:53