Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Nach Weber C Fraktur Probleme

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Nach Weber C Fraktur Probleme" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    03.02.2018
    Beiträge
    1
    Blog-Einträge
    1

    Standard Nach Weber C Fraktur Probleme

    Ich hatte am 01.09.2017 auf dem weg zu Arbeit einen Autounfall. Diagnose Weber C Fraktur ( Sprungelenk Innen und Außenknöchel) Wadenbeinbruch. operativ mit zwei Platten ( innen kleine, außen lange außenplatte steht am knöchel ab ) 14 Schrauben. Mainzer Uni Bericht 12 Wochen konsequente Hochlagerung,0 Belastung, 20 Grad Mobilisierung des Fußes( Kein Vakupe Schuh ( Spizfuß), alle zwei Wochen Kontrolle Alzeyer Krankenhaus( Ärzte sich uneinig wegen Belastungsbeginn/ Spitzfuß. Seit 7.11 Behandlung Bg Ludwigshafen, 16.11.-10.01.18 Station Reha / Betreuung schmerzambulanz ( 3x Ibu 600 2x Tramaldon je 100Mg 2 Wo. / dann statt Tramal , bekam ichTillidin, Nebenwirkungen in einer tour durch.) Aussage von Ärzten Mainz/ Alzey / teils Ludwigshafen, Arzt d. Schmerzambulanz und Physiotherapeuten erst Schmerzfrei wenn Platten raus sind) Seit 23.01.18 ( 4 wöchige erweiterte ambulante Physiotherapie in Worms). 1 Ärztin bei der Aufnahme und Mainz ( werde definitiv Probleme und folgeschaden haben ( deshalb umschauen nach sitzender Tätigkeit)Laut Oberarzt der Bg Klinik am 10.01.18 in 6- 8 Wochen wieder voll arbeitsfähig mit allem drum und dran. Hatte darauf hin mit der Agentur für Arbeit und Physiotherapeuten gesprochen ( LTA Antrag bei der Unfallkasse stellen aufgrund der derzeitigen schwierigen/ beeinträchtigten Bewegungsbläufe), da ich in der Zentrallsterilisation im Krankenhaus angefangen hätte am Unfalltag aber Vertrag bis Dez. 17 befristet war und Zahnarzthelferin Stuhlassistenz gelernt hab. Antrag telefonisch / e-mail beantragt, wurde sofort abgelehnt ohne das mir einer zum Ausfüllen zu geschickt wurde! Aufgrund der Aussage des Arztes das ich keine Probleme/ Einschränkungen derzeit und in naher Zukunft habe ( Platten werden frühstens nach einem Jahr entfernt). Der Arzt hat sich während der Stationären Reha, geschweige bei der Kontrolle vom 10.01. sich meinen Fuss angeschaut nicht angeschaut, geschweige die Bewegungsabläufe kontrolliert!



    Derzeitige Bewegungsabläufe:

    auf außenseite des Knöchels liegen bedingt unter schmerzen möglich,außenknöchel wird dick nach langer belastung durch reibung der Platte,
    tragen Hochgeschlossene oder fester Schuhe nicht möglich durch abstehen der Außenplatte
    Auf einem Bein stehen, auf Fußspitzen oder Ferse stehen /laufen schwer heben, langen laufen, langes stehen,Seitwärtsbewegung, Treppe normal runterlaufen gar nicht möglich schmerz 7-8 fuß blockiert, linkes Knie schmerzt durch Fehlbelastung
    Unebenes Gelände, Berg ab laufen unter schwierkeiten laufen schmerz 7-8
    im die knie gehen gering möglich fuß blockiert im Knick.
    Fuss nach vorne strecken wie gesunder Fuss ( richtlinien der Ärzte) noch nicht voll möglich.

    wer weiß einen kleinen Rat

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Nach Weber C Fraktur Probleme

    Hallo Yvie

    ich weis nun nicht wie durchsetzungsfähig Du bist?
    Aber ich kann Dir in dem Zusammenhang als erstes nur einen Rat geben!
    Also Du gehst in die Verwaltung Deiner Kommune und sagst Ihnen Du brauchst einen Antrag zur Feststellung Deiner Behinderung. Darauf hin wird man bei Dir ein Gutachten machen! Diese Gutachten entscheidet ob Duin Deinem alten Beruf oder einem ähnlichen arbeiten kannst.
    Ja und dann muss Du Dir halt rechtl. Rat holen (z.B. Fachanwalt Sozialrecht) wenn Du Recht bekommst muss die BG dieKosten des Anwalts , Fahrkosten in dem Zusammenhang übernehmen. Du kannst allerdings auch die wichtigsten Fragen aufschreiben. Bei Deinem zuständigen Amtsgericht bekommst Du einen Beratungsschein und dann mit den notierten Fragen zum F. Anwalt (je nachdem wie Deine finanzielle Situation ist).
    Das Problem die BG wird Dir ein paar Adressen von Gutachtern zusenden. Da kann ich nur hoffen das Du einen guten Hausarzt hast.
    Ein Hausarzt kennt mitunter Arzt XY der dann auch das Gutachten machen könnte! Ja und evtl. dann das reinschreibt was real vorliegt. Das heisst Du kannst auch selbst einen Gutachter nennen!
    Wenn das Gutachten zu dem Schluss kommt das Du eine deutliche Einschränkung dauerhaft hast
    Das versetzt Dich in die Lage zu sagen OK die Einschränkung liegt vor ich bin ..alt ich sollte zwingend beruflich umsteigen. (wenn es nicht gerade Bürokaufmann ist).
    Also so in der Richtung.Ich weis nicht ob Du in der Lage / Willens bist z.B. einmal nach Pforzheim zu fahren! Mehr dazu per PN.
    Eine Fraktur über der Syndesmose soll nach 6 bis acht Wochen wieder OK sein ich schätze eine Vollbelastung ist da noch nicht möglich!.Wie der Fuss in dem Bereich aussieht - ob da etwas dick geworden ist? (Rötung,Schwellung (Ödem) und Erhitzung der Haut (Zeichen der Entzündung, obwohl im Blut keine Entzündungsmarker erkennbar sind)?

    Viele Grüsse
    Stefan

Ähnliche Themen

  1. Zu langsame Heilung nach Weber C Fraktur?
    Von mellemon im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 14:12
  2. Abszess nach Weber C Fraktur
    Von Malu im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 20:29
  3. Lymphdrainage nach OP bei Weber-C-Fraktur
    Von inge1611 im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 18:08
  4. Belastung nach Weber C Fraktur ab wann?
    Von sonnybelly im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 13:05
  5. Trimalleo. Weber B Fraktur,Metallentfernung nach 3 Mon?
    Von Antwortsucherin im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 20:46