Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

    Hallo,
    Ich benötige dringend Rat. Mein Onkel (52 Jahre alt) liegt seit ca. 7 Wochen im
    Krankenhaus. Er wurde mittlerweile entlassen, weil die
    Ärzte nicht weiter wissen und das entsprechende KH ihm dort nicht mehr weiterhelfen konnte.


    Seine Symptome:
    - tägliche Fieberschübe (bis 39,5 Grad) trotz 6-wöchiger antibiotikaeinnahme
    - Stärke Gehbeschwerden, kann kaum
    Noch Gehen und im
    Liegen hat er Gliederschmerzen
    - Sensibilität der Gliedmaßen stark gestört
    - Seit 3 Wochen starke blutanämie (Wert unter 8) hat bereits 3. Blutübertragubg erhalten
    Werte fallen immer wieder ab
    - vergrößerte Milz
    - mundschleimhaut sowie Zunge stark entzündet
    - bei magenspiegelung wurde u.a. eine Pangritis (?) festgestellt
    -mittlerweile hat er auch einen erhöhten insulinwert (Diabetes wurde festgestellt)
    Benötigt allerdings nur eine Tablette am
    Tag


    Ich bitte um
    Schnelle Hilfe weil mein Onkel
    Mittlerweile 20kg abgenommen hat und von Tag zu Tag schwächer wird!!!!!!

  2. #2
    Medizinstudent
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    26.06.2012
    Beiträge
    243
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

    Hallo,

    wurde Ihnen am Ende des siebenwöchigen Krankenhausaufenthaltes keine Diagnose mitgeteilt? Ist Ihr Onkel jetzt zu Hause?

    Die Pangritis klingt ähnlich wie Pankreatitis. Kann es das gewesen sein? Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Für die Anämie und das Fieber muss es eine Ursache geben.

  3. #3
    Medizinstudent
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Tübingen
    Mitglied seit
    01.07.2012
    Beiträge
    42
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

    Hey,
    Wenn keine Diagnose gestellt werden konnte ,dann muss dein Onkel sofort in ein anderes Krankenhaus (möglichst etwas größer). Hast du Untersuchungsbefunde und Laborwerte vorliegen?
    Welche Untersuchungen wurden bei deinem Onkel bisher gemacht? War er im letzten Jahr oder in den letzten Monaten in tropischen Gebieten? Es gibt seltene in den Tropen vorkommende Erkrankungen die einige dieser Symptome hervorrufen.
    Auch eine Erkrankung des Knochenmarks wäre denkbar.
    Sind die Nieren- und Leberwerte in Ordnung ,oder gibt es da auch Abweichungen?
    Nun hast du in deiner Fragestellung auch gefragt ob es sich dabei um Krebs handeln könnte. Leider können auch Tumorerkrankungen diese Symtome hervorrufen. Das allerdings hätte eigl. jeder halbwegs kompetente Arzt diagnostizieren müssen.

    Anhand der Schilderungen fällt mir spontan keine Diagnose ein ,die 100% passen würde. Frag auf jeden Fall nochmal genau nach allen Befunden und möglichen Diagnosen. Vllt. kann man dann eher einen Hinweis in die richtige Richtung geben.
    Auf jeden Fall sollte dein Onkel ,wenn wirklich keine endgültige Diagnose gestellt werden konnte, z.B. in einem Universitätsklinikum oder einem größeren Krankenhaus mit umfassenden diagnostischen Möglichkeiten untersucht werden.

    lG Daniele

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

    Also ich muss dazu sagen: Mein Onkel liegt in Italien in einem Krankenhaus (keine Uni-Klinik). Ich kenne das Gesundheitssystem dort nicht, nur ich weiß, dass über die gesamten 6-7 Wochen kein CT oder MRT gemacht worden sind. Erst nach dem er entlassen worden ist (ohne genaue Diagnose!!!!) wurde zwei Wochen später ein MRT (meine ich) gemacht. Das Problem ist natürlich,d ass ich diese ganzen fachbegriffe auch noch sehr schwer auf italienisch übersetzen kann.

    Soweit meine Verwandten mir mitgeteilt haben, hatten die Ärzte vermutet, dass er vielleicht gebissen worden ist und sich so eine Infektion zugezogen hat. Aber auch das wurde ausgeschlossen: kein Biss!!!

    Vielleicht ist es noch wichtig zu erfahren, dass mein Onkel ins Krankenhaus mit folgenden Beschwerden kam: chronischer Husten (Verschleppte Bronchitis), diese wurde von der behandelnden Ärztin mit Antibiotika und Cortison behandelt. Daraufhin kam dann das Fieber, sowie das Diabetes. Und mein Onkel wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

    @ teeem: ja ich meinte Pankreatis!

    Mein Onkel ist zu Hause und rennt zu einer Untersuchung nach der nächsten und nacheigenen Aussagen sagt er "will er nicht mehr!" Weil keiner der Ärzte ihm wirklich sagen kann, was los ist. Es scheint fast so, als würden sie an ihm "herum doktorn" wie bei einem Versuchskaninchen. Ich weiß auch nicht, wieso er nicht längst in eine Spezialklinik (Uniklinik) geliefert worden ist.

    ISt das in Italien alles etwas schwieriger oder wie? Vielleicht weiß Italiano77 mehr darüber?

  5. #5
    Medizinstudent
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    26.06.2012
    Beiträge
    243
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

    Hallo,

    sind Sie sicher das keine Diagnose gestellt worden ist oder kann es auch an den Verständigungsproblemen zwischen Ihrem Onkel/Ihnen und den Ärzten liegen?

    Bei der Pankreatitis ist Alkoholismus eine häufige Ursache, könnte etwas in diese Richtung bei Ihrem Onkel vorliegen? Eine weitere häufige Ursache sind Gallensteine in den Gallewegen.

    Bei so einem komplexen Krankheitsbild mit doch recht eindeutigen Symptomen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Ärzte in Italien zu keiner Diagnose kommen.
    Auf jeden Fall wäre es unseriös jetzt hier ohne Handfeste Informationen wie Laborwerten und Untersuchungsbefunden ins Blaue hinein zu raten was das Problem ist. Es kommen viele Differenzialdiagnosen in Betracht.
    Viele Grüße!

    -teeem

  6. #6
    Medizinstudent
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Tübingen
    Mitglied seit
    01.07.2012
    Beiträge
    42
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Anämie? Krebs?Ärzte sind ratlos!Bitte helft mir!!!

    Hey,
    Naja je nach Krankenhaus ist die medizinische Versorgung in Italien schon schlechter und v.a. aufgrund der Aktenführung viel unübersichtlicher. Dennoch kann ich mir nicht vorstellen ,dass dein Onkel ohne Verdachtsdiagnose und ohne angemessene Weiterbehandlung einfach entlassen wurde. Wie genau die Einweisungen und Aufnahmen in Italien geregelt werden weiss ich allerdings nicht . Tut mir leid.
    Wenn du Befunde auf italienisch hast und dazu fragen hast kannst du die gerne posten und ich versuche bei der Übersetzung mein bestes.
    Versuch wirklich nochmal herauszufinden ob nicht doch eine Diagnose gestellt wurde! Ansonsten kann ich nur aus Erfahrung sagen ,dass auch in Deutschland die Ärzte bei selteneren Erkrankungen nicht zu einer Diagnose kommen und dann ab und zu mal der Patient oder eine Schwester näher dran sind an der Lösung als der Arzt. Dennoch macht es glaube ich ,wie teeem schon gesagt hat, hier kaum Sinn noch weiter diagnosische Vermutungen anzustellen. Insofern wären die Befunde wirklich von großem Nutzen.

    lG Daniele

Ähnliche Themen

  1. viele Beschwerden, Ärzte sind leider ratlos
    Von blubb81 im Forum Krankheiten
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 21:41
  2. Bitte helft mir mal!!!
    Von Praerieblume im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 15:09
  3. Bitte Helft mir ! :O
    Von Lrr im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 19:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 16:55
  5. Bitte, bitte helft mir gerade mal schnell
    Von sun im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 07:57