Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anorexie- kennt sich da jemand aus?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Anorexie- kennt sich da jemand aus?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    15.12.2011
    Beiträge
    7

    Standard Anorexie- kennt sich da jemand aus?

    Habe gestern diesen Artikel gelesen und muss ehrlich zugeben dass ist nur sehr wenig über diese Krankheit weiss... ich habe mir nur gedacht diese armen Eltern... kann mir gar nicht vorstellen was ich in so einer situation tuen würde... kann man da überhaupt was machen?

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Anorexie- kennt sich da jemand aus?

    Hallo Notpatient,
    ich kenne mich da nicht aus, aber ich überlege mir, wer da arm dran ist, die Kranken oder die Eltern. In deinem angegeben Artikel sagte die Kranke, dass ihre Mutter in ihr immer das kleine Kind sah und sie nicht mal an die frische Luft durfte, damit sie ja nicht wächst. Da stehen mir alle Haare zu Berge. Ich meine, in solchen Fällen sollten die Kranken immer in psychotherapeutische bzw. psychiatrische Behandlung, aber auch die Eltern bzw. die Menschen, die den größten Einfluss auf sie haben, sollten auch therapiert oder zumindest in einer Familienberatungsstelle beraten werden. Alle Eltern machen Fehler, aber sowas ist der reinste Psychoterror für die Kinder, die nicht sein dürfen, wie sie sind. Auf jeden Fall müssen die Eltern mit aufgefangen werden.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    15.12.2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: Anorexie- kennt sich da jemand aus?

    Nachtigall herzlichen dank für deine ANtwort! Tut mir leid dass ich erst jetzt zurück schreibe... feiertage waren etwas stressig! Prosit 2012 übrigens!
    Ich bin 100% deiner Meinung... ich finde es sollte die Kranken in den meisten fällen schnellstens in Betreuung gehen... weil nur so inkl ein grossen willen kann man diese Krankheit besiegen...
    Hast du Kinder?
    Ich mach mir heut zu tage so viel sorgen um die Kinder... meine Enkelkinder sind noch klein aber... die Welt ist nicht mehr so wie sie mal war...

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Anorexie- kennt sich da jemand aus?

    Hallo Notpatient,
    meine Kinder sind 28, 24, und 20 Jahre alt und gut geraten. Aus allen ist was Ordentliches geworden, d.h. die Jüngste ist noch in der Ausbildung, die Mittlere im Studium, der Älteste steht seit einigen Jahren auf eigenen Beinen. Enkelkinder hab ich noch keine. Irgendwie umsorgt man seine Kinder immer noch gern und sorgt sich um sie, auch wenn sie schon erwachsen sind. Das wird den meisten Müttern so gehen. Aber wirkliche Sorgen mache ich mir keine. Ich habe einen festen Glauben und lege alles und auch meine Kinder in Gottes Hand, das habe ich immer getan und deshalb scheinen sie auch alle ihren Weg gefunden zu haben.

    Ich kann schon verstehen, wenn du dir Sorgen machst, aber lass sie ihr Leben führen, wie sie es für richtig halten. Auch wir haben Fehler gemacht, als wir so jung waren, heute machen wir andere Fehler. Und wir müssen unseren Jungen auch ihre eigenen (auch negativen) Erfahrungen machen lassen. Wie sie dann damit umgehen, daran sieht man, was für eine Erziehung sie bekommen haben.
    Du sagst, die Welt ist nicht mehr so wie sie war. Es stimmt, es scheint alles immer schlimmer zu werden. Aber ich kenne viele junge Menschen, die ein gutes Wertebewusstsein haben, die sich nicht so leicht unterkriegen lassen, die noch an etwas oder gar an Gott glauben können. Früher sind doch auch viele unter die Räder gekommen, und das war vor tausenden Jahren schon so. Auch damals hat es schon die schlimmsten Brutalitäten gegeben, Kindesmissbrauch inbegriffen, nur gab es damals noch nicht die Medien, durch die man alles erfahren kann.

    Falls bei deinen Kindern und Enkelkindern soweit alles passt, kannst du doch zufrieden sein. Probleme wird es immer geben, und sie werden sie lösen können. Wenn du sie zu aufrechten und tüchtigen Menschen erzogen hast, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn unnötige Sorgen kosten dich viel Kraft und halten dich davon ab, im Hier und Jetzt zu leben.

    Falls es bei ihnen doch was gibt, was dich sehr bedrückt, kannst du es hier ja mal ansprechen. Wir sind hier für alles offen.
    Alles Liebe!

Ähnliche Themen

  1. STALKING-kennt sich jemand aus???
    Von Stevie780 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 17:44
  2. Vielleicht kennt sich jemand mit Mrt Bildern vom Rücken
    Von Claudia22 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 14:37
  3. Cerazette, kennt die jemand?
    Von Alexapaass im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 12:57
  4. Kennt sich jemand mit Kopfschmerzen aus?
    Von sinsa im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 12:45
  5. Kennt das jemand?
    Von Kristina im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 01:07