Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finger

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finger" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.10.2012
    Beiträge
    5

    Standard allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finger

    Hallo.

    Ich habe mich in den Finger geschnitten und mir zum Desinfizieren eine Kompresse darumgewickelt, die voll mit Jod getränkt war. Ich hab den Verband über Nacht getragen. Am Morgen war der Finger dunkelrot, ganz schrumpelig und taub und er ließ sich nicht gut bewegen.
    Eine knappe Woche ist seitdem vergangen und gestern begann ein Brennen und Jucken.
    Bei genauerem Hinsehen bemerkte ich dicke Frieseln - sie sehen aus wie eine Allergie.

    Im Netz finde ich nur Jodallergien im Essen. Aber nichts über zu starken Hautkontakt.
    Weiss da jemand was dazu?
    Danke

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.699
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Hallo Puppet!
    das ist vermutlich ein sogenanntes Kontaktekzem, aufgrund des Jodbestandteils, daß der Finger taub war, das dürfte mit dem Schnitt zusammenhängen, nicht mit dem Jod.
    Gegen die Allergie kann man jetzt nicht mehr viel machen, Du solltest nur in Zukunft das Jod meiden, weil die Allergie immer wieder auftreten wird.
    Ist der Schnitt denn jetzt schon verheilt?
    Wenn die Symptome dich zu sehr stören, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als zum Arzt zu gehen.
    Wenn die Schnittwunde geschlossen ist, dann könntest Du ein Antihistamin auftragen, z.B. Fenistil, Tavegil o.ä, aber da ich den Finger nicht sehen kann, wäre mein Rat, zum Arzt zu gehen und er soll dann entscheiden, was man machen kann.
    LG Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.10.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Vielen Dank.

    Die Schnittwunde ist ganz vorn neben dem Nagel und die ist mittlerweile ok.
    Der Verband bedeckte meinen halben Finger bis zum Gelenk - genau dort unten über dem Gelenk tritt das Jucken und die Rötung auf.
    Soviel Kontakt mit Jod über Stunden war natürlich falsch - das weiss ich jetzt auch.
    Die Taubheit ist immernoch leicht vorhanden (die ist auf keinen Fall vom Schnitt!) und die Haut fühlt sich wie vertrocknetes Leder an -
    all die Falten sind stark hervorgehoben - es sieht echt komisch aus. Und knicken läßt sich der Finger auch nicht komplett.
    Ich habe gemerkt dass cremen hilft! Ich tue jetzt immer schön Niv*a drauf und ich hoffe das wird schon!
    Soll ich ein Foto posten?

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.699
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Hallo Puppet!
    Wenn die allerg. Reaktion soweit vom Schnitt entfernt ist, dann kannst Du ja ein Antihistamin auftragen, es hilft aber ausschließlich gegen den Juckreiz, inwieweit es auf die
    dicke Frieseln
    (sind diese mit Eiter gefüllt) Einfluß hat, kann ich schwer beurteilen.
    all die Falten sind stark hervorgehoben - es sieht echt komisch aus.
    Das hängt mit der Jodfarbe zusammen, und wird mit der Zeit verschwinden.
    Was mich allerdings wundert
    Und knicken läßt sich der Finger auch nicht komplett.
    Das hat ja nichts mit der Schnittverletzung zu tun, ist der Finger so stark geschwollen oder warum läßt er sich nicht knicken?
    LG Josie

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.10.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Das weiss ich auch nicht - er ist seit dem blöden Verband wie taub...
    Ich kann ihn knicken aber es geht schwerer als bei den anderen :-/

    Danke für den Tipp - ich werd mich drum kümmern.
    Hab leider sowas nicht im Haus aber ich helfe mir mit Ringelblumensalbe.Foto2118.jpg

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    03.03.2011
    Beiträge
    203
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Hallo,
    also ich denke, Du solltest den Finger einem Doc zeigen....kann durchaus eine Infektion sein. (Der Jodverband hilft nicht gegen das weitere Eindringen von Erregern,die schon beim Schneiden eingedrungen sind).

    Alles Gute

    jobwa

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.10.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Was sind denn typische Symptome einer Infektion? Müßte nicht der Schnitt schmerzen, eitern oder irgendsowas? Der ist nämlich kaum noch zu spüren.
    Oder meinst du eine "Jodinfektion"?
    Danke

  8. #8
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    03.03.2011
    Beiträge
    203
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Ferndiagnosen sind natürlich nicht möglich, aber auf dem Bild sieht es sehr nach einer Schwellung (über das Gelenk hinweg) und auch nach einer Rötung (Nicht Jod-verfärbt) aus. Auch das Brennen,das Du beschreibst,passt dazu. Du sagst ja auch,dass Du den Finger nicht gut beugen kannst,also scheint wohl im Gelenk ein Erguss o.ä. zu sein oder eine massive Weichteilschwellung um das Gelenk. Das solltest Du abklären lassen. Der eigentliche Schnitt kann dabei auch "außen vor" sein, der ist ja scheinbar wieder okay.
    Vielleicht liege ich ja auch falsch,aber besser einmal mehr als zu wenig draufschauen lassen.
    Bis dahin hilft vielleicht kühlen oder Umschläge mit essigsaurer Tonerde (ist ein altes Hausmittel, gibts in der Apotheke)

    jobwa

    jobwa

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.10.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: allergische Reaktion nach einem Jodverband am Finge

    Ja genau. Die Schwellung tritt über dem Gelenk genau da auf, wo die Jodkompresse endete. Ich versorge den Finger gut mit Creme und werd das über den morgigen Tag weiter beobachten. Wenn das nicht besser wird, lass ich es anschauen. Vielen Dank nochmal für die geopferte Freizeit
    Im Web ist halt zu sowas in Bezug auf Jodkontakt mit der Haut überhaupt nichts zu finden!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 18:10
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 23:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 19:00
  4. Impfschaden, allergische Reaktion oder Blutvergiftung?
    Von silence1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 08:58
  5. Allergische Reaktion auf Cortisonspritze
    Von ulist im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 15:43